Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Rosa Barbie-Muffins: So backt ihr die pinken Leckereien

Muffins mit dem gewissen Etwas!
Muffins mit dem gewissen Etwas! Credit: AdobeStock

Kennt ihr einen Barbie-Fan? Dann solltet ihr ihm oder ihr diese rosa Muffins backen. Schmecken natürlich auch super, wenn man Barbie nicht mag!

Egal ob Geburtstag, Einweihung oder einfach so: Muffins gehen immer! Besonders toll schmecken sie natürlich, wenn sie auch noch hübsch verziert wurden. Das Auge isst schließlich mit.

Passend zum aktuellen Barbie-Trend sind rosa Muffins genau das Richtige. Wir haben ein Rezept für hübsche Küchlein, die ganz einfach gehen und richtig hübsch aussehen. Nichts wie ran an die Muffinform!

Rezept ohne Backen: Käsekuchen mit Erdbeerfüllung

Fruchtig, süß, lecker!

Rezept für rosa Barbie-Muffins

Je nachdem, worauf ihr Lust habt, könnt ihr die Muffins nach Herzenslust dekorieren. Zuckerperlen machen sich zum Beispiel ganz wunderbar zu der rosa Creme. Oder wie wäre es ganz stilecht mit Barbie-Papierförmchen? Die gibt es hier auf Amazon*.

Auch beliebtSchüttel-Muffins – Blitzschnell gemacht & super saftig

Das braucht ihr für 12 Muffins:

Für die Muffins:

  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 120 ml Milch
  • 230 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Etwas Salz
  • Etwas Zimt

Für die Creme:

  • 250 g Vanille-Pudding
  • 50 g Puderzucker
  • 140 g warme Butter
  • Rote Lebensmittelfarbe

So gelingt das Rezept:

1. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Milch dazugeben und erneut mixen.

2. Mehl, Backpulver, Salz und Zimt in eine separate Schüssel geben und vermischen. Dann unter die Butter-Masse heben. Nicht zu viel rühren. Nur so, dass sich alles verbindet.

3. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. Dann für ca. 30 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen, bevor es ans Dekorieren geht.

4. Währenddessen die Creme anrühren. Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und mit Frischhaltefolie abgedeckt abkühlen lassen, bis er Zimmertemperatur erreicht.

5. Die zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Den Puderzucker dazugeben und erneut rühren, bis sich eine glatte Creme bildet. Dann nach und nach den Pudding dazurühren.

6. Am Schluss könnt ihr so viel rote Lebensmittelfarbe dazugeben, bis euch die Farbe der Creme gefällt. Tastet euch langsam heran, die Farbe ist recht intensiv! In einen Spritzbeutel geben, auf den Muffins verteilen und am Schluss noch nach Wunsch dekorieren.

Auch lecker: Muffins mit Schokostückchen – Der Klassiker ganz ohne Backmischung

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir das Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*