Home / Living / Kochen & Backen / Pizza-Schnecken & Co.: 4 schnelle Rezepte für Gäste, die sogar Koch-Nieten gelingen!

© iStock
Living

Pizza-Schnecken & Co.: 4 schnelle Rezepte für Gäste, die sogar Koch-Nieten gelingen!

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 15. April 2016
1 112 mal geteilt

Schnelle Rezepte für Gäste gesucht? Hier kommen unsere Favoriten!

Ihr bekommt Besuch und würdet gern etwas Leckeres zu essen anbieten, das im Idealfall auch nicht ewig braucht, bis es fertig ist? Dann sind schnelle Rezepte für Gäste genau das Richtige! Natürlich ist es nicht immer leicht, den Geschmack von vielen Leuten zu treffen - deswegen haben wir uns schnelle Rezepte für eure Gäste ausgedacht, die nicht nur fix zubereitet, sondern auch möglichst schlicht und einfach zu variieren sind.

Ob vegetarisch oder herzhaft mit Fleisch, ob als Fingerfood oder gut vorzubereiten und heiß aus dem Ofen - die Rezepte für Gäste, die wir euch hier vorstellen, sind alle auf sechs Personen ausgelegt und erfordern weder exotische Zutaten noch sind sie schwer nachzukochen. Hier kommen unsere vier Favoriten:

Schnelle Rezepte für Gäste: mit Fleisch & aus dem Backofen

Hühnchen-Parmesan-Auflauf

Ihr braucht (für 6 Portionen):

  • 700 g Hähnchenbrust-Filet, gekocht und mit der Gabel zerfasert
  • 500 ml stückige Tomaten (Dose)
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 200 g Mozzarella, gewürfelt
  • 200 g Paniermehl oder geriebene Brötchen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 Bund frische Kräuter, z.B. Basilikum, Petersilie, Oregano, fein gehackt
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten, dann das Hähnchenfleisch darin verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die stückigen Tomaten in eine Schale geben und mit 1 El Olivenöl sowie der Hälfte der Kräuter verrühren, dann salzen und pfeffern und über das Fleisch geben.

​Den gewürfelten Mozzarella darauf verteilen. Das Paniermehl mit der übrigen Hälfte der Kräuter und ein wenig Olivenöl vermischen, dann auf den Mozzarella geben. Am Schluss noch den Parmesan darüber streuen und im Ofen für ca. 20-25 Minuten überbacken, bis der Käse goldgelb ist und eine leichte Kruste entstanden ist.

Schnelle Rezepte für Gäste: vegetarisch ohne Fleisch

One Pot Pasta

Ihr braucht (für 6 Portionen):

  • 1 kg Spaghetti
  • 500 g kleine Tomaten, halbiert
  • 1 große Zwiebel, in feine Streifen geschnitten
  • 6 Knoblauchzehen, in feine Streifen geschnitten
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 1 Bund frisches Basilikum, grob gezupft
  • 1 Bund frischer Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 l Gemüsebrühe (+ 0,5 ml extra, falls die Nudeln noch nicht gar sind)
  • geriebener Parmesan, zum Drüberstreuen

Und so geht's:
Nehmt einen großen Nudeltopf und gebt alle Zutaten bis auf das Basilikum und den Spinat in diesen. Bringt dann alles unter ständigem Rühren (sonst kleben die Nudeln am Boden fest) zum Kochen. Wenn die Pasta bissfest ist, gebt ihr das Basilikum und den Spinat dazu.

​Sollten die Nudeln zuvor bereits die ganze Flüssigkeit aufgesogen haben, gebt ihr einfach noch etwas Brühe zu. Rührt den Spinat und das Basilikum gut unter und kocht alles noch eine Minute weiter, schmeckt das Ganze evt. noch mit etwas Salz und Pfeffer ab und verteilt eure Pasta dann auf die Teller. Nach Belieben noch mit Parmesan bestreuen und schon ist das Essen fertig!

Schnelle Rezepte für Gäste: Fingerfood

Pizza-Schnecken

Ihr braucht (für 6 Portionen):

  • 2 Rollen Pizzateig (inkl. Tomatensoße) aus dem Kühlregal
  • Belag nach Wahl (z.B. Salami, gekochter Schinken, Spinat, in Ringe geschnittene Oliven, sehr fein geschnittene Zwiebeln ...)
  • Parmesan oder geriebener Gouda, zum Überbacken
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Rollt den Teig aus und drückt ihn noch etwas platter, dann streicht ihr die Tomatensoße darauf. Belegt den Teig ganz nach Geschmack mit euren Lieblingszutaten, achtet aber darauf, dass der Belag schön dünn bleibt, denn sonst reißt euch der Teig beim Aufrollen ein.

​Würzt mit etwas Salz und Pfeffer und streut den Käse über den Belag, dann rollt ihr den Teig auf. Schneidet daumendicke Scheiben ab, legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt sie im Ofen in ca. 20 Minuten gar.

Schnelle Rezepte für Gäste: günstig & gut zum Vorbereiten

Provenzalische Kartoffelsuppe

Ihr braucht (für 6 Portionen):

  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 Zwiebeln
  • 2 große Möhren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Liter Gemüsebrühe, evt. mehr je nach gewünschter Konsistenz
  • frische Kräuter nach Wahl, z.B. Tyhmian, Rosmarin, Petersilie ..., fein gehackt
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Pk. Ziegenfrischkäse
  • ​1 Pk. Speckwürfel, gebraten
  • Salz & Pfeffer
  • ​2 Stangen frisches Baguette

Und so geht's:
Die Kartoffeln schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und halbieren, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Das Öl in einem großen Suppentopf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin kurz anschwitzen, dann die Kartoffel- und Möhrenstücke dazu geben und ca. 1 Minute weiterbraten.

​Das Gemüse mit der Brühe aufgießen und in dieser weich garen (ca. 20 Minuten). Wenn das Gemüse gar ist, den Topf vom Herd ziehen, zwei Drittel der Kräuter einstreuen und die Suppe pürieren. Den Schmand dazu geben, einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist euch die Suppe jetzt zu dickflüssig, gebt ihr einfach noch mehr Brühe dazu. Unter Rühren die Suppe nochmals kurz erhitzen, dann auf Teller verteilen.

​Jeden Teller mit einem Klecks Ziegenfrischkäse, 1 TL Speckwürfel und den restlichen Kräutern garnieren, sofort servieren. Dazu ofenwarme Baguette-Scheiben reichen.

von Julia Windhövel 1 112 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen