Home / Living / Kochen & Backen / Ravioli-Pfanne mit grünem Spargel: Geniales 15-Minuten-Rezept

Living

Ravioli-Pfanne mit grünem Spargel: Geniales 15-Minuten-Rezept

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 7. April 2020
115 mal geteilt
Ravioli-Pfanne mit grünem Spargel: Geniales 15-Minuten-Rezept© gofeminin

Ihr liebt Spargel und sucht nach einem neuen Rezept, das schnell und einfach gelingt? Dann probiert unsere Ravioli-Pfanne mit grünem Spargel. In nur 15 Minuten gemacht und unschlagbar lecker!

Hurra, Hurra, der Spargel ist da! Doch was damit anfangen, wenn man wenig Zeit und keine Lust hat, lange in der Küche zu stehen?

Die Lösung: Eine leckere Spargel-Pfanne mit Ravioli! Die gelingt dank ein paar Blitz-Zutaten in weniger als 15 Minuten und ist auch für Koch-Neulinge ein Kinderspiel.

Ravioli-Pfanne mit grünem Spargel: Einfaches Veggie-Rezept

Unser Rezept ist die perfekte Wahl für alle, die grünen Spargel lieben und nach einem schnellen und einfachen Feierabend-Gericht suchen, das trotzdem Eindruck macht. Denn dank aromatischer Zutaten wie getrockneten Tomaten in Öl, frischem Salbei und Basilikum ist diese Spargel-Pfanne eine echte Geschmacksexplosion.

Ihr braucht diese Zutaten:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Packung frische Ravioli mit Spinat-Käse-Füllung
  • 3 EL in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 2 EL Öl der Tomaten
  • ein paar Blätter frischer Salbei (Menge nach Geschmack)
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer
  • große Pfanne

So geht die Zubereitung:
Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. In ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Spargelenden separat legen – sie brauchen nicht so lange, bis sie gar sind. Die Zwiebel fein würfeln, die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Kräuter waschen und in grobe Stücke hacken.

Jetzt etwas vom Tomatenöl in die heiße Pfanne geben und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Wer Knoblauch liebt, kann eine Zehe fein gehakt dazugeben. Danach den grünen Spargel, die getrockneten Tomaten und den Salbei ca. 5 Minuten anbraten lassen. Zwischendurch schwenken. Der Salbei wird durch das Braten schön knusprig. Wer mag, gibt noch einen Teelöffel Butter dazu.

Zum Schluss die Spargelspitzen und die Ravioli (es geht auch mit Tortellini oder Cappelletti) in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehacktem Basilikum garnieren. Fertig!

Tipp: Wer den grünen Spargel knackiger möchte, kann die Bratzeit etwas verkürzen.

Noch mehr schnelle Rezepte mit grünem Spargel

Grüner Spargel ist ein tolles Frühlingsgemüse, das sich auf viele unterschiedliche Arten zubereiten lässt – egal, ob gekocht, gebraten, gegrillt oder gebacken. Besonders lecker schmeckt er auch als Quiche-Füllung. Wie eine Spargel-Quiche schnell und einfach gelingt, erfahrt ihr im Video:

Quiche mit grünem Spargel selber machen: So klappt's!

Video von Julia Windhövel

Auch in frischen Salaten macht sich knackiger grüner Spargel toll. Dafür muss der Spargel nur kurz im Wasser gekocht werden. Ein paar Minuten reichen, wenn der Spargel noch bissfest sein soll.

Tolle Rezepte für Spargelsalat und weitere leckere Gerichte mit grünem Spargel findet ihr hier: 4 ausgefallene, aber leichte Rezepte mit grünem Spargel

115 mal geteilt