Home / Living / Kochen & Backen / Mit ganz viel Liebe: 3 einfache Muttertagstorten, die ganz viel hermachen

© iStock
Living

Mit ganz viel Liebe: 3 einfache Muttertagstorten, die ganz viel hermachen

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 2. Mai 2015
49 642 mal geteilt

Du möchtest deiner Mama eine Freude machen? Dann überrasch' sie mit einer leckeren und wunderschönen Muttertagstorte! Hier kommen 3 unfassbar gute Rezepte, die selbst Backanfänger hinbekommen.

Wann hast du deiner Mama das letzte Mal gesagt, wie lieb du sie hast? Bei vielen von uns kommt das im hektischen Alltag nämlich viel zu kurz. Umso wichtiger ist es, gerade zu Muttertag Zeit und Liebe in eine schöne Überraschung für unsere Mamas zu investieren. Perfekt dafür: eine leckere und wunderschöne Muttertagstorte!

Wir zeigen dir 3 Rezepte für Muttertagstorten, die einfach gelingen, aber gaaanz viel hermachen. Und egal für welches Tortenrezept du dich entscheidest, eine wichtige Zutat darf beim Backen der Muttertagstorte auf keinen Fall fehlen: ganz viel Liebe!

Saftige Muttertagstorte mit Beeren

Du brauchst:

  • 6 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 130 Gramm Mehl
  • ½ TL Backpulver

Zitronensirup:

  • 180 ml warmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 4 TL Zitronensaft

Frosting:

  • 375 Gramm Puderzucker
  • 340 Gramm Butter, weich
  • 225 Gramm Frischkäse
  • ½ TL Salz
  • 250 Gramm Brombeeren, halbiert
  • 2 TL Zitronensaft

Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Zwei Springformen mit 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. In eine große Schüssel Eier füllen und mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Zucker dazugeben und 8 - 10 Minuten weiterschlagen.

In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver vermengen und nach und nach unter die Eiermischung heben. Teig auf die beiden Backformen aufteilen. Im vorgeheizten Backofen 23 - 28 Minuten backen.

Nach dem Backen vorsichtig auf ein Küchenrost stürzen und Backpapier entfernen. Auskühlen lassen und mit einem großen, scharfen Messer die Böden längs halbieren.

Für das Frosting Zitronensaft und Brombeeren (ca. 100 Gramm übrig lassen) in einen kleinen Topf füllen. 6 - 7 Minuten leicht köcheln lassen. Beeren durch ein feines Sieb streichen. Auskühlen lassen.

In einer Schüssel Butter, Puderzucker und Salz cremig aufschlagen. Frischkäse dazugeben und weiter mixen. Weiter schlagen und den Brombeersirup langsam einfüllen.

Restliche Brombeeren halbieren. Für den Zitronensirup warmes Wasser, Zucker und Zitronensaft vermengen. Den ersten Kuchenboden auf eine Kuchenplatte legen und mit Zitronensirup bestreichen. Frosting gleichmäßig darauf verteilen und mit 1/3 der halbierten Brombeeren belegen. Genauso mit den restlichen Kuchenböden vorgehen. Den letzten Boden mit der Schnittseite nach unten auflegen.

Kuchen mit dem Frosting oben und an den Seiten glatt einstreichen. Restliches Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosen auf den Kuchen spritzen. Mit Brombeeren und etwas Backglitzer dekorieren.

No-Bake Erdbeer-Schoko-Tarte zu Muttertag

Du brauchst:

  • 110 Gramm Butter
  • 330 Gramm Oreo-Kekse
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 Gramm Vollmilchschokolade
  • 100 Gramm Halbbitter-Schokolade
  • 300 Gramm Erdbeeren
  • 50 Gramm Mandelsplitter

Und so geht's:
Butter in einem Topf auf mittlerer Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Kekse grob zerkrümeln und in einem Zerkleinerer fein mahlen. Je feiner die Brösel sind, umso besser hält der Boden. Brösel mit Butter verkneten, auf dem Boden und den Seiten der Tarteform verteilen und festdrücken. Tarteform in den Kühlschrank stellen.

Schlagsahne in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Beide Schokoladensorten klein hacken und in eine Schüssel geben. Warme Sahne über die Schokolade geben und eine Minute stehen lassen. Mischung umrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Schokolade auf den Tarteboden geben. Erdbeeren waschen, halbieren und in die Schokoladenmasse drücken. Tarte mindestens 3 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Mandelkernen bestreuen.

Zitronen-Blaubeer-Torte zu Muttertag

Du brauchst:

  • 380 Gramm Mehl + 2 TL Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 240 Gramm Butter, weich
  • 400 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 180 ml Milch
  • 60 ml Zitronensaft
  • 200 Gramm Blaubeeren

​Frosting:

  • 450 Gramm Frischkäse
  • 225 Gramm Butter
  • 520 - 760 Gramm Zucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 2 TL Zitronensaft
  • Zitronenscheiben, zum Garnieren
  • Blaubeeren, zum Garnieren
  • ​Essbare Blumen

Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Drei 22 cm große Springformen fetten, leicht mehlen und mit Backpapier auslegen.

In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz verrühren. In einer kleinen Schüssel Milch und Zitronensaft verrühren. In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker für mindestens 4 Minuten vermixen. Mixer auf kleinste Stufe stellen und nach und nach Eier unterheben. Vanille-Extrakt und Zitronenzesten dazugeben.

Abwechselnd unter Rühren Mehl- und Milchmischung in die Schüssel füllen. In einer kleinen Schüssel Blaubeeren mit 2 Teelöffeln Mehl bestäuben. Blaubeeren vorsichtig unter den Teig geben.

Teig auf die drei Formen verteilen und im vorgeheizten Backofen für 30 - 33 Minuten backen. Danach kurz auskühlen lassen und auf ein Küchenrost legen.

Für das Frosting Butter und Frischkäse cremig aufschlagen. Vanille-Extrakt, Zitronenzesten und Zitronensaft unterheben. Nach und nach Zucker dazugeben, bis die gewünschte Süße erreicht ist.

Einen Kuchenboden auf eine Kuchenplatte legen und mit dem Frosting bestreichen. Mit dem zweiten Kuchenboden wiederholen und reichlich Frosting darauf verteilen. Den letzten Kuchenboden auflegen und das Frosting rundherum gleichmäßig einstreichen. Kuchen mit Zitronenscheiben, Blaubeeren und essbaren Blüten dekorieren.

Zum Muttertag: Saftiger Cookie-Kuchen mit weichem Schoko-Mousse-Kern!

Auch auf gofeminin: Danke Mama: Die schönsten Sprüche zum Muttertag

Die schönsten Sprüche zum Muttertag © iStock
von Esther Tomberg 49 642 mal geteilt