Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Veganer Tassenkuchen aus der Mikrowelle: In nur 5 Minuten fertig

Tassenkuchen in weißer Tasse mit Schokostückchen.
Kommt genau richtig, wenn der Jieper auf Süßes zuschlägt: Unser Tassenkuchen mit Banane. Credit: Adobe Stock

So ein schneller Tassenkuchen ist perfekt für den kleinen Heißhunger zwischendurch. Dieses Rezept ist sogar vegan. Jetzt probieren.

Da ist er wieder… der Heißhunger auf ein himmlisches Stück Kuchen hat zugeschlagen. Gleich eine ganze Torte zu backen, ist euch aber zu aufwendig? Kein Problem, denn mit diesem Rezept zaubert ihr in nur 5 Minuten einen genialen Tassenkuchen.

Schokoladig, soft und ein süßer Bananengeschmack: Ein bisschen erinnert uns der Mug Cake an ein Bananenbrot aus der Tasse. Klingt gut? Dann macht’s doch gleich nach. Hier kommt das Rezept.

Probiert auch: Vegane Schokoladen-Mousse-Torte: Rezept ohne Backen!

Blitzrezept für veganen Tassenkuchen mit Banane und Chocolate Chips

Zutaten für 1 Tasse:

  • 50 g Mehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 kleine reife Banane
  • 40 ml pflanzliche Milch
  • 1 Prise Zimt
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 EL geschmacksneutrales Öl + 1 TL zum Einfetten
  • 50 g vegane Chocolate Chips

So einfach geht’s:

1. Eine mikrowellengeeignete Tasse mit etwas Öl oder Margarine von innen einfetten.

2. Die reife Banane in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Dann 1 EL Öl, Pflanzenmilch und Vanillezucker zugeben und vermengen.

3. Mehl, Backpulver und Zimt in einer separaten Schüssel verrühren, dann zur Banane geben und zu einem Teig verrühren. Die Schoko-Stückchen unterheben und alles in die Tasse füllen.

4. Den Tassenkuchen bei 800 Watt für ca. 1-2 Minuten in der Mikrowelle backen. Zwischendurch schauen, dass der Teig nicht überquillt. Anschließend kurz abkühlen lassen und sofort genießen.

Veganen Tassenkuchen abwandeln

Das Tassenkuchen-Rezept könnt ihr übrigens super einfach abwandeln. Wer es fruchtiger mag, nimmt zum Beispiel statt Schoko-Stückchen einfach Blaubeeren oder Himbeeren. Ein Esslöffel Erdnussbutter im Teig schmeckt auch richtig toll und passt perfekt zum Bananen-Geschmack.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!