Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Blitzschnell gezaubert: 4 himmlische Thermomix-Rezepte für Weihnachten

Lebkuchen Likör mit Plätzchen aus dem Thermomix
Rezepte aus dem Thermomix können euch die Vorbereitungen fürs Weihnachtsessen erleichtern. Credit: Getty Images/iStockphoto

Kein Stress, ganz viel Genuss! Hier kommen vier himmlische Weihnachtsrezepte aus dem Thermomix, die eure Gäste garantiert begeistern werden.

Weihnachten kam schon wieder schneller als erwartet? Dann kommen unsere festlichen Thermomix-Rezepte wie gerufen. Von süßem Brotaufstrich bis hin zum leckeren Likörchen hier kommen vier Turbo-Rezepte, die euer Weihnachtsmenu perfekt machen.

Vanillekipferl aus dem Thermomix

Thermomix-Plätzchen zu Weihnachten: Vanillekipferl
Vanillekipferl aus dem Thermomix gelingen schnell und einfach! Credit: iStock

Zutaten:

  • 250 Gramm Butter
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 300 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Mandeln, gemahlen

Nach dem Backen:

  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Vanillezucker

Backzeit: 15-20 Min.

Zubereitung:
Butter mit Zucker, Salz, Vanillemark und Ei in den Mixtopf geben und circa 20 Sekunden auf Stufe 3 verrühren. Mehl und Mandeln dazugeben und 15 Sekunden bei Brotstufe kneten. Teig zu einer Rolle formen und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Von der Rolle schmale Scheiben abschneiden und zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15-20 Minuten hell backen. Zucker mit Vanillezucker mischen und die noch warmen Vanillekipferl darin wenden.

Lesetipp: Roher Keksteig zum Naschen: Hier gibt’s das Rezept für Cookie Dough ohne Ei

Stollenkonfekt aus dem Thermomix

Thermomix Rezepte zu Weihnachten: Christstollen-Konfekt
Christstollen im Miniformat aus dem Thermomix sind ein Gedicht. Credit: iStock

Zutaten:

  • 50 Gramm Citronat
  • 50 Gramm Mandeln, ganz
  • 50 Gramm Rosinen
  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 Fläschchen Rumaroma
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker, zum Bestreuen

Backzeit: ca 12 Min.

Zubereitung:
Mandeln und Citronat in den Mixtopf geben und bei Stufe 8/10 Sek zerkleinern. Rosinen, Mehl und Backpulver in den Mixtopf füllen und 10 Sekunden unterrühren. Die übrigen Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten zu einem Knetteig verarbeiten.

Teig auf einer bemehlten Backfolie zu Rollen formen. Jeweils zwei Rollen nebeneinander legen und eine Rolle in die Mitte darauf legen und leicht zur Stollenform andrücken. Nun die Rollen in vier cm lange Stücke schneiden. Mini-Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den Backofen schieben. Bei 180 Grad circa 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Mini-Stollen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Die Mini-Stollen bleiben in einer Gebäckdose bis zu drei Wochen frisch.

Lesetipp: Thermomix-Gebäck: 4 Gugelhupf-Rezepte zum Dahinschmelzen

Spekulatius-Creme aus dem Thermomix

Spekulatiuscreme
Spekulatius-Brotaufstrich gelingt im Thermomix besonders cremig. Credit: Getty Images

Zutaten:

  • 150 Gramm Spekulatiuskekse
  • 120 Gramm Sahne oder Kondensmilch
  • 50 Gramm Butter

Zubereitung:
Kekse in den Mixtopf geben und auf Stufe 5-7 pulverisieren. Kondensmilch oder Sahne mit der Butter dazufügen und drei Minuten auf 50 Grad, Stufe 3-4 rühren. Die Masse in ein schönes, ausgekochtes Glas füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Lesetipp: Aprikosen, Zimt & Co.: Tipps & Rezepte für gesunde Plätzchen

Lebkuchen-Likör aus dem Thermomix

Thermomix-Rezepte zu Weihnachten
Lebkuchen-Likör aus dem Thermomix. Credit: iStock

Hier könnt ihr die günstige Alternative zum Thermomix direkt bei Amazon shoppen!

Zutaten:

  • ​600 Gramm Sahne
  • 80 Gramm Haselnussnougat
  • 60 Gramm Zartbitterschokolade
  • 100 Gramm Pudezucker
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 300 ml Wodka​

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixtopf füllen. Fünf Minuten bei 70 Grad auf Stufe 2 verarbeiten, bis sich Nougat und Schokolade auflösen. Dann weitere sieben Minuten bei 70 Grad auf Stufe 4 laufen lassen. Sofort in ausgekochte Flaschen füllen und verschließen. Nach dem Auskühlen kühl aufbewahren.

Tipp: Mit dem weihnachtlichen Likör könnt ihr auch wunderbar euren Kaffee oder Kakao pimpen. Mit cremigem Milchschaum und einem Hauch Zimt entsteht ein leckerer warmer Winterdrink!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!