Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Grillen

Whipped Feta Dip: Der Food-Trend für euer Grillvergnügen

von Franziska Peter ,
Whipped Feta Dip: Der Food-Trend für euer Grillvergnügen© Getty Images/ teelesswonder

Spätestens seit der Baked Feta Pasta, die ebenfalls über Social Media viral ging, ist Feta in aller Munde. Und auch auf TikTok, Instagram und Co. nimmt sein Genuss kein Ende. Der neue Trend: Whipped Feta.

Social-Media-Kanäle wie TikTok und Instagram sind mittlerweile eine feste Inspirationsquelle für Foodies auf der ganzen Welt geworden. Zeigte man früher auf der einen Plattform überwiegend lustige kurze Choreografien und auf der anderen traumhafte Urlaubsbilder, landen immer häufige kulinarische Leckerbissen in den Feeds. So wie der Whipped Feta, den man als Dip beim nächsten Grillabend super reichen kann.

Dank Social Media schaffen es die Rezepte, innerhalb weniger Stunden viral zu gehen und von Hobbyköch*innen auf der ganzen Welt gesehen und ausprobiert zu werden. Wir haben es uns natürlich ebenfalls nicht nehmen lassen, den Whipped Feta Dip zu testen.

Lest auch: Geniales Blitzrezept: Was taugt die Baked Feta Pasta von TikTok?

Ein Whipped Feta Dip kommt selten allein, denn doppelt gedippt ist halb gewonnen. Deshalb zeigen wir euch im Video einen weiteren leckeren Dip, den ihr beim nächsten Barbecue unbedingt probieren solltet.

Für euch im Video: Auberginenpaste

Video von Aischa Butt

Whipped Feta Dip: Raffiniertes Blitzrezept

Die Zubereitung ist, wie bei den meisten Dips, nicht besonders anspruchsvoll. Was aber nicht bedeutet, dass das Ergebnis sich nicht schmecken lassen kann. Manche Dinge können eben einfach und trotzdem richtig lecker sein. Ihr benötigt allerdings einen Mixer oder eine Küchenmaschine (hier direkt bei Amazon bestellen*), um den Feta gut aufschlagen oder pürieren zu können. Nur so bekommt er seine whipped (zu deutsch: "aufgeschlagen") Konsistenz.

Wir verfeinern den Whipped Feta noch mit ein paar frischen Kräutern. Dank des Honigs schleicht sich eine feine Süße in die Creme, die auch zu Fleisch und Grillgemüse gut passt. Wer möchte, kann sogar ein paar Chiliflocken zugeben, um ein etwas pikanteres Aroma zu kreieren.

Diese Zutaten braucht ihr für 4 Portionen:

  • 200 g (veganer) Feta
  • 1-2 TL Kräuter (nach Wahl, frisch)
  • 1 TL (veganer) Honig
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 3-4 EL (vegane) Milch

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Den Feta abtropfen lassen. Währenddessen schon einmal die Kräuter waschen und trocken schütteln, dann hacken.

2. Feta und Kräuter zusammen in einen Mixer geben und den Honig sowie die Hälfte von Öl und Milch zugießen. Alles pürieren und die Konsistenz nach Belieben anpassen, indem mehr Öl und Milch zugefügt werden.

Probiert auch: Gebackener Feta mit Sesamkruste: So lecker ist das Blitzrezept

3. Den Whipped Feta nun in eine Schale umfüllen und nach Belieben noch mit ein wenig Olivenöl beträufeln und mit frischem Obst, klein geschnittenen Radieschen, Gurken oder gehackten Nüssen garniert servieren.

Achtung: Der Dip sollte am Ende schön cremig und luftig aufgeschlagen sein. Deshalb solltet ihr bei der Verwendung von Öl und Milch wirklich schlückchenweise vorgehen und nicht direkt zu viel dazugeben. Lieber langsam ans Endergebnis herantasten. Denn weniger lässt sich schnell vermehren – andersherum ist das zumindest beim Kochen schon deutlich schwieriger.

Unsere Kolleg*innen vom Eat Club haben ebenfalls ziemlich leckere Dips in ihrem Repertoire. Probiert doch das nächste Mal diesen cremigen Frischkäsedip mit Feigen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir hoffen, euch schmeckt der Whipped Feta Dip genauso gut wie uns. Und weil es sich hier um einen echten Social Media-Star handelt, freuen wir uns natürlich, wenn ihr uns genau dort berichtet, wie euch der Dip gefällt. Einfach ein Foto auf Instagram oder Facebook teilen!

* Affiliate-Link

Teste die neusten Trends!
experts-club
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook