Home / Living / Kochen & Backen / Süßes mit Suchtfaktor: 3 Winter-Desserts, die wir am liebsten sofort essen würden

© Pinterest/ Recipe Tin, auf recipetineats.com gefunden
Living

Süßes mit Suchtfaktor: 3 Winter-Desserts, die wir am liebsten sofort essen würden

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 22. Dezember 2015
17 035 mal geteilt

Schokolade, Zimt-Äpfel, Cheesecake ... noch Fragen?

Das Allerbeste an winterlichen Desserts ist, dass wir von ihnen ohne schlechtes Gewissen viel mehr essen können als im Sommer - denn das durch sie ausgelöste Extra-Speckröllchen können wir wunderbar unter dicken Kuschelpullis verstecken! Hier kommen unsere 3 Lieblingsrezepte mit Suchtfaktor:

Schoko-Lava-Küchlein

Zutaten (4 Förmchen):

  • 110 g Butter
  • 220 g Zartbitter-Schokolade
  • 135 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 6 EL Mehl
  • 1 TL Puderzucker & 1 TL Kakaopulver zum Bestäuben

Und so geht's:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. 4 Soufflé-Förmchen gut fetten, dann die Schokolade zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Puderzucker mit einem Schneebesen einrühren, dann die Eier und die Eigelb dazu geben, unterrühren, das Mehl dazu geben und alles zügig zu einem Teig verrühren. Auf die 4 Förmchen verteilen und für 13-14 Minuten im Ofen backen. Wenn sich der Rand fest anfühlt, holt ihr die Küchlein aus dem Ofen, lasst sie noch eine Minute ruhen, holt sie vorsichtig aus der Form und verteilt sie auf 4 kleine Teller. Nach Belieben noch mit Puderzucker und/oder Kakaopulver bestäuben, ofenwarm servieren.

Spekulatius-Cheesecake-Dessert im Glas

Zutaten (für 6 Stück):

  • 12 Spekulatius
  • 220 g Frischkäse
  • 75 g Zucker
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • Mark einer Vanilleschote
  • Lebkuchenpudding, zubereitet (die Pudding-Tütchen dafür gibt's im Bio-Supermarkt)
  • 220 g Schlagsahne
  • Schlagsahne & Lebkuchenmännchen zum Garnieren, nach Belieben
  • ​6 Dessertgläser

Und so geht's:
Die Spekulatius in einen Zerkleinerer geben und fein zermahlen (oder in eine Tüte geben und z.B. mit Hilfe eines Nudelholzes zermahlen), dann auf die Dessertgläser verteilen und leicht auf den Boden drücken. Den Frischkäse, den Zucker, das Lebkuchengewürz und das Vanillemark in eine Rührschüssel geben und vermixen, dann den fertig zubereiteten (Packungsanleitung) Lebkuchenpudding unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Pudding-Frischkäse-Masse ziehen. Mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel in die Gläser füllen und nach Belieben noch mit Schlagsahne und Lebkuchenmännchen dekorieren.

Apfelkuchen-Wan-Tans

Zutaten (für 12 Stück):

  • 12 Wan-Tan-Teig-Quadrate (TK aus dem Asialaden)
  • ​1 EL Butter, geschmolzen

  • ​5 mittelgroße, säuerliche Äpfel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 2 EL Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 3-4 EL Wasser
  • 1 Prise Salz

  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Pk. Vanille-Zucker

Und so geht's:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit den 12 Teig-Quadraten auslegen, diese leicht mit Butter einpinseln und dann 10-15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und in dem Muffinblech auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit bereitet ihr die Apfel-Füllung zu: Dafür gebt ihr die Apfel-Würfel zusammen mit der Butter, dem braunen Zucker, dem Zimt, dem Wasser und der Prise Salz in einen kleinen Topf und kocht alles zusammen einmal auf. Dann auf kleiner Stufe für ca. 8 Minuten köcheln lassen, bis die Apfelstückchen weich sind und die Flüssigkeit eingekocht ist. Abschmecken und evt. noch einmal nachsüßen, dann vom Herd nehmen und warm halten.

Die Sahne mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker steif schlagen, die warme Apfelfüllung in die Wan-Tan-Nester füllen, mit etwas geschlagener Sahne garnieren und sofort servieren.

gofeminin loves Pinterest!

von Julia Windhövel 17 035 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen