Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Die Schnecke

Liebe & Psychologie

Die Schnecke

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017
A-
A+

Die Sexstellung der Schnecke bedeutet für beide Lust pur. Durch den besonderen Winkel kann sie ihn besonders tief spüren.

Sie liegt auf dem Rücken, zieht ihre Beine zur Brust und legt sie auf die Schultern ihres Partners, der sich über sie beugt.

Bei dieser Position dringt der Penis sehr tief ein. Achten Sie daher darauf, dass die Vagina gut feucht ist. Diese Stellung kann für die Frau sehr erregend sein - besonders, wenn der Mann sie bei der Ejakulation beibehält.

Gut zu wissen:

Es könnte etwas mehr Stimulation sein? In dieser Liebesstellung bekommt der G-Punkt besonders viel Aufmerksamkeit. Die Position ist schon eine kleine sportliche Herausforderung - da kommt ihr garantiert ins Schwitzen! Wer sich schwer dabei tut, zum Orgasmus zu kommen, sollte diese Stellung versuchen. Beim Liebesspiel in dieser Haltung bestimmt der Mann, wo es lang geht. Eine Kuschelposition, die Platz für ganz viel Romantik und Streicheleinheiten lässt. Das erotische Liebesspiel von hinten lässt sich in dieser Position besonders gut genießen. In dieser Stellung spüren Frauen auch bei einem kleinen Penis extrem viel.

Ich bin neugierig und lasse mich überraschen!
Sexstellung nach dem Zufallsprinzip entdecken
Das Kamasutra in Bildern
Noch mehr Stellungen findest du hier


Das könnte dir auch gefallen : Der Rock'n' Roller , Die Hausnummer, Der federnde Held

von der Redaktion

Das könnte dir auch gefallen