Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Der Schmetterling

Liebe & Psychologie

Der Schmetterling

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017

In der Schmetterling Stellung bekommt die Frau ihren Partner besonders intensiv zu spüren - und er genießt den Wahnsinns-Anblick.

Ihr habt Lust im Bett mal etwas anderes auszuprobieren als die Missionars-, die Reiter- oder die Doggy-Stellung? Zum Glück hält das Kamasutra noch unzählige neue und sehr aufregende Stellungen bereit. Wie wäre es zum Beispiel mal mit dem Schmetterling? Was so niedlich klingt, verspricht jede Menge Spaß in den Laken und einen unvergesslichen Orgasmus für sie und ihn. Wie die Schmetterling-Stellung funktioniert und für wen sie geeignet ist, das erfahrt ihr hier!

So funktioniert die Schmetterling-Stellung:

Der Mann kniet auf dem Bettrand, seine Partnerin liegt mit weit gespreizten Beinen vor ihm. Er hebt ihre Beine leicht an und hält sie entweder an den Oberschenkeln oder an den Knöcheln fest. Die Frau kann ihre Arme unter dem Kopf verschränken und es sich bequem machen. Der Mann gibt hier allein das Tempo und die Intensität vor

Das sind die Vorteile für SIE:

Dadurch, dass der Mann die Beine der Frau bei der Schmetterling-Stellung hält, hebt sich ihr Becken. Das sorgt nicht nur dafür, dass der Penis besonders tief eindringen kann. In dieser Kamasutra-Stellung wird außerdem der G-Punkt der Frau perfekt stimuliert, wodurch die Orgasmus-Chancen stark steigen. Die Frau kann sich hier ganz fallen lassen und seine Stöße genießen.
Diese Kamasutra-Stellung ist für die Frau also wunderbar entspannend.

Tipp: Sie kann bei der Schmetterling-Stellung variieren, indem sie ihre Beine stärker oder schwächer spreizt

Das sind die Vorteile für IHN:

Bei der Schmetterling-Stellung ist die Frau passiv, der Mann hat ihre Beine in der Hand und kann dadurch den Rhythmus und die Tiefe der Stöße selbst bestimmen. Zudem hat er von oben einen aufregenden Blick auf das Treiben und ihm entgeht keine ihrer Regungen. Außerdem kann er seine Stärke und Männlichkeit durch die Schmetterling-Stellung beweisen. Kein Wunder also, dass sie bei Männern so beliebt ist.

Tipp: Dadurch, dass der Mann die Beine der Frau nach oben hält, kann die Stellung ein wenig anstrengend für ihn werden. Hier kann die Frau mithelfen, indem sie ihre Beine selbst hält.

Diese Kamasutra-Stellung ist perfekt für:

Die Schmetterling-Stellung ist toll für Frischverliebte, denen die klassische Missionarsstellung zu langweilig ist. Denn hier können sich die Turteltauben die ganze Zeit in die Augen schauen und trotzdem ganz intensiv genießen. Auch schwangere Frauen dürften sich über diese Stellung freuen, da sie ganz entspannt auf dem Rücken liegen.

Tipp: Von der Schmetterling-Stellung könnt ihr super einfach in die Reiterstellung-Stellung wechseln. Er legt sich nach hinten und zieht sie dabei auf sich.

Kleine SM-Variante:

Für Frauen, die sich komplett hingeben wollen, ist diese SM-Variante der Schmetterling-Stellung perfekt. Hierbei fesselt er ihre Hände mit einem Seidentuch oder mit Handschellen über Kopf am Bett. So hat er noch mehr Kontrolle über sie

Wer diese Stellung mag, mag sicherlich auch:

Wer tiefe Stöße wie bei der Schmetterling-Stellung liebt, der sollte auch mal die Kamasutra-Stellung „Schnecke“ ausprobieren. Hier liegt sie vor ihm, er beugt sich nach unten über sie und sie winkelt die Beine an und legt die Unterschenkel auf seine Schultern. Genau wie beim Schmetterling dringt er auch hier tief in sie ein.

Auch die klassische Missionarsstellung kann ähnlich wie der Schmetterling für mehr Tiefe gepimpt werden. Dazu kann sich die Frau ein Kissen unter den Po legen oder sie legt die Beine auf seine Schultern. Dadurch wird der G-Punkt wie bei der Schmetterling-Stellung optimal stimuliert

Gut zu wissen:

Die Position ist schon eine kleine sportliche Herausforderung - da kommt ihr garantiert ins Schwitzen! Wer sich schwer dabei tut, zum Orgasmus zu kommen, sollte diese Stellung versuchen. Beim Liebesspiel in dieser Haltung bestimmt der Mann, wo es lang geht. Das erotische Liebesspiel von hinten lässt sich in dieser Position besonders gut genießen. In dieser Stellung spüren Frauen auch bei einem kleinen Penis extrem viel. Die Stellung eignet sich auch für Schwangere sehr gut. Bei dieser Kamasutra-Stellung wird die Klitoris besonders stark stimuliert.

Ich bin neugierig und lasse mich überraschen!
Sexstellung nach dem Zufallsprinzip entdecken
Das Kamasutra in Bildern
Noch mehr Stellungen findest du hier


Das könnte dir auch gefallen : Der Beinstrecker, Der federnde Held, Waffenstillstand

Auch auf gofeminin: Kamasutra: Die 100 besten Stellungen

Die besten 100 Kamasutra-Stellungen © gofeminin
von der Redaktion