Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Wie bekomme ich einen Orgasmus? 5 einfache Tipps, die helfen!

© iStock
Liebe & Psychologie

Wie bekomme ich einen Orgasmus? 5 einfache Tipps, die helfen!

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 8. Oktober 2019
126 mal geteilt

Zack, Schalter angeknipst, Orgasmus da - so einfach ist das leider nicht. Mit dem Höhepunkt beim Sex klappt es leider nicht immer. Aber: Man kann sehr viel dafür tun, dass es klappt!

Wer ständig im Bett in die Röhre schaut, wenn es um die Verteilung des Orgasmus geht, der ist sicherlich früher oder später gefrustet. Nicht, dass man unbedingt einen Orgasmus haben muss, um Spaß im Bett zu haben. Das geht ganz sicher auch ohne. Aber so ab und zu ist so ein Orgasmus ja schon was Feines.

​Die gute Nachricht: Es gibt Hilfsmittel und Tipps, um die sexuelle Lust zu steigern. Wir sagen euch, wie ihr beim nächsten Spaß in den Laken eher zum Höhepunkt kommt. Und wenn auch diese Tipps nicht für mehr Höhepunkte im Bett sorgen, dann scheut euch nicht, euch professionelle Hilfe zu holen - von einem Fachmann, zum Beispiel einem Sexualtherapeuten oder eurem Gynäkologen. Orgasmusprobleme können nämlich sowohl körperliche als auch psychische Ursachen haben.

Dennoch: Ein paar Asse können wir noch aus dem Ärmel schütteln. Hier die besten Hilfsmittel für einen wunderbaren Orgasmus:

1. Wie bekomme ich einen Orgasmus: Kleine Körperkunde

Wenn man selbst nicht weiß, was einem gut tut, wie soll es dann der Partner wissen? Soll heißen: Man selbst sollte seine erogenen Zonen kennen und wissen, wie die eigene Erregung funktioniert. Was macht mich scharf? Was turnt mich eher ab?

Also ab ins Trainingslager und die erogenen Zonen erforschen. Das geht alleine mit seinen eigenen Händen, mit einem Sextoy oder aber mit dem Partner - Hauptsache wild drauf los experimentieren lautet das Motto. Wenn beide wissen, wo der andere genau Hand oder Mund anlegen muss, dann klappt es auch eher mit dem Orgasmus.

Video: Die Top 10 Orgasmus-Garanten für Frauen

2. Wie bekomme ich einen Orgasmus: Der richtige Winkel

Oftmals kommen Frauen nicht zum Orgasmus, wenn sie nicht richtig stimuliert werden. Zum einen vaginal, also wenn der Partner vielleicht zu klein oder kurz gebaut ist, zum anderen klitoral. Je nachdem in welcher Stellung man sich liebt, wird die Klitoris eben stimuliert bei jeder Bewegung oder nicht. Achte hier einfach mal darauf, ob du in der gewählten Stellung auf deine Kosten kommst, und deine Erregung aufbauen kannst.

Und wenn die Stimulation beim Doggy beispielsweise ausbleibt, dann kann dein Partner oder du selbst für eine zusätzliche klitorale Stimulation sorgen, indem ihr eure Hände einsetzt.

3. Wie bekomme ich einen Orgasmus: Der Duft der Lust

Der Spruch 'jemanden gut riechen können' kommt nicht von ungefähr. Wir wählen unseren Partner tatsächlich danach aus, ob uns sein Duft gefällt oder nicht. Was hat das jetzt aber mit dem Orgasmus zu tun? Ganz einfach. Mit Hilfe von Düften lässt sich die erotische Stimmung und damit auch die Chance auf einen Orgasmus steigern.

Produkte mit Pheromonen, also sexuellen Lockstoffen, gibt es viele. Zum Beispiel in Massageölen. Die einen springen darauf an, die anderen sind dagegen so gut wie immun. Sprühen, Lust bekommen, Orgasmus haben - ganz so einfach ist es natürlich nicht. Aber einen Test ist es sicher wert.

Aber auch ohne Duftstoffe gilt: Man sollte die Wirkung des Geruchs in Sachen sexuelle Erregung nicht unterschätzen. Und dabei geht es nicht darum, frisch geduscht zu sein und nach Blümchen zu duften, sondern um deinen eigenen Duft – leicht verschwitzt und erregt riecht man für einander sogar noch besser.

4. Wie bekomme ich einen Orgasmus: Sex fängt im Kopf an

Die Stimmung im Schlafzimmer lässt sich auch prima anheizen, wenn man einfach mal miteinander über Sex spricht, statt lautlos übereinander herzufallen. Natürlich muss jetzt niemand alles kaputtreden und ausdiskutieren. Besser: Seinem Partner ins Ohr flüstern, was einen so richtig scharf macht. Stichwort: Komplimente, sexuelle Phantasien, Dirty Talk – am besten man lässt einfach alles raus. Wann hast du das letzte Mal rote Ohren bekommen?

Mindestens genauso hot wie Dirty Talk ist übrigens deine Atmung beim Sex. Vom schweren Atmen, nach Luft japsen bis zum Handfesten Stöhnen - das ist alles mega hot für dich und deinen Partner. Also halt nicht die Luft an, sondern lass dich gehen. Das alles sorgt ganz nebenbei dafür, dass du entspannt bist. Und ein Orgasmus ist bekanntlich die richtige Mischung zwischen Anspannung und Entspannung.

5. Wie bekomme ich einen Orgasmus: Atmosphäre schaffen statt Normalität

Ausziehen, hinlegen, loslegen – wenn sich der Liebesakt im Schlafzimmer so abspielt, dann muss man sich nicht wundern, wenn man nicht zum Höhepunkt kommt. Klar gibt es das Vorspiel, um sich gegenseitig einzuheizen. Aber wem das nicht reicht, um anschließend zum Höhepunkt zu kommen, der sollte sich visueller Tricks bedienen.

Stichwort: Das Auge isst mit. Man darf also gerne auch optische Anreize bieten, um einander scharf zu machen. Sei es erotische Unterwäsche, Spiegel neben dem Bett, das passende Licht (im Dunklen sieht man eben nicht, wie scharf der andere aussieht, wenn er es macht!) und anderes Wunderwerk – oder eben Anheizer wie Erotik-Magazine oder (gute!) Pornos.

Eine weitere Möglichkeit, um die Lust und die Aussicht auf einen Orgasmus zu steigern, ist Musik. Manchmal ist das Schlafzimmer dann doch zu gewohnt und normal und dann hilft der richtige Sound definitiv dabei, sich fallen zu lassen.

Oft stehen im Schlafzimmer auch Bügelbrett, Wäscheberge, Laptop und Fernseher rum – sehr erotisch. Schmeiß alles raus, was dein Schlafzimmer daran hindert, der gemütlichste und womöglich erotischste Ort der Welt zu sein! Noch besser: Einfach mal die Umgebung wechseln und nicht nur im Bett Sex haben.

​​Wer also wirklich oft ohne Orgasmus aus dem Ring steigt, der sollte ruhig mal alle Tricks anwenden und für sich austesten. Ist die Orgasmus-Flaute nämlich erstmal gebrochen und man weiß, wie man sich selbst austricksen und in Stimmung bringen kann, dann ist es meist gar nicht so schwer, wie man dachte. In diesem Sinn: Viel Glück - und Spaß!

Das könnte dich auch interessieren:

Perfekte Sexstellung gesucht? Beantworte 4 Fragen und finde die passende Stellung für euch!

Kamasutra: Mit der perfekten Stellung zum Höhepunkt

100% Lust: Diese Sexstellungen sind besonders leidenschaftlich

Nie wieder leer ausgehen: Mit diesen 8 Tipps klappt es mit dem Orgasmus

Auch auf gofeminin: Sextoys: Die 100 besten Spielzeuge für gewisse Stunden

von Fiona Rohde 126 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen