Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Kuss

Fit durch Küssen? Wie viel Kalorien verbrennt ein Kuss?

von Carolin Hartmann ,
Fit durch Küssen? Wie viel Kalorien verbrennt ein Kuss?© Getty Images

Küssen macht Spaß und hat einen tollen Nebeneffekt: Ein Kuss ist sehr gesund. Was für tolle Nebenwirkungen der Spaß zu Zweit hat und wie viel Kalorien ihr dabei verbrennt? Das sagen wir euch.

Video von Justin Amaral

Der 6. Juli wird weltweit als internationaler Tag des Kusses gefeiert. Zeit, sich den Spaß zu Zweit mal genauer anzusehen. Warum küssen wir so gerne und warum ist ein Kuss richtig gesund? Wir sagen euch, warum ihr ruhig öfter mal eure Zuneigung mit einem Kuss feiern solltet.

Küssen ist gesund

Küssen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund. Dass das so ist, haben wir schon lange geahnt. Warum sollte ein solches Zeichen der Zuneigung schlecht für unseren Körper sein? Doch was genau bewirkt ein Kuss bei uns und wie viel Kalorien kann man mit einem Kuss verbrauchen?

Auch lesen: Richtig küssen: Diese Küsse lassen ihn garantiert dahinschmelzen!

Ein leidenschaftlicher Kuss kann im Körper einige Reaktionen auslösen. Unter anderem erhöht sich die Herzfrequenz, der Puls schnellt nach oben und sogar die Körpertemperatur kann ansteigen. Durch den erhöhten Puls werden sogar der Stoffwechsel und die Blutzirkulation angekurbelt. Außerdem benutzen wir beim Küssen über 30 Gesichtsmuskeln. Ein echtes Fitness-Training also für das Gesicht.

Küssen wirkt sich allgemein positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Der intime Austausch von Zärtlichkeiten hilft dabei, Stress abzubauen, indem durch das Küssen vermehrt Glückshormone wie Serotonin und Endorphine ausgeschüttet werden.

Außerdem intensiviert ein leidenschaftlicher Kuss die Bindung zwischen zwei Menschen. Grund dafür ist das Kuschelhormon Oxytocin. Oxytocin stärkt nämlich die Verbundenheit zwischen Menschen und wird beim Küssen besonders viel gebildet und ausgeschüttet. Kein Wunder also, dass ein Kuss die Leidenschaft für noch mehr Zweisamkeit wecken kann.

Küssen kann sich sogar positiv auf die Zahngesundheit auswirken. Durch den Kuss wird die Bildung von Speichel angeregt, der unter anderem Kalzium und Phosphor enthält. Vom Zahnschmelz aufgenommen, macht es diesen sogar härter und resistenter gegenüber Karies. Aufs Zähneputzen sollte man dennoch nicht verzichten!

Sogar der Bakterienaustausch, der beim Küssen stattfindet, hat etwas Gutes. Der Speichel enthält bis zu 22.000 verschiedene Arten von Bakterien. Ein Kuss wirkt also wie eine Art "Schluckimpfung", denn dabei werden Impulse zur Bildung von Antikörpern und Abwehrkräften verschickt.

Küssen als Fitnesstraining? Wie viel Kalorien verbraucht man beim Küssen?

Wer viel küsst, fühlt sich wohler und ist glücklicher. Zumindest, wenn es sich um echte und leidenschaftliche Küsse handelt. Die Gesichtsmuskeln tun ihr Übriges dazu, denn sie arbeiten gerade dann auf Hochtouren. Über 30 Gesichtsmuskeln sind an einem leidenschaftlichen Kuss beteiligt. Und wo Muskeln im Spiel sind, werden auch Kalorien verbraucht.

Auch lesen: Sex-Diät: Diese Stellung verbrennt am meisten Kalorien!

Wer jetzt denkt, dass Küssen das Fitness-Training ersetzt, den müssen wir leider enttäuschen. Auch wenn ein Kuss die Herzfrequenz erhöht und dadurch Kalorien verbrannt werden, so viele sind es dann leider doch nicht. Ein "normaler" Kuss verbrennt etwa 12 Kalorien pro Minute, ein "leidenschaftlicher" Zungenkuss dagegen schon bis zu 20 Kalorien (je nach körperlicher Verfassung). Das ist zwar nicht viel, kann sich aber in der Menge auf der Kalorienbilanz sehen lassen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Also, Jungs und Mädels, wir finden, dass man viel mehr Küssen sollte. Nicht nur allein aus gesundheitlichen Gründen, nein, auch weil es einfach unfassbar viel Spaß macht!

Quelle: Gesundheit.de

Noch mehr Inspiration?
pinterest
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram