Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Weibliche Sexualität

Yoni Love: Entdecke deine weibliche Sexualität ganz neu

von Fiona Rohde Erstellt am 26.12.21 um 16:00
Yoni Love: Entdecke deine weibliche Sexualität ganz neu© Getty Images

Wer ein gutes Körpergefühl hat und seine Yoni liebt, soll sich sexuell viel besser kennenlernen und so eine ganz erfüllte Sexualität entdecken können. Mithilfe eines Yoni-Eies soll der Beckenboden gestärkt und sensibilisiert werden. Was ist dran an der spirituellen Art der Liebe?

Inhalt
  1. · Sextoy für mehr Lustempfinden: Das Yoni-Ei
  2. · Wie trägt man das Yoni-Ei in der Praxis?
  3. · Wann kann man ein Yoni-Ei tragen?
  4. · Die Risiken des Yoni-Eies

Yoni (Sanskrit योनि) bedeutet auf Deutsch so viel wie Ursprung. Sicherlich kennen die meisten den Begriff aus dem Bereich der Tantra-Massage. Beim Tantra wird der Begriff Yoni für die weiblichen Genitalien verwendet, der männliche Penis wiederum als Lingam. Das bedeutet Vulva, Vagina und Uterus sind Teil der weiblichen Yoni. Laut Wikipedia hat der Begriff jedoch auch weitere Deutungen: Quelle, Ursprung, Ruheplatz, Behältnis, Aufenthaltsort, Schlupfloch, Nest. Und das klingt eigentlich sehr schön, oder?

Sextoy für mehr Lustempfinden: Das Yoni-Ei

Es gibt sogar Sextoys, die extra nach der Yoni benannt sind. So zum Beispiel Yoni-Eier. Das sind meist kleine Eier aus Stein, häufig aus Jade, aber es gibt sie auch als Amethyst, Obsidian und Rosenquarz.

Dieses kleine Spielzeug soll perfekt sein, um die Muskeln zu stärken und natürlich gibt es auch noch den spirituellen Faktor. Denn beim Yoni Mapping geht es nicht nur um die Stärkung von Beckenboden & Co, sondern vor allem darum, wieder mehr Achtsamkeit für seinen Körper zu erlangen.

Denn die soll dafür sorgen, dass wir mit der Zeit empfindsamer werden und uns mehr in unsere Sexualität reinfühlen können. So soll das Yoni-Ei auch dafür sorgen, dass unsere Vagina empfindsamer für Berührungen und Stimulation wird. Das kleine Ei soll die Nervenenden der Vagina sensibler machen. Zusätzlich versucht die Muskulatur das Yoni Egg zu halten, was den PC Muskel (Schambein-Steißbein-Muskel) trainiert. Und der ist nicht nur gegen Inkontinenz gut, sondern auch für deine Orgasmen.

Beim Training mit dem Yoni-Ei geht es um feine, bewusste Empfindungen, die wir als Frau wieder lernen zu spüren. So fühlen wir uns mehr als Einheit mit unserem Körper und können so auch beim Sex mit dem Partner oder der Partnerin mehr Lust empfinden. Denn oftmals achten wir zu wenig auf die Signale unseres Körpers und wissen zu wenig über die eigene Lust und wie wir sie steigern können. All das soll der kleine Heilstein in Eiform bewirken.

Übrigens ist das Yoni-Ei keine Erfindung der Neuzeit. Schon die chinesischen Kaiserinnen und Konkubinen sollen den kleinen, glatten Stein vor über 5000 Jahren genutzt haben, um ihre Liebeskraft auch mit fortschreitendem Alter zu wahren und ihre Beckenbodenmuskulatur fit zu halten.
.

Das alles soll das Yoni-Ei bewirken:

-> es soll deine Beckenbodenmuskulatur trainieren und stärken
-> es unterstützt dich bei der Rückbildungsgymnastik, wenn du ein Kind bekommen hast, indem es das stark gedehnte Gewebe trainiert
-> es soll für stärkere Orgasmen sorgen
-> es sorgt für einen starken Beckenboden, was auch gegen Inkontinenz hilft
-> es soll Beschwerden während der Menstruation lindern
-> es stärkt deine Sexualität, indem es dich für Empfindungen in der Vagina sensibilisiert
-> es stärkt somit auch deine Weiblichkeit und das Gefühl für deinen Körper

Dieser Artikel könnte dich interessieren: Wie Vulva Shaming auch dein Sexleben ruiniert

Kauftipp: Yoni-Eier aus Rosenquarz für euer PC-Muskeltraining in drei Größen im Set findet ihr z.B. hier online bei Amazon.* Diese Yoni-Eier zum Preis von ca. 30,- Euro (Versand kostenlos) besitzen ein extra Rückholbändchen. Du findest Yoni-Eier aber auch im Sex-Shop.

Anfänger beginnen mit den größeren Größen. Ist die Muskulatur besser trainiert, kann man auch versuchen kleinere Yoni-Eier in sich zu halten.

Wie trägt man das Yoni-Ei in der Praxis?

Wer ein Yoni-Ei austesten möchte, sollte sich Zeit und Ruhe dafür nehmen. Du kannst den kleinen, runden Stein mit der dickeren Seite zuerst in deine Yoni einführen, wie eine klassische Liebeskugel. Leg dich dafür am besten einfach auf den Rücken mit leicht geöffneten Beinen. Nimm dir die Zeit zu spüren, wie sich die Kugel in dir anfühlt.

Du kannst auch Übungen mit dem Toy machen. Zum Beispiel für die Stärkung deines Orgasmus-Muskels alias PC-Muskels kannst du den Muskel anspannen, indem du dabei einatmest. Beim Ausatmen entspannst du dich wieder. Spanne beim Einatmen den PC-Muskel bewusst an und entspanne ihn wieder während du ausatmest.

Eine andere Übung, um deinem Beckenboden auf die Sprünge zu helfen: Trag die Kugel in dir während du durch deine Wohnung gehst und spüre die Bewegung bei jedem Schritt. Deine Muskeln werden in dem Moment aktiviert, weil sie das kleine Egg halten müssen. Mutigere tragen die Kugel auch außerhalb der eigenen vier Wände.

Tipp: Trage das Ei wenn möglich anfangs nicht zu lange. Als Richtwert gelten zehn bis 20 Minuten Training.

Wann kann man ein Yoni-Ei tragen?

Beim Training daheim:
Wenn du deinen Beckenboden trainieren möchtest, kannst du das mit leichten Übungen zu Hause oder auch indem du das Yoni-Ei unterwegs trägst. Hier wird deine Muskulatur besonders gefordert. Und auch beim sanften Yoga kannst du das kleine Ei für bestimmte Übungen nutzen.

Nach der Geburt zur Rückbildungsgymnastik:
Wenn eine Frau ein Kind auf natürlichem Weg geboren hat, wird das Gewebe extrem gedehnt. Um das Gewebe wieder zu straffen und zu stärken kann man ebenfalls ein Yoni-Ei tragen. Ab wann das medizinisch vertretbar ist, solltest du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin klären. Rund um das Wochenbett zum Beispiel definitiv nicht.

Während der Menstruation gegen Beschwerden:
Vorsicht. Hier solltest du das Ei nicht zu lange tragen, weil es sonst den natürlichen Ausfluss blockieren könnte. Und natürlich solltest du das Egg anschließend umso gründlicher reinigen.

Beim Sex:
Das Yoni-Ei soll dich sensibler und empfänglicher für Orgasmen machen. Das kannst du im Training allein machen, aber eben auch beim Sex mit dem oder der Partner*in. Dafür sollte man sich allerdings mit dem kleinen Egg auskennen und vorsichtig vorgehen. Wird zum Beispiel zu unvorsichtig penetriert, kann das durchaus unangenehm sein für beide. Homosexuelle Paare können das Yoni-Ei ebenfalls in ihr Sexleben einbauen, z.B. indem die Partnerin das Ei mit ihren Fingern bewegt.

Die Risiken des Yoni-Eies

Dennoch gibt es auch Fehler und Risiken für Frauen beim Tragen der kleinen Steineier. Denn so glatt die Oberfläche aus Jade und Rosenquarz auch aussieht, letztlich können sich darauf dennoch Bakterien und Keime befinden. Und das kann ähnlich gefährlich sein, wie Tampons, die man zu lange trägt. Niemand braucht das sogenannte Toxische-Schock-Syndrom. Also bitte nie zu lange tragen und immer gut reinigen. Dazu reichen spezielle Reiniger oder eben warmes Wasser und Sorgfalt.

Zweites Problem: Die kleinen Yoni-Eier besitzen nicht immer einen Rückholfaden, was dafür sorgen kann, dass du sie nicht mehr problemlos zurückholen kannst. Zu tief rutschen können sie zwar nicht, aber dennoch könnten sie sich nicht ohne weiteres zurückbefördern lassen. Hier am besten immer darauf achten, dass die Steine oben ein kleines Loch haben, durch das man ein Band ziehen kann. So gehst du auf Nummer sicher. Erfahrene Yoni-Ei Trägerinnen können das Stein-Ei mit der Kraft ihres Beckenbodens nach vorne pressen. Wichtig: Sind die Steine zu schwer, kann sich die Muskulatur der Vagina verkrampfen. Auch deshalb nicht zu lange tragen, bitte.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Klassische Liebeskugeln haben hier den Vorteil, dass sie aus leicht zu reinigendem Silikon sind und zudem immer eine Rückholschlaufe besitzen, die sie leicht wieder entfernen lässt. Allerdings entfällt bei den Liebeskugeln natürlich der spirituelle Gedanke des Heilsteins. Denn die kleinen Yoni-Eier sollen die weibliche Energie aufladen und den weiblichen Hormonhaushalt ins Gleichgewicht bringen. Beides ist jedoch nicht wissenschaftlich belegt.

Wer dennoch Lust auf die etwas andere Art der Körpererfahrung bekommen hat, sollte sich ein Yoni-Ei zulegen und für sich austesten. Und egal ob mit Yoni-Ei oder ohne: Ein bewusstes Gefühl für euren Körper ist der Weg zu einer erfüllten Sexualität. Letztlich ist es das Wichtigste beim Sex, dass ihr euch mit eurem Körper und euren Empfindungen im Reinen fühlt.

* Affiliate-Link