Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / 10 Typen von Männern, die du in deinem Leben gedatet haben solltest

© iStock
Liebe & Psychologie

10 Typen von Männern, die du in deinem Leben gedatet haben solltest

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 3. Juli 2016

Mitunter muss man eine Menge Frösche küssen, bevor man seinen Prinzen findet. Und auch wenn das ab und an ein entnervender bis frustrierender Prozess ist, er ist doch wichtig. Denn wir können viel daraus über Männer lernen.

Sagen wir es mal ganz banal: Auch wenn wir letztlich alle vom Affen abstammen, so ticken Männer doch einfach komplett anders als Frauen. Aber genau das macht das andere Geschlecht ja auch so spannend für uns. Grund genug also, sich im Laufe seines Lebens etwas ausgiebiger mit der Spezies Mann auseinanderzusetzen. Abgesehen von Spiel, Spaß und Spannung: Es ist auch extrem lehrreich! Für die Beziehung, die wir irgendwann mit Mr. Right führen wollen, aber auch um die Spreu vom Weizen zu trennen und um zu verstehen, warum man selbst mit bestimmten Männertypen eben NICHT klarkommt.

Natürlich muss man nicht jeden Honk gedatet haben, um zu wissen, was man will in Sachen Liebe und Beziehung. Aber es ist einfach extrem lehrreich, die unterschiedlichen Typen von Männern näher kennenzulernen (wir reden ja hier von daten, nicht von einer Beziehung.)

Wer also Fachfrau in Sachen Mann werden will: Hier sind zehn Typen von Männern, die definitiv jede Frau im Laufe ihres Lebens mal daten sollte.

1. Den Älteren

Alles Welt redet von George Clooney, wenn es um den Typ älterer, charmanter Kerl geht. Und ganz ehrlich: Der hat ja auch etwas umwerfend Sweetes an sich. Aber mal abgesehen davon: Es gibt zwei Gründe, warum es verdammt gut ist, einen älteren Mann zu daten: 1. Sie haben Erfahrung. 2. Mit ihnen gibt's nicht so viel Drama und Missverständnisse. Sie haben ihre Midlife Crisis hinter sich und sind angekommen im Leben. Und das strahlen sie auch aus. Da werden keine verletzenden SMS geschrieben und niemand tobt rum wie ein Yeti, wenn es mal zum Streit kommt. Alles entspannt und easy. Also: Keine Angst vor ein paar grauen Schläfen. Die können nämlich echt was...

Loading...

2. Den Berühmten

Ja, sich wie ein Groupie zu fühlen, ist nicht immer genau das, wovon man träumt. Aber so ein Celebrity hat auch seine Vorteile. Einfach aus dem Grund, weil er in der Welt rumgekommen ist. Weil er was erlebt und über den Tellerrand gespinkst hat. Klar, trifft man den hier nicht samstags an jedem zweiten Tresen, aber mit etwas Glück eben doch. Also selbst wenn es Justin Bieber ist: Nimm dir die Zeit und nimm einen Drink mit ihm. Sowas kommt nie wieder und mit dem kommst du garantiert in jeden Club.

Loading...

3. Den super sensiblen Philosophen

Sie sind die tiefen Seelen, die immer etwas leicht Melancholisches an sich haben - und uns Frauen deshalb so faszinieren. Denn sie sprechen unseren Helferinstinkt frontal an. Sie sind auch wunderbar, um sich zu unterhalten, zu schwärmen und zu träumen. Und so emotional, wie sie das Leben nehmen, sind sie meist auch zu den Frauen in ihrem Leben. Das ist super schön, kann aber auch anstrengend werden. Als Partner für eine Beziehung sind sie deshalb sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber ein Date mit ihnen ist wunderschön. Traumhaft irgendwie...

Loading...

4. Den volltätowierten Biker

Würde deine Mutter Schnappatmung bekommen, wenn du mit einem ganzkörper-tätowierten Mann durch die Tür kommen würdest? Mag sein, aber das sollte dich nicht davon abhalten, auch mal einen "Walk on the Wild Side" zu wagen. Will heißen: Einen Mann zu daten, der es in sich hat. Probier es aus! Testesteron mag ab und an nervig sein, aber Hand aufs Herz: Ein wenig Nervenkitzel schadet nie, oder?

Loading...

5. Den Nerd

Sicherlich nicht der erste Mann auf der Liste deiner Traumdates. Aber probier es trotzdem. Dieses Date wird dir zeigen, dass manchmal stille Wasser tief sind. Und wenn schon nicht tief, dann doch zumindest nicht immer so, wie es scheint. Und so ein Nerd hat auch meist was auf dem Kasten. Zumindest in seinem Fachgebiet ist er ein As. Star Wars oder Weltraumfahrt - dieses Date wird sicherlich nicht langweilig. Erwarte nur nicht, dass er auch zwischenmenschlich ein verkappter Brad Pitt ist. Aber da kannst du ihm vielleicht noch was beibringen ...

Loading...

6. Den Jüngeren

Jüngere Männer sind meist etwas eingeschüchtert, wenn sie eine erfahrene, ältere Frau daten. Aber eben nicht alle. Und wie oft passiert es euch, dass euch ein junger Kerl anspricht, der im nachhinein ganz erstaunt ist, dass ihr deutlich älter seid? Na also. Und sie werden sich beim Date mit euch sicherlich total ins Zeug legen, um euch beeindrucken oder zumindest mit euch mithalten zu können. Das Schöne: Junge Männer sind meist so erfrischend anders, als die Kerle, die man sonst so in seinem Alter datet. Unvoreingenommen, neugierig, euphorisch. Da kann sich so manch phlegmatischer Endzwanziger eine Scheibe von abschneiden.

Loading...

7. Den Erfolgreichen

Kaum jemand hat Lust einem reichen Angeber zur Seite zu stehen, der bewundert und verehrt werden will, gerne prahlt und zeigt, was er hat. Aber mal für ein Date die Luft der oberen Zehntausend schnuppern und sich anhören, was so ein Supermanager oder reicher Unternehmer so zu erzählen hat, wie er lebt und was das Geheimnis seines Erfolges ist, das ist schon ein Date wert. Man muss halt das Richtige für sich herausfiltern. Und wenn er wirklich nur von sich erzählt und sich als unerträglicher Egoman entpuppt, dürfte es doch auch eine Freude sein, ihn stehen zu lassen, oder ? Eine interessant Erfahrung ist dieser Typ Erfolgskönig in jedem Fall.

Loading...

8. Den Hipster

Der Hipster zieht mit dir bei eurem Date von einem Hotspot zum nächsten. Wo immer ihr auftaucht: Man kennt ihn. Er ist ein Vogel der Nacht, einer, der nie schläft und immer Energie hat. Ihr werdet durch Läden tingeln, von deren Existenz du bislang nicht mal etwas geahnt hast. Gespräche über Newcomerbands, Kultautoren und die besten Hotspots weltweit inklusive. Dafür erträgst du auch tapfer, dass man seinen Hintern in der schluffigen Jeans kaum erkennen kann und er bei jedem zweiten Spiegel einen Stylecheck hinlegt. Fesch aussehen tut er allemal. Ob es für mehr als aufregende Abende reicht? Warum nicht. Auch ein ausgesprochener Hipster hat eine Seele. Tief innen drinnen in seinem stylischen Hipsterköpfchen.

Loading...

9. Den Bad Boy

Klar, steht der hier auf fast jeder Liste von uns Frauen. Einfach, weil uns der Typ Bad Boy magisch anzieht. Und gerade weil wir wissen, dass das Beziehungsleben mit ihm einfach in Stress pur ausarten kann, sind wir doch überzeugt, dass es eine aufregende Sache ist, sich mit ihm zu treffen. Und sei es nur für ein Date. Auch wenn es mit ihm eine emotionale Achterbahnfahrt wird: Wer ihn zu nehmen weiß, der wird eine spannende Zeit mit ihm verbringen. Und eins zeigt uns so ein Bad Boy auch, wenn wir ihn daten: Die Antwort auf die Frage: Wollen wir das wirklich jeden Tag? Äh... nein.

Loading...

10. Das unvernünftigen Kindskopf

Männer, die immer ein bisschen verrückt bleiben und nie ganz erwachsen werden, hat der Himmel geschickt. Sie haben viele Qualitäten, die sie unentbehrlich machen in dieser Welt. Aber sie haben auch viele Qualitäten, die einen in einer Beziehung ziemlich nerven würden. Einfach, weil man immer die Vernünftige bei ihnen sein muss - und sich damit irgendwann vorkommt wie ihre Mama. Und darauf hat man ja auch selten Lust. Nichtsdestotrotz: Als Date sind sie umwerfend. Nicht kaputt zu kriegen springen sie mit dir durch die Nacht, von Bar zu Bar und unterhalten dich auf das Köstlichste. Und egal, wie dein Mr. Right sein wird, den du irgendwann finden und für eine Beziehung auswählen wirst: Vom ewigen Kind im Manne wird er garantiert etwas haben.

Loading...

Und wenn du diese Typen irgendwann alle gedatet, analysiert und verstanden hast, bist du definitiv reif für den Mann deines Lebens und darfst dich Männerversteherin schimpfen. Also: Viel Spaß beim Daten!

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam