Anzeige

Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Beziehungs-Tipps

Gelebte Liebe: In diesen Situationen ist Zusammenhalt in der Beziehung wichtig

von Adna Smajic ,
Gelebte Liebe: In diesen Situationen ist Zusammenhalt in der Beziehung wichtig© GettyImages
Anzeige

Egal wie perfekt es in einer Beziehung läuft. Manchmal kommt das Leben dazwischen und wirbelt alles durcheinander. Gerade in solchen Momenten ist es umso wichtiger, dass man als Paar zusammenhält. Denn wahre Liebe zeigt sich erst in den Momenten, in denen das Leben hart ist. Wir zeigen dir, in welchen Situationen man als Paar besonders stark sein muss.

Inhalt
  1. · Wenn eine/r von beiden krank ist
  2. · Beim Verlust eines geliebten Menschen
  3. · Bei der Kindererziehung
  4. · Beim Thema Geld
  5. · Wenn eine/r von beiden scheitert
  6. · Bei Kritik von außen

Wahre Liebe zeigt sich vor allem dann, wenn es eben nicht alle glattläuft. In guten wie in schwierigen Zeiten, wie es so schön heißt, müssen Paare ihre Liebe beweisen und zueinander stehen. Hier sind sechs solcher Situationen, in denen man als Paar ganz stark sein muss.

1. Wenn eine/r von beiden krank ist

Anzeige

Damit ist keine Erkältung gemeint, sondern schwerwiegende Krankheiten, die das Leben nachhaltig verändern und beeinträchtigen. Selbst wenn, aufgrund dessen eine Beziehung wie sie vorher war, nicht mehr möglich ist, gehört zur wahrhaftigen Liebe dennoch, dass man den oder die Partner/in nicht im Stich lässt. Gerade hier braucht die betroffene Person Halt, Liebe und vor allem Hilfe.

2. Beim Verlust eines geliebten Menschen

Einen geliebten Menschen zu verlieren, kann einem den Boden unter den Füßen wegziehen. Umso wichtiger ist es, für den oder die Partner/in da zu sein. Oft hilft es schon, wenn man einfach nur anwesend ist. Es gibt allerdings auch Situationen, in denen das Trösten alleine nicht genügt und man sich beispielsweise um Dinge kümmern muss, für die die trauernde Person gerade keine Kraft hat.

Im Video: Das macht eine glückliche Beziehung aus

Video von Justin Amaral

3. Bei der Kindererziehung

Ein Kind zu bekommen bedeutet nicht nur, das Kind auf die Welt zu bringen, sondern dieses Kind eines Tages zu einem tollen Menschen zu erziehen. Eine Erziehung, bei der sich eine Person bemüht, während die andere Person sich überall raushalten möchte, kann nicht funktionieren. Entweder ziehen beide an einem Strang oder die Kinder tanzen einem auf der Nase herum.

Auch lesen: Ich statt wir: Wie du in einer Langzeitbeziehung du selbst bleibst

4. Beim Thema Geld

Jedes Paar kommt früher oder später an den Punkt, an dem es nicht mehr mein Geld und dein Geld gibt, sondern alles miteinander geteilt wird. Dazu gehört auch, dass man gemeinsam wichtige finanzielle Entscheidungen fällt und sich sicher ist, dass eine finanzielle Stabilität in der Beziehung vorhanden ist. Denn was mit diesem Geld geschieht, betrifft das Leben beider.

5. Wenn eine/r von beiden scheitert

Egal, ob er oder sie gekündigt wurde oder zum zehnten Mal eine Absage erhalten hat: Kein Rückschlag geht an einer Person spurlos vorbei. Wenn ein Rückschlag besonders hart war, kann im schlimmsten Fall sogar die Beziehung darunter leiden. Vor allem, wenn die gescheiterte Person beginnt, sich selbst mit dem Rückschlag zu identifizieren. In solchen Momenten ist es wichtig, für den oder die Partner/in da zu sein und ihn oder sie daran zu erinnern, dass man gemeinsam eine Lösung finden wird.

Auch lesen: Lang lebe die Liebe! 5 Beziehungstipps für dauerhaftes Glück zu zweit

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

6. Bei Kritik von außen

Sei es die eigene Familie, die einen kritisiert oder eine fremde Person: Wird eine/r von beiden kritisiert, ist es wichtig, sich gegenseitig den Rücken zu stärken und den oder diejenige zu verteidigen. Ganz nach dem Motto: Du und ich gegen den Rest der Welt.

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Teste die neusten Trends!
experts-club
Anzeige