Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Psst, geheim! Wir lüften die 10 Geheimnisse, die ALLE Männer haben

© iStock
Liebe & Psychologie

Psst, geheim! Wir lüften die 10 Geheimnisse, die ALLE Männer haben

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 8. Juni 2016

Nicht nur wir Frauen haben unsere kleinen Geheimnisse. Männer stehen uns in nichts nach!

Es mag zwar sein, dass Männer nicht so gut im Geheimnisse bewahren sind wie wir Frauen. Doch die meisten haben es durchaus raus, ein paar Dinge vor ihrer Freundin zu verbergen. Denn natürlich haben auch sie das ein oder andere kleine Geheimnis, das sie uns niemals gestehen würden. Diese zehn zum Beispiel dürften wohl jedem Mann bekannt vorkommen:

1. Männer verstehen nicht immer, was genau unser Problem ist

Wir reden stundenlang über den Ärger, den wir bei der Arbeit, mit der Freundin oder Familie haben. Regen uns fürchterlich auf und der Mann nickt währenddessen nett und spricht uns gut zu. Was kein Mann jemals zugeben würde: In der Regel versteht er nicht, was genau unser Problem ist. Worüber wir uns da eigentlich aufregen.

2. Männer ekeln sich genauso vor Spinnen wie wir

Sie entfernen heldenhaft die riesige Spinne, die im Wohnzimmer hängt und verschweigen dabei diskret, dass sie Spinnen auch ganz schön ekelhaft finden. Und wenn es nicht die Spinnenphobie ist, dann etwas anderes. Fakt ist: Die meisten Männer machen ein großes Geheimnis um ihre Schwächen und Ängste. Das würde sie ja weniger männlich wirken lassen.

3. Männer schalten bei komplizierten, langatmigen Geschichten irgendwann ab und hören nur noch die Hälfte

Man kann es ihnen fast nicht verdenken. Wenn wir lang und breit von den tollen Schuhen berichten, die wir gesehen haben oder von dem Problem, das es bei der Arbeit gibt, verlieren Männer schnell den Faden. Gar nicht absichtlich, aber sie haben schon lange verstanden, worum es uns geht, was wir sagen wollen. Der Rest kommt dann leider nicht bei ihnen an. Was sie aber niemals zugeben würden.

4. Männer tun so als wären ihnen Komplimente nicht wichtig

Noch etwas, das Männer nie zugeben würden: Sie freuen sich über Komplimente mindestens ebenso sehr wie wir.

5. Männer finden es super, wenn wir uns mit unseren Freundinnen treffen

Sie zeigen ihre Freude natürlich nicht so deutlich, aber insgeheim jubeln sie und planen den Abend mit den Jungs, sobald wir ihnen vom Mädelsabend erzählen. Endlich können sie sich mit ihren Kumpels treffen, ohne dass wir ihnen ein schlechtes Gewissen machen.

6. Männer haben Sex-Fantasien mit anderen Frauen

Sie lieben uns - keine Frage. Deswegen würden sie es nicht mal unter Folter zugeben - aber ja, sie träumen ab und an von anderen Frauen. Oder schauen ihnen hinterher. Doch mal ehrlich: Das machen wir genauso.

7. Männer sind besessen von ihren Haaren

Auch das ist ein wohlgehütetes Geheimnis: Männer sind richtig eitel, was ihr Haar angeht. Und geradezu besessen davon, wie hoch der Haaransatz ist, ob sie eine Glatze kriegen oder das Haar schütter wird. Das ein oder andere graue Haar macht sie auch ganz schön fertig.

8. Männer lassen sich beim Sex super leicht verunsichern

Sie sind natürlich immer die Größten im Bett, aber insgeheim sind sie total schnell unsicher, wenn wir mal müde und nicht mit ganz so viel Elan beim Sex dabei sind. Statt direkt zu fragen, zermatern sie sich hinterher den Kopf, ob sie was falsch gemacht haben.

9. Männer gucken Schnulzen manchmal richtig gern

Sie machen ein riesen Theater, wenn sie mal eine romantische Komödie mit uns gucken sollen. Was die meisten Frauen nicht wissen, weil kein Mann es je zugeben würde: Manchmal schauen sie unsere Schmachtfetzen gern. Der ein oder andere wurde sogar dabei gesehen, wie er eine Träne vergossen hat. Natürlich nur eine allergische Reaktion ...

10. Männer finden uns direkt morgens nach dem Aufstehen am schönsten

Gut, ganz so geheim ist das nicht: Für die meisten Männer sind wir am schönsten, wenn wir einfach nur wir selbst sind. Sie brauchen weder roten Lippenstift noch Nagellack. Würden uns das aber nie so direkt sagen.

von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen