Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Endlich Liebe! Die wichtigsten Regeln für dein Dating-Glück 2016

© iStock
Liebe & Psychologie

Endlich Liebe! Die wichtigsten Regeln für dein Dating-Glück 2016

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 5. Januar 2016

2015 wieder mal in Liebesdingen leer ausgegangen? Dann wird 2016 ganz sicher dein Jahr! Wir sagen dir, worauf du achten musst, um zwischen all den Fröschen und Vollpfosten, die so unterwegs sind, deinen Mr. Right zu finden.

Du hast bislang eine bestimmte Art, wie du auf Männer zugehst und wie deine Dates ablaufen? Und es hat nie funktioniert? Dann ist es Zeit, ein paar Dinge zu ändern, alte Regeln über den Haufen zu werfen und die Suche nach der Liebe einfach mal ganz anders zu gestalten. Denn 2016 wird es Zeit für jede Menge Liebe! Superlover, wir kommen!

1. A*** hoch!

Wer einen Job haben will, muss sich bewerben. Wer einen tollen Mann an seiner Seite haben will, muss ebenfalls aktiv werden. Deshalb mach dir die Mühe und triff dich mit Männern. Gib nicht nach dem ersten Reinfall auf. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

2. Hör auf dein Gefühl

Wenn du ein ungutes Gefühl bei jemandem hast, nimm das ernst. Der erste Eindruck ist oft richtig. Deshalb trau deiner Intuition, wenn du dir unsicher bist.

3. Date auch mal gegen dein klassisches Beuteschema

Ab und zu solltest du dein Beuteschema mal links liegen lassen. Du stehst total auf südländisch aussehende Typen mit diesen schönen tiefdunklen Augen? Dann date trotzdem mal den grinsenden Rotschopf auf Tinder. Auch wenn du auf den ersten Blick nicht auf ihn fliegen würdest, weil er nicht dein Typ ist: Wenn man jemanden erstmal in sein Herz geschlossen hat, wird das Aussehen zur Nebensache, weil plötzlich alles an ihm toll ist.

4. Zerbrich dir deinen Kopf nicht darüber, was die anderen denken

Deine Mutter hat dir eingetrichtert, dass man nicht "zu leicht zu haben sein sollte"? Nun, vergiss das mal für einen Moment. Denn so versagst du dir selbst jeden Spaß und sicher auch ein paar gute Gelegenheiten auf dem Weg zu deinem Traummann. Wer keine Frösche küsst, der wird auch nicht den Richtigen finden können. Sei mal forsch und direkt und denk nicht peinlichst genau an deinen guten Ruf. Manchmal muss man was riskieren, um ans Ziel zu kommen. Was soll schon passieren? Du datest einen Idioten - mehr nicht.

5. Kein 'wenn' und 'aber': Teste es aus!

Wenn das erste Treffen aus reinen Höflichkeiten und zarter Rücksichtname besteht, weiß man nachher so viel wie vorher. Wage mal was. Horch ihn aus. Teste ihn. Das heißt auch: Teste, wie es sich anfühlt mit ihm auf Tuchfühlung zu gehen. Das muss ja nicht zwangsläufig in der Kiste enden, und wenn doch: so what?

6. Trau deinem Geschmack - du bist es dir wert

Wenn du nach den ersten Treffen feststellst, dass der Typ eine reine Zeitverschwendung ist, zieh zeitnah die Notbremse. Nur um nicht alleine zu sein, muss man keinen Menschen so nah in seinem Leben dulden, der einen eigentlich nervt. Du weißt genau, was für einen Typ Mensch du magst und wer an deinen Nerven sägt. Also keine Kompromisse diesbezüglich.

7. Menschen, die du magst, mögen nette Menschen

Du hast tolle Freunde, die mit dir auf einer Wellenlänge liegen? Dann geh davon aus, dass sie neben dir auch noch andere Freunde haben, mit denen du dich super verstehen würdest - oder gar mehr. Also halte die Augen in deinem Freundeskreis offen. Hier sollte die Trefferquote für einen Supermann deutlich höher liegen.

8. Selbst ist die Frau

Vergiss den Gedanken, dass ER immer den ersten Schritt machen muss. Wenn du jemanden interessant findest, frag selbst nach einem Date. Frauen dürfen auch mal direkt sein. Meist hat man damit nämlich ziemlichen Erfolg.

9. Lass ihm und dir Zeit

Auch wenn alle um dich herum sich gerade verloben, zusammenziehen oder ein Baby erwarten: Du bist erstmal Single und startest einen Neuanfang. Deshalb überfrachte deine Erwartungen nicht, wenn du einen Mann kennenlernst. Überfall ihn nicht direkt mit deinen Lebensplänen. Lass euch die Zeit, die ihr braucht. Du bist du und nicht deine verlobte Freundin X oder die schwangere Y. Sie sind gerade in einer komplett anderen Phase ihres Lebens als du. Deshalb geh mal vom Gas.

10. Nicht nur auf einen Typen setzen

Wir Frauen sind manchmal viel zu anständig. Da daten wir einen tollen Typen und sagen wegen ihm direkt alle anderen Anfragen ab. Weil das ja nicht fair ist. Aber warum eigentlich? Solange man noch nicht Nägel mit Köpfen macht, ist es durchaus OK, mehrere Männer gleichzeitig zu daten - die machen das nämlich auch nicht anders.

von Fiona Rohde