Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Sätze, die man wirklich nicht hören möchte, wenn man gerade verlassen wurde

Liebe & Psychologie

Sätze, die man wirklich nicht hören möchte, wenn man gerade verlassen wurde

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 19. Oktober 2014
© Thinkstock

Das Herz schmerzt und eigentlich möchte man nur eins: den Ex zurück. Was man ganz sicher nicht gebrauchen kann: gut gemeinte Ratschläge und aufmunternde Worte von Freundinnen, Müttern und anderen schlauen Leuten ...

Denn aufmunternde Worte sorgen jetzt wirklich nicht dafür, dass es einem besser geht! Vielmehr geht's danach noch eine Spur schlechter. Deswegen ein gut gemeinter Rat an alle, deren beste Freundin zurzeit unter akutem Liebeskummer leidet: Steht ihr bei, hört zu, aber spart euch das inhaltsleere Geplänkel, die sinnfreien Phrasen und schlauen Tipps!

Andere Mütter haben auch schöne Söhne

Mag sein, aber die sind nicht ER!

Du hast was viel Besseres verdient!

Wirklich? Ihr kennt ihn einfach nicht so gut wie ich ...

Dir geht's bestimmt bald wieder besser

Aber wann? In einer Woche, einem Monat, einem JAHR?!

Als Single hast du endlich wieder alle Freiheiten

Blöd, wenn ich die gar nicht will ...

Der nächste Mann wird bestimmt der Mann fürs Leben!

Genau ... Ist das ein Versprechen?!

Lass uns losziehen und direkt einen neuen Typen klarmachen

Ach, weißt du, zieh lieber alleine los, soweit bin ich noch nicht ...

Wein dich einmal aus, dann hast du's hinter dir

Wie viel Tränen können denn in mir stecken? Gefühlt mache ich seit Tagen NICHTS anderes!

Ich hab eh nie verstanden, was du an DEM gefunden hast!

Schön, dass du nie auch nur ein Wort gesagt hast ...

Hab mich ja nie getraut, was zu sagen, aber er hat mit allem geflirtet, was nicht bei drei auf den Bäumen war

Wie bitte? Das höre ich erst jetzt?! Sowas nennt sich Freundin!

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Stopp! Diese blöden Phrasen kann doch niemand mehr hören!

von Diane Buckstegge