Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Von Badeschokolade bis Kaffee-Seife: 3 DIY-Geschenke für Beauty-Queens

© iStock
Fashion & Beauty

Von Badeschokolade bis Kaffee-Seife: 3 DIY-Geschenke für Beauty-Queens

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 24. November 2017
1 922 mal geteilt

Ihr seid auf der Suche nach coolen Geschenkideen, die ihr schnell und einfach selber machen könnt? Hier kommen drei einfache Rezepte für ausgefallene DIY-Beauty-Produkte!

Egal ob beste Freundin, Schwester oder Mama: Über ein duftendes Badesalz oder eine Körperbutter im hübsch verpackten Tiegel freuen sich einfach die meisten Frauen. Warum auch nicht? So ein kleines Verwöhnprogramm für zu Hause macht Spaß und tut der Seele gut.

Aber bevor ihr euch mit Produkten aus der Parfümerie eindeckt: Wie wäre es dieses Jahr denn mal mit selbstgemachten Beauty-Produkten zu Weihnachten? Von Badeschokolade über Kaffee-Peeling bis hin zu sprudelnden Badebomben: Hier kommen geniale Rezepte für DIY-Beauty, über die sich eure Liebsten wirklich freuen werden!

Badeschokolade mit Rosen

Dieses selfmade Beauty-Produkt sieht zwar super lecker aus - landet aber für ein entspanntes Bad in der Wanne!

Für die Badeschokolade benötigt ihr:

  • 60g Speisestärke
  • 120g Kakaobutter
  • 20g Mandel- oder Traubenkernöl
  • Ätherisches Öl, z.B. mit Rosen- oder Lavendel-Duft
  • ​getrocknete Rosenbätter​
  • Schokoladenform z. B. aus Silikon

So funktioniert's:

Die Kakaobutter in einem Topf schmelzen und mit dem Öl gut vermischen. Wer einen Thermomix zu Hause hat, kann sich das Schmelzen sparen und die Kakaobutter mit dem Öl für ca. 4 Minuten bei 50° auf der Rührstufe vermischen. Anschließend die Speisestärke hinzugeben und den Mixer für ca. 10-15 Sekunden auf Stufe 3 einstellen. Zum Schluss noch ca. 15 Tropfen des duftenden Öls dazurühren und alles in eine Schokoladenform geben. Wer mag, kann noch getrocknete Rosenblätter dazu geben. Dann ab damit in den Kühlschrank bis die Schokolade hart ist.

Das Rezept funktioniert natürlich auch mit Pralinienformen für süße Bade-Pralinen!

Kaffee-Seife mit Peeling-Effekt

Das perfekte Geschenk für alle Kaffee-Liebhaber: Die pflegende DIY-Seife kann dank der Kaffeebohnen als natürliches Peeling in der Dusche verwendet werden.

Für die Kaffee-Seife benötigt ihr:

  • 20g Kaffeebohnen
  • 250g feste, pflegende Seife (keine Kernseife)
  • 50g Kokoscreme oder Kokosöl
  • 2 Esslöffel Kokosmilch
  • Förmchen z. B. aus Silikon

Und so funktioniert's:

Die Seife zum Beispiel mit einer Küchenreibe in kleine Stückchen raspeln und anschließend mit etwas Wasser bei niedriger Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen (bitte keine Eile, das Schmelzen kann etwas dauern).

Währenddessen die Kaffeebohnen mit dem Mixer zerkleinern. Sobald die Seife flüssig ist, kann sie mit der Kokoscreme und der Kokosmilch gut vermischt werden. Zum Schluss die zerkleinerten Kaffeebohnen behutsam untermischen und alles in kleine Förmchen geben. Wer mag, kann zusätzlich noch ein paar ganze Kaffeebohnen in die Förmchen drücken. Die Förmchen im Kühlschrank oder bei kaltem Wetter auf dem Balkon aushärten lassen.

Tipp: Mit einem Thermomix können die Zutaten ruckzuck zerkleinert und mit 200 ml heißem Wasser oder heißem Kaffee sofort miteinander vermischt werden.

Auch toll: Lippenpeeling selber machen: Denn zarte Lippen küsst man lieber!

Duftende Badekugeln mit Vanille

Bei den sprudelnden Badekugeln sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob romantisch in Pastellfarben mit Blütenblättern oder kunterbunt mit Glitzer - alles ist möglich.

Für zwei Badekugeln mit Vanille benötigt ihr:

  • 200g Backpulver
  • 100g Zitronensäure
  • 50g Stärkepulver
  • 2 EL Milchpulver
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Ätherisches Öl, z.B. mit Vanille- oder Pfefferminzduft
  • ​Lebensmittelfarben

Und so funktioniert's:

Zuerst vermischt ihr das Back-, Stärke- und Milchpulver miteinander. Danach kommen die flüssigen Zutaten, also Zitronensäure, Olivenöl, Honig und ca. 20 Tropfen ätherisches Vanille-Öl dazu. Knetet alle Zutaten zu einem Teig.

Anschließend kommen die Lebensmittelfarben ins Spiel. Teilt dafür den Teig in verschiedene Portionen ein - je nachdem, wie viele Farben ihr für eure Badekugeln benötigt. Mischt jede Teig-Portion mit einer Farbe. Bedient euch dann an den verschiedenfarbigen Teig-Portionen und formt daraus eine Kugel. Besonders schön wirken zweifarbige Kugeln. Wer mag, kann die Kugeln mit Glitzerpuder oder Blütenblätter bestreuen. Die fertigen Kugeln kommen für 2 Stunden bei 50° in den Backofen. Und fertig!

Tipp: Sehr hochwertig wirken die Sprudel-Kugeln, wenn die Farbe zum Duft des Öls passt, zum Beispiel weiß-gelbe Kugeln mit Vanilleduft, grüne Kugeln mit Pfefferminzduft oder pinkfarbene Kugeln mit Rosenduft.

Noch mehr Beauty-DIYs gibt's hier:

Peeling selber machen: 5 einfache Rezepte mit WOW-Wirkung

Deo selber machen: Die 4 besten Rezepte für wirksame DIY-Deos!

Kiss me, Darling! 3 leckere Rezepte, um Lippenbalsam selber zu machen

von Sophia Karlsson 1 922 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen