Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / OMG! Diese 5 alltäglichen Dinge lassen unseren Körper schneller altern

© iStock
Fashion & Beauty

OMG! Diese 5 alltäglichen Dinge lassen unseren Körper schneller altern

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 22. Dezember 2016
100 mal geteilt

Ihr wollt Falten vorbeugen? Dann solltet ihr diese Dinge besser vermeiden.

Woher kommt denn die Falte wieder? Und warum zum Teufel sehe ich so müde aus? Irgendwann kommt die Zeit, da werden wir jeden Tag ein kleines bisschen älter - und man sieht es leider auch. Und ja, wir sind stolz auf unser Alter und tragen unsere Falten mit Würde, aber man muss das Älterwerden ja auch nicht beschleunigen! Damit euch das nicht passiert: Hier sind 5 Dinge, die unseren Körper schneller altern lassen:

1. Körperhaltung ist wichtig

Mal ehrlich: Sitzt man 9 Stunden auf der Arbeit vor dem PC, kann es schon mal leicht passieren, dass unser Rücken nicht besonders gerade ist. Stattdessen krümmt er sich wie ein Fragezeichen. Wir müssen kein Arzt sein, um zu wissen, dass diese Sitzposition nicht gut für unseren Rücken ist.

Wer also länger am Schreibtisch sitzt, sollte ab und an mal aufstehen und ein paar Rückenübungen machen. Oder probiert doch mal unsere genialen Dehnübungen für den Rücken:

2. Hals, Nacken und Handpflege

Anti-Falten-Creme, kühlende Augenpads, erfrischendes Mizellenwasser und zum Reinigen nur schäumendes Gel: In Sachen Gesichtspflege sind wir immer bestens vorbereitet. Doch wie sieht es mit den anderen Hautpartien aus - wie z.B. Hals, Nacken und unseren Händen? Auch sie neigen zu Falten und müssen gepflegt werden.

3. Smartphone-Sucht

Wer kenn's nicht? Noch ein letztes Mal auf dem Smartphone die neusten Instagram-Bilder checken und mit Netflix einschlafen. Von einer geruhsamen Nacht kann man aber nicht sprechen, wenn das Handy mitten in der Nacht aufleuchtet, weil Freunde ein neues Foto auf Instagram gepostet haben. Und wer hätte es gedacht? Der Körper altert schneller, wenn wir nicht genug Schlaf bekommen. Also lieber mal das Handy aus dem Schlafzimmer verbannen oder einfach in Flugmodus stellen.

4. Stress und negative Vibes

Hängende Mundwinkel und ein lustloser Blick: Kein Wunder, dass schlechte Laune, Stress und negative Gedanken uns älter wirken lassen. Die Haut ist nicht nur eine einfache Hülle, sondern ein lebendiges Organ, das mit zahlreichen Nerven durchzogen ist und mit dem Gehirn immer in Kontakt steht. Nicht umsonst wird unsere Haut auch als Spiegel der Seele bezeichnet. Also: Nicht nur die äußerliche Pflege zählt, sondern auch die Psyche muss fit und gesund sein, damit wir nicht schneller altern.

5. Süßigkeiten, Zucker und Co.

Dass Zucker nicht gut für unseren Körper ist, wissen wir. Aber wusstet ihr, dass Zucker sich nicht nur auf der Waage bemerkbar macht, sondern auch für die bösen Falten sorgt? Essen wir nämlich viel Zucker oder hoch-glykämisches Essen, das sich schnell in Zucker umwandelt, steigt der Insulingehalt in unserem Körper. Das wiederum führt zu Mikroentzündungen, die das Kollagen und Elastin in unserer Haut angreifen und so für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind.

von Ga-Young Park 100 mal geteilt