Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Von trocken bis ölig: Die passende Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp

© Getty Images
Fashion & Beauty

Von trocken bis ölig: Die passende Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 18. April 2019
104 mal geteilt

Wer sich eine reine, ebenmäßige Haut wünscht, der kommt um die tägliche Gesichtsreinigung nicht herum. Doch welches Reinigungsprodukt passt zu welchem Hauttyp? Wir klären auf.

Mit dem Gesichtwaschen ist das so eine Sache: Zwar sollte die Gesichtsreinung jeden Tag auf dem Programm stehen. Aber trotzdem sollten wir es mit dem Waschen nicht übertreiben. Bei jedem Mal Waschen wird Talg von unserer Haut entfernt, welches sie geschmeidig hält. Zu häufiges Schrubben macht sie im Umkehrschluss trocken und führt zu Irritationen und Rötungen.

Vor allem bei empfindlicher Haut genügt es daher, morgens das Gesicht beim Duschen mit lauwarmem Wasser mitzuwaschen. Die Reinigung am Abend darf dagegen gründlicher ausfallen: Make-up, Schmutz und überschüssiger Talg würden sonst unsere Poren verstopfen und zu Pickeln und Mitessern führen.

Welche Gesichtsreinigung am besten zu deinem Hauttyp passt, verraten wir dir hier.

Gesichtsreinigung für normale Haut

Du kannst weder über Unreinheiten noch über trockene Hautpartien klagen? Dann hast du bei der Wahl deines Reinigungsprodukts freie Bahn: Von Reinigungsschaum über -gel und -öl bis hin zu Mizellenwasser darfst du im Grunde alles verwenden.

Um deiner Haut aber unnötigen Stress zu ersparen, solltest du bei dem Produkt, das dir zusagt, erst einmal bleiben. Toll sind milde Produkte, die nicht die schützende Lipidschicht der Haut angreifen. Außerdem kannst du deiner Haut zusätzlich einmal pro Woche ein Peeling oder eine pflegende Gesichtsmaske gönnen. Ein wöchentliches Peeling verfeinert das Hautbild, pflegende Masken halten die Haut schön elastisch.

Auch interessant: Feuchtigkeits­masken: Wir haben 7 der Beauty-Booster getestet!

Unser Geheimtipp für normale Haut ist der Ibuki Gentle Cleanser von Shiseido. Der milde Schaum reinigt besonders gründlich und hinterlässt eine frische und geschmeidige Haut. Hier kannst du den Reinigungsschaum für ca. 28 Euro bei Amazon kaufen.

Gesichtsreinigung bei unreiner Haut

Du hast mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen? Dann können antibakterielle Reinigunsgele helfen. Im zweiten Schritt kannst du ein klärendes, entzündungshemmendes Tonic verwenden, das die Haut klärt. Auch Produkte mit Aloe Vera oder Kieselerde wirken entzündungshemmend.

Wer aktue Entzündungen im Gesicht hat, sollte auf ein Peeling (auch auf sanfte) verzichten. Das würde deine ohnehin gestresste Haut nur zusätzlich reizen.

Übrigens: Auch, wenn du das Bedürfnis hast, deine unreine Haut mehrmals am Tag zu reinigen, solltest du dein Waschprogramm auf den Abend beschränken. Morgens genügt lauwarmes Wasser und anschließend ein klärendes Gesichtswasser.

Das Cleansing Gel von Avène enthält talgregulierende und antibakterielle Wirkstoffe, die Hautunreinheiten bekämpfen und neuen Pickeln und Entzündungen vorbeugen sollen. Hier findest du das Produkt für ca. 20 Euro bei Amazon zum Nachshoppen.

Im Video erfährst du, woher deine unreine Haut kommen kann:

​Gesichtsreinigung für fettige Haut

Deine Haut fängt im Laufe des Tages an zu glänzen und fettig auszusehen? Dann solltest zu Reinigungsprodukten greifen, die einer starken Talgproduktion entgegenwirken. Ideal ist ein mild schäumendes Waschgel, das nicht rückfettend wirkt und überschüssiges Fett entfernt.

Nach der Reinigung kannst du außerdem ein Gesichtswasser verwenden, welches dein Hautbild zusätzlich klärt und erfrischt. Bei öliger Haut ist auch ein Wasser auf Alkoholbasis erlaubt. Sollte deine Haut allerdings mit Rötungen reagieren, tausch es besser gegen ein milderes Produkt aus.

Das Aqua Réotier Reinigungsgel von L'Occitane befreit die Poren gründlich von Schmutz und Make-up ohne sie dabei auszutrocknen.
Kaufen kannst du das Gel hier für ca. 19 Euro im L'Occitane Onlineshop.

Hier kannst du das Aqua Réotier Reinigungsgel für 19 Euro im L'Occitane-Onlineshop bestellen.

Tipp: Einmal in der Woche solltest du ein mildes Peeling machen, um die Hautstruktur zu verfeinern. Was du außerdem gegen fettige Haut und große Poren tun kannst, verraten wir dir hier: 6 Tricks gegen Glanz und große Poren

Gesichtsreinigung für empfindliche Haut

Du machst schon lange einen großen Bogen um alle Beauty-Produkte, die toll duften? Das ist bei empfindlicher Haut leider auch ein Muss. Stark parfümierte Waschprodukte, Gesichtswasser mit Alkohol und aggressive Peelings sind bei sensibler Haut absolute No-gos. Greif stattdessen zu einer Reinigungsmilch oder einem Gel mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Thermalwasser oder weißem Tee.

Da die Haut schnell gereizt reagiert, sollte sie außerdem so wenig wie möglich belastet werden. Zu häufiges Waschen oder übertriebenes Eincremem helfen nicht, die Haut wieder in ihr natürliches Gleichgewicht zu bringen. Setze daher auf eine sanfte Reinigung am Abend und anschließend ein alkoholfreies Gesichtswasser, damit eventuelle Rückstände des Waschprodukts entfernt werden.

Das Sensitiv Waschgel von Lavera ist frei von Silikonen und Parabenen und soll besonders gut verträglich sein. Nachshoppen kannst du das Gel in der Drogerie oder online für ca. 3 Euro hier bei Amazon.

Gesichtsreinigung für Mischhaut

Mischhaut erkennst du meist an einer glänzenden T-Zone, also im Bereich von Stirn, Nase und Kinn, und einer eher trockenen Haut an Wangen und der Augenpartie. Ideal für diesen Hauttyp ist eine pH-neutrale Reinigungslotion, die Feuchtigkeit spendet ohne dabei zu fetten. Anwenden kannst du diese morgens und abends.

Die ölige T-Zone kannst du zusätzlich einmal pro Woche mit gezielten Peelings und Masken gegen Unreinheiten behandeln. Wichtig ist aber hierbei, die trockenen Stellen wirklich auszusparen. Außerdem kannst du für die T-Zone nach der Reinigung ein klärendes Gesichtswasser verwenden.

Der Deep Pore Daily Cleanser wirkt antibakteriell und soll die Haut sanft vpn Talgüberschuss befreien. Hier findest du das Produkt ab 12 Euro zum Nachshoppen bei Douglas.

​Gesichtsreinigung für trockene Haut

Deine Haut spannt und schuppt an einigen Stellen? Dann ist für dich ein besonders milder Reinigungsschaum oder eine sanfte Reinigungsmilch angesagt. Von parfümierten Seifen und alkholhaltigem Gesichtswasser solltest du dagegen lieber die Finger lassen.

Wer zudem sensible Haut hat, sollte zu Reinigungsprodukten greifen, die hypoallergen sind, um Reizungen zu vermeiden.

Toll ist Reinigungsmilch oder -öl, das die Haut schon bei der Reinigung pflegt und nährt. Die Reinigungsmilch von Caudalie enthält nährende und beruhigende Wirkstoffe, speziell für trockene Haut.

Hier kannst du das Produkt für ca. 11 Euro bei Amazon shoppen.

Noch mehr Tipps für schöne Haut findest du hier:

Anti-Aging: So bleibt eure Haut lange glatt und geschmeidig

Ebenmäßiger Teint: So perfektionierst du deinen Hautton!

Beauty-Retter: Diese 5 Produkte sollte jede Frau ab 30 besitzen

von Sophia Karlsson 104 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen