Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege

Mode & Beauty

Momentary Ink: DIE Lösung für alle, die sich an echte Tattoos (noch) nicht rantrauen

von Ga-Young Park Erstellt am 15. Dezember 2015
Momentary Ink: DIE Lösung für alle, die sich an echte Tattoos (noch) nicht rantrauen© iStock

Selbst unsere Großmutter pflegte zu sagen: "Kauf nicht die Katze im Sack!" Das gilt auch für Tattoos! Die Lösung liefert jetzt ein cleveres Unternehmen: "Momentary Ink".

Wohl jede Frau hat schon mal mit dem Gedanken gespielt, sich ein Tattoo stechen zu lassen. Warum auch nicht? Es ist ein wunderschöner Körperschmuck und in den meisten Fällen auch ein schönes Erinnerungsstück.

Das Problem: Einmal gestochen, verbleibt es dort für immer. Natürlich kann man eine teure und sehr schmerzvolle Tattoo-Entfernung über sich ergehen lassen. Aber wer hat schon Lust und das nötige Kleingeld für mehrere Lasersitzungen? Spart euch das Geld und investiert lieber in die sogenannten 'Momentary Inks'!

Video von Aischa Butt

Soll ich oder soll ich nicht?

Momentary Ink macht es möglich, das gewünschte Tattoo erst einmal Probe zu tragen. Wie aber funktioniert das? Ganz einfach: Auf der Website könnt ihr euer Wunsch-Motiv hochladen. Das Tattoo wird dann einige Tage später als Klebe-Tattoo nach Hause geschickt. Besonders für Hin- und Hergerissene ideal, denn so könnt ihr testen, ob die Farbe zu eurem Hauttyp passt oder die Größe des Tattoos stimmt.

Lies auch
Auch auf gofeminin: Tattoo-Motive zum Verlieben: Tattoo-Vorlagen zur Inspiration
Tattoo-Motive und Tattoo-Vorlagen © iStock

Inspiration gefällig? Dann klickt euch durch unsere schönsten Tattoos:

Wie bringe ich die Momentary Inks an?

Die Momentary Inks funktionieren wie Flash Tattoos: Klebefolie abziehen, mit einem nassen Tuch anfeuchten und anschließend abziehen. Das Tattoo hält 5 bis 10 Tage - je nachdem, wo das Momentary Ink angebracht ist und was man damit anstellt. Reste können mit etwas Babyöl abgerubbelt werden.

Wie viel kostet ein Momentary Ink?

Das ist nach Größe und Anzahl der bestellten Tattoos unterschiedlich. Aber mit 15 bis 35 Euro muss man schon rechnen. Für Versandkosten nach Deutschland kommen noch einmal rund 8 Euro hinzu.

552 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen