Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege

Fashion & Beauty

Strahlende Haut am Morgen: Darum schwören alle auf eine Nachtpflege mit Retinol

von gofeminin Erstellt am 14. November 2020
Strahlende Haut am Morgen: Darum schwören alle auf eine Nachtpflege mit Retinol© Getty Images

Eure Beauty-Routine könnte ein Upgrade gebrauchen? Dann könnte eine Nachpflege mit Retinol perfekt für euch sein. Hier erfahrt ihr, was es mit dem Superwirkstoff auf sich hat.

Hyaluronsäure ist den meisten als beliebter Power-Wirkstoff in Cremes und Feuchtigkeitsseren längst bekannt. Aber habt ihr auch schon mal eine Nachtpflege mit Retinol ausprobiert? Der Superwirkstoff gilt nicht nur als Geheimwaffe gegen erste Fältchen. Es soll außerdem einem müden Teint entgegenwirken und die Haut zum Strahlen bringen.

Auch ihr wünscht euch, mit einem tollen Glow am Morgen aufzuwachen? Hier erfahrt ihr, was ihr über den Beauty-Wirkstoff wissen müsst und warum er vor allem in Nachtcremes so effektiv ist.

Beauty-Booster Retinol: Das zeichnet den Wirkstoff aus

Retinol ist Vitamin-A-Säure und somit ein Derivat des Vitamin A. Es sorgt in unserem Körper unter anderem für den Aufbau und Erhalt gesunder Haut. Mangelt es unserer Haut an Vitamin A, fallen die Zellen im Bindegewebe zusammen, verlieren ihre Elastizität und es entstehen Falten.

Die gute Nachricht: Retinol als Wirkstoff in Feuchtigkeitscremes, Seren und Co. kann die Bindegewebszellen wieder anregen. Zudem soll das Supervitamin Enzyme hemmen, die Kollagen abbauen. Und Kollagen ist bekanntlich besonders wichtig für ein starkes Bindegewebe und eine pralle Haut.

Doch Retinol bringt neben seinem Anti-Aging-Effekt noch viele weitere Eigenschaften mit, die den Wirkstoff zu einem echten Beauty-Booster bereits für die Haut ab 25 machen: "Retinol kennen die meisten in Anti-Aging-Cremes. Doch das Wirkspektrum geht viel weiter: Es unterstützt die gesunde Ausstrahlung der Haut und kann Falten vermeiden", so Dr. Frauke Neuser, leitende Wissenschaftlerin bei der Marke OLAY.

Starke und strahlende Haut über Nacht: So wirkt die Nachtpflege mit Retinol

Besonders beliebt ist der Inhaltsstoff in Pflegeprodukten für die Nacht. Während wir schlafen, läuft die Regeneration unserer Haut nämlich auf Hochtouren. Eine Nachtpflege mit Retinol kann unsere Haut bei diesem Prozess unterstützen, indem sie diese optimal mit Feuchtigkeit versorgt und der Hautalterung sowie einem müden Teint und fahler Haut am Morgen entgegenwirkt.

Ein weiterer Pluspunkt, der Retinol in unserer Nachtpflege so beliebt macht: Der Wirkstoff soll nicht nur erste Linien und Fältchen unter den Augen reduzieren, sondern auch Hautschäden, die durch UV-Strahlen entstanden sind.

Favorit für die Haut ab 25: Olay Retinol24

Eine Nachtpflege, die der Haut ab 25 das optimale Pflege-Upgrade geben soll, ist die Olay Retinol24 Serie. Mit Feuchtigkeitscreme, Serum und Augencreme, hält sie für jeden Beauty-Fan die passende Ergänzung für das abendliche Pflegeritual bereit. Die leichten Texturen sollen die Haut im Schlaf mit viel Feuchtigkeit versorgen, glätten und zum Strahlen bringen. Die Wirkung und Verträglichkeit der neuen Nachtpflegeserie hat Olay in über 10 Jahren Forschung klinisch getestet und so die perfekte Formulierung entwickelt.

Ihre Besonderheit: Dank ihrer besonderen Formel aus Retinylpropionat und Retinol regeneriert die Serie die Haut über Nacht, ohne sie zu reizen. Der Effekt: Die Haut erscheint nach dem Aufwachen straffer, ebenmäßiger und der Teint frisch und rosig.

Das Beste: Die parfümfreie, leichte Pflege eignet sich für alle Hauttypen. Sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Schon nach 14 Nächten sollen erste Ergebnisse sichtbar sein und das Hautbild insgesamt strahlend und glatt erscheinen.

Retinol in der Anwendung: Gibt es Nebenwirkungen?

Grundsätzlich ist Retinol für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet – auch für trockene Gesichtshaut. Dennoch wird im Netz auch über Nebenwirkungen, wie Rötungen bzw. trockene und rissige Hautpartien diskutiert. Bei rezeptfreien Formulierungen hochwertiger Pflegeprodukte sei dies jedoch in der Regel nicht der Fall, meint Frau Dr. Neuser: "Im Gegenteil, wenn korrekt formuliert, wirken sie sanft und können täglich angewendet werden."

Außerdem spiele die Wahl der anderen Inhaltsstoffe eine entscheidende Rolle. "Bei OLAY wirkt Retinol in Kombination mit Retinylpropionat und weiteren Pflegestoffen effektiv und schonend. Die Haut wird durchgängig mit Feuchtigkeit versorgt und der Beauty-Booster für glatte und strahlende Haut kann täglich angewendet werden."