Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Wetten, das wusstet ihr nicht? Diese 5 Angewohnheiten verursachen Pickel

© iStock
Fashion & Beauty

Wetten, das wusstet ihr nicht? Diese 5 Angewohnheiten verursachen Pickel

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 21. Dezember 2015
308 mal geteilt

Pickel-Alarm! Wenn wir sie am wenigsten gebrauchen können, kriegen wir sie: fiese Pickelchen. Doch wusstet ihr, dass diese 5 Angewohnheiten und Dinge der Grund sind, warum wir Pickel bekommen?

Rauchen, fettiges Essen, aber auch sündhaft leckere Süßigkeiten: Diese Dinge verursachen Pickel, aber das wussten wir bereits. Wetten aber, dass ihr von diesen 5 Pickel-Verursachern zum ersten Mal hört?

Pickel-Alarm Nr. 1: Smartphone


Ok, Smartphones sind nicht die saubersten Gegenstände. Über den Tag verteilt greifen wir rund 200 Mal nach unserem Handy - in der Bahn, im Restaurant oder am Arbeitsplatz. Auf diese Weise entwickelt sich auf unserem Handy ein fröhliches Sammelsurium an Bakterien, die auf unserer Haut die Pickelchen nur so sprießen lassen.

Unser Tipp: Nicht nur die Hände regelmäßig waschen, auch das Handy verträgt eine Säuberung mit einem Desinfektionstuch.

Pickel-Alarm Nr. 2: Haare


Pony oder Dauer-Gesichtsvorhang: Auch unsere Haare können indirekt Pickel verursachen. Denn unbewusst greifen wir permanent ins Gesicht, um den nicht richtig sitzenden Pony oder verirrte Haarsträhnen wieder auf Vordermann zu bringen. An unseren Fingern und Handinnenflächen aber sammeln sich im Alltag jede Menge Schmutz und Bakterien, was zu Pickeln führt.

Pickel-Alarm Nr. 3: Make-up


Dabei soll gerade das Make-up unsere Unreinheiten abdecken ... Doch sind die Pickelchen erstmal da, sind Abdeckstift und Foundation ein gefundenes Fressen für sie. Gönnt eurer Haut lieber ein wenig Frischluft, damit der Pickel so schnell wie möglich verschwindet. Auch wichtig: Achtet beim Kauf von Make-up auf den Hinweis 'Nicht komedogen' - so verstopft es nicht eure Poren.

Pickel-Alarm Nr. 4: Kissenbezüge


Ja, ihr habt richtig gelesen! Auch unsere Kissenbezügen sind unterschätzte Pickel-Verursacher. Auf ihnen sammeln sich Nacht für Nacht Make-up, Creme- und Haarspray-Reste, die fiese Keime hervorrufen können. Also: Regelmäßig waschen und die Bezüge wechseln.

Pickel-Alarm Nr. 5: Schlafmangel

Loading...

Es hat wohl seinen Grund, warum Dornröschen so lange geschlafen hat! Denn Schlafmangel verursacht Stress und der wiederum ist die beste Grundlage für unreine Haut. Also: Immer schön ausschlafen.

Auch auf gofeminin: Beauty-Wunsch Nr. 1- ein ebenmäßiger Teint! Mit diesen Tipps und Tricks klappt's

von Ga-Young Park 308 mal geteilt