Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege

Mode & Beauty

Reinigungsöl im Test: Wie gut sind die Gesichtsreiniger für trockene Haut?

von Sophia Karlsson Erstellt am 12. März 2021
Reinigungsöl im Test: Wie gut sind die Gesichtsreiniger für trockene Haut?© Getty Images

Deine Haut spannt nach der Reinigung? Dann könnte ein Reinigungsöl interessant für dich sein. In unserem Reinigungsöl-Test erfährst du, wie gut die Öle in der Anwendung abschneiden.

Wenn die Haut sich abends nach dem Abschminken trocken anfühlt und unangenehm spannt, wird es höchste Zeit, über ein neues Reinigungsprodukt nachzudenken. Gerade, wenn es um unsere Reinigungsroutine geht, halten wir meist viel zu lange am selben Produkt fest. Doch was unsere Haut mit Anfang 20 noch super vertragen hat, kann für die trockener werdende Haut ab 30 und 40 zu aggressiv sein.

Eine beliebte Alternative zu Reinigungsgel, Mizellenwasser und Abschminktüchern sind derzeit Reinigungsöle. Sie sollen die Haut ebenso gründlich von Make-up entfernen, dabei aber besonders schonend vorgehen und trockene Haut schon während der Reinigung mit Feuchtigkeit versorgen.

Aber funktionieren Cleansing Öle wirklich so gut, wie die Hersteller versprechen? Wir haben verschiedene Produkte unter die Lupe genommen und verraten hier, wie gut Reinigungsöle in der Anwendug wirklich sind.

Lies auch

Video-Tipp: 4 Pflege-Must-haves für tolle Haut

Video von Aischa Butt

Gesicht reinigen mit Reinigungsöl: So funktioniert's

Eines vorweg: Spätestens ab dreißig gibt es beim Thema Gesichtsreinigung keine Ausreden mehr. Das gilt nicht nur für den Abend, um das Make-up zu entfernen. Da unsere Haut über Nacht regeneriert, ist es ebenso wichtig, sie morgens zu reinigen und von Schweiß und überschüssigem Talg zu befreien. Denn nur eine gereinigte Haut ist bereit, die Wirkstoffe von pflegenden Seren, Feuchtigkeitscremes und Co. optimal aufzunehmen.

Ein Problem, das die meisten Frauen ab 30 jedoch feststellen: Viele Reinigungsprodukte und Make-up-Entferner reinigen so stark, dass der natürliche Schutzfilm der Haut angegriffen wird. Da die Haut mit dem Alter immer stärker zu Trockenheit neigt, solltest du also besser auf pflegende Reinigungsprodukte setzen, welche die natürlichen Fette bewahren und deine Haut besonders schonend und sanft reinigen.

Reiningungsöle versprechen genau das: Sie sollen die Haut von Schmutz, Talg und Make-up befreien und dabei die natürliche Schutzbarriere schonen. Die Haut wird also gründlich gereinigt und fühlt sich dank der nährenden Wirkstoffe nach der Reinigung wunderbar geschmeidig, frisch und glatt an.

Im Test: Babor Cleansing Hy-Öl

Preis: ca. 25 Euro
Empfohlen für trockene Haut

Das Cleaning Hy-Öl von Babor setzt sich aus Soja, Sesam und Erdnuss zusammen, ist rein natürlich und frei von Parabenen, Paraffinen und Silikonen. Empfohlen wird die Anwendung des Öls in Kombination mit einem auf den Hauttyp abgestimmten Babor Pflege-Zusatz. Wir haben das Hy-Öl zusammen mit dem Babor Phyto Active Hydro Base getestet.

Anwendung:
Das Cleansing Hy-Öl wird im Gegensatz zu den meisten anderen Reinigungsölen auf die trockene Haut im Gesicht aufgetragen und sorgfältig einmassiert. Für die empfohlene 2-Phasen-Tiefenreinigung wird über das Öl der entsprechende Pflege-Zusatz aufgetragen. Einen Pluspunkt gibt es für die praktischen Pump-Spender der beiden Produkte. Dadurch lässt sich die Menge gut dosieren. Für das Einmassieren des 2. Produkts haben wir unsere Finger mit etwas Wasser angefeuchtet, um die Texturen besser im Gesicht verteilen zu können.

Da hier zwei Produkte zum Einsatz kommen, muss man sich für die Reinigungs-Routine mit den Babor-Produkten tatsächlich ein bisschen Zeit nehmen. Nach dem Einmassieren der Texturen wird alles gründlich mit lauwarmem Wasser abgespült. Die Haut fühlt sich nach der 2-Phasen-Reinigung wirklich toll an, frisch, sauber und super geschmeidig.

Unser Fazit:
Zugegeben: Das Hy-Öl plus Pflege-Zusatz im Set ist etwas kostspielig. Allerdings kommt man recht lange mit beiden Produkten aus und das Ergebnis hat uns wirklich überzeugt. Top!

Hier gibt es das Babor Hy-Öl zusammen mit dem Hydro Base im Set bei Douglas zum Nachshoppen*

Im Test: Reinigungsöl von Jungglück

Preis: ca. 25 Euro
Empfohlen für alle Hauttypen

Das Reinigungsöl von Jungglück verspricht eine gründliche, aber schonende Reinigung von Make-up, Schmutz und Ablagerungen, ohne die Haut auszutrocknen. Die Besonderheit dieses Öls: Es eignet sich sowohl für trockene als auch für fettige Haut. Es ist zudem parfümfrei und besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Anwendung:
Das Reinigungsöl von Junglück wird einfach auf die Finger gegeben und dann mit kreisenden Bewegungen aufs feuchte Gesicht aufgetragen. Die Dosierung ist ein wenig unpraktisch, weil das Öl recht flüssig ist und die Flasche eine ganz normale Öffnung hat. Make-up lässt sich zwar entfernen, allerdings sollte man beim Auftragen und Einmassieren in die Haut sehr gründlich vorgehen, damit keine Rückstände zurück bleiben. Wir haben das Öl bei Mischhaut getestet, die zu hormonell bedingten Unreinheiten neigt. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung mit dem Öl von Junglück weich und gepflegt an, überhaupt nicht gereizt oder ausgetrocknet.

Unser Fazit:
Einen dicken Pluspunkt gibt es für die enthaltenen Inhaltsstoffe, die alle rein natürlich sind. Da das Öl parfümfrei ist, ist es besonders gut verträglich und top für sensible und trockene Haut. Leider ist das Produkt nicht ganz günstig, wenn man aber sparsam damit umgeht, kommt man recht lange mit einer Flasche aus.

Bestellen kannst du das Reinigungsöl von Junglück hier im Onlineshop*

Das könnte dich auch interessieren: Enzympeeling im Test: Wie gut ist die sanfte Peelin-Alternative?

Im Test: Shiseido Perfect Cleansing Oil

Preis: ca. 38 Euro
Empfohlen für normale und trockene Haut

Das Perfect Cleansing Oil von Shiseido verspricht, die Haut porentief zu reinigen und sie von Make-up und Unreinheiten zu befreien, ohne dabei Ölrückstände zu hinterlassen. Auch wasserfestes Augen-Make-up soll mühelos mit dem Cleansing Oil entfernt werden können.

Anwendung:
Das Shiseido Perfect Cleansing Oil kann sowohl auf der trockenen Haut als auch auf dem angefeuchteten Gesicht aufgetragen werden. Praktisch ist auch hier der Pump-Spender, mit dem das Öl gut dosiert werden kann. Das Öl wird gründlich auf die Gesichtshaut einmassiert und anschließend mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung sauber und sehr geschmeidig an. Auch wasserfeste Wimperntusche konnte mit dem Produkt von Shiseido entfernt werden. Nach der Reinigung haben wir allerdings den Eindruck, dass ein leichter Film des Öls auf der Haut zurückbleibt, der aber nicht unangenehm ist. Gerade trockene Haut profitiert davon.

Fazit:
Das Cleansing Oil von Shiseido ist sehr kostspielig, mit der Anwendung und dem Ergebnis waren wir aber sehr zufrieden. Gerade trockener Haut können wir das Produkt absolut empfehlen. Punktabzug gibt es hier jedoch leider bei den Inhaltsstoffen, da laut "Codecheck" Paraffinöl enthalten ist. Paraffine sind biologisch nicht abbaubar und können somit nur schwer aus dem Wasserkreislauf entfernt werden.

Das Shiseido Perfect Cleansing Oil findet hier im Onlineshop bei Douglas*

Du bist auch auf der Suche nach einem Make-up speziell für trockene Haut? Dann lies hier weiter: Diese Foundations halten die Haut geschmeidig

Im Test: Sensitive Camomille Reinigungsöl von Yves Rocher

Preis: ca. 10 Euro
Empfohlen für sensible Haut

Das Sensitive Camomille Reinigungsöl von Yves Rocher ist mit Bio-Kamillenextrakt angereichert, soll selbst wasserfestes Make-up entfernen, ohne die Haut auszutrockenen oder einen unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. Das Produkt basiert auf einem rein pflanzlichen Aktivstoff, ist zu 100 % vegan und nachhaltig.

Anwendung:
Das Reinigungsöl von Yves Rocher wird auf das feuchte Gesicht aufgetragen. Beim Einmassieren sollte man auch hier gründlich vorgehen, damit keine Make-up-Rückstände auf der Haut bleiben. Auch wasserfeste Mascara lässt sich damit gut entfernen. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung sehr angenehm an und spannt nicht. Das ist ein großes Plus. Ein öliger Film bleibt nicht auf der Haut zurück.

Unser Fazit:
Alles in allem sicherlich eine super Wahl für reife Haut, die zu Trockenheit neigt. Was das Produkt außerdem bei vielen beliebt machen könnte: 97 % der Inhaltsstoff sind natürlichen Ursprungs, es ist frei von Alkohol und Duftstoffen. Zudem ist der Flacon ist recycelbar.

Hier findest du das Sensitive Camomille Reinigungsöl von Yves Rocher zum Nachshoppen bei Amazon*

Auch auf gofeminin: Legendär! Diese Beauty-Produkte haben unser Leben verändert
Bahnbrechende Beauty-Produkte, die unser Leben verändert haben © Getty Images

Etwas Wichtiges zum Schluss: Hautpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du eine sehr sensible Haut hast, die zu Irritationen neigt, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen. So findest du garantiert die Pflege, die zu den Bedürfnissen deiner Haut passt.

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen