Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / "Oh Gott, jetzt sind sie ab!" 17 Gedanken, die ich bei meinem ersten Bikini-Sugaring hatte

© unsplash.com/Brooke Cagle
Fashion & Beauty

"Oh Gott, jetzt sind sie ab!" 17 Gedanken, die ich bei meinem ersten Bikini-Sugaring hatte

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 13. Dezember 2016
88 mal geteilt

"Die sanfteste Methode zur Haarentfernung" - Hahaha #not!

Eigentlich gehöre ich nicht zu der Sorte Mensch, die um den Jahreswechsel voller Euphorie und Tatendrang ist. Ich bin eher im Team "Silvester-Melancholie".

Keine Ahnung also, was mich geritten hat, als ich nach jahrelangem Hadern einen Termin im Waxing-Studio gemacht habe. Einmal "Bikini Complete mit der Sugaring-Methode, bitte - und ja, ich bin zum ersten Mal hier."

Wie der Termin war? Hier kommen 17 ehrliche Gedanken, die mein erstes Mal Bikini-Sugaring beschreiben.

Yeah, ich bin super mutig. Ich bin stark. Ich zieh das jetzt durch.

Wenn das andere schaffen, dann schaff ich das doch auch! Ich bin sowas von cool - Angst? Pah!

Loading...

Meine Hände schwitzen total, hoffentlich hat die Kosmetikerin das nicht gemerkt.

Doch, hat sie. Egal, ein bisschen aufgeregt wird man doch wohl sein dürfen.

Wie soll ich denn nackt auf diese hohe Liege klettern?

Warum ist diese Liege denn so hoch, wie soll ich da elegant drauf kommen? Geschafft, ok. Alles ist gut.

Ach, es geht sofort los. Wollen wir uns nicht erst ein bisschen kennenlernen?

Nein? Ok...

Loading...

"Oh wow, Sie haben wirklich sehr, sehr dicke Haare mit festen Wurzeln"

Das ist nicht gut, oder? Warum klingt sie so mitleidig?! Oh Gott. Oh Gott. Oh Gott.

Ach, das geht ja eigentlich.

Zwickt bisschen, aber hey, das halte ich locker aus.

Lächerlich, dass ich vorher so ne Panik geschoben ha... ACH DU SCHEISSE!!!

Oh Gott, klebt da Haut dran? Blute ich? Hat sie da gerade meine Schamlippen abgerissen?!

"Sanfte Methode"?! Ich geb denen gleich sanfte Methode!

Das ist ja wohl ein schlechter Witz! Wenn ich zu Hause bin, schreib ich sofort online eine Bewertu... AAAH! OH MEIN GOTT! Bitte, bitte, lass es schnell vorbei sein...

Loading...

Wie atmet man nochmal den Schmerz weg???

Ich brauch 'ne Pause... Nein, ich schaffe das. Ich... au! Ich will nach Hause!

Loading...

Ich muss an was Schönes denken...

Sonne. Strand. Meer. Hundebabys. Mordlust... AAARGH!

Warum ist dieser Raum so kahl?

Warum haben die hier keine Entspannungsmusik laufen. Oder einen Fernseher? Wenn jetzt Gilmore Girls laufen würde, könnte ich das viel besser ertragen.

Ok, puh... tief durchatmen. Das Schlimmste ist geschafft.

Bald ist es vorbei. Nur noch fünfmal RATSCH, dann hast du es hinter dir.

Loading...

Ich schwitze mich hier kaputt. "Kann ich ein Tuch haben, bitte?"

Wie peinlich, ich hab die ganze Unterlage durchgeschwitzt. Ich raff sie schnell zusammen, dann fällt es nicht so auf.

Das mach ich NIE wieder!

Jaaaaa, es ist vorbei! Wie kann man sowas freiwillig nochmal machen?! Bescheuert...

Wie schön glatt das ist - Wahnsinn!

So glatt war meine Haut das letzte Mal als ich 12 war, glaube ich. Das ist ja der Wahnsinn. Kein einziges dunkles Haar. Unglaublich!

Loading...

"Ja, der Termin in 4 Wochen passt mir."

Du hast das schon mal geschafft, dann schaffst du's auch nochmal. Und beim zweiten Mal tut's ganz sicher nicht mehr so weh.

Fazit: Sugaring in der Bikinzone ist kein Zuckerschlecken

Machen wir uns nichts vor: Sich die Bikinizone mit Zuckerpaste enthaaren zu lassen tut weh. Mag sein, dass es bei Frauen mit blonden und feineren Härchen nicht ganz so schmerzhaft ist. Aber wer dunkle Haare hat, sollte sich darauf einstellen, dass - entgegen dem so süßen Namen - Sugaring eben KEIN Zuckerschlecken ist.

© unsplash.com/Brooke Cagle

​​Trotzdem bin ich vom seidig glatten Ergebnis begeistert. Und die Haut hat sich nach einem Tag schon wieder beruhigt, sodass auch keine roten Pünktchen mehr zu sehen sind. Das heißt aber nicht, dass es mir leicht fallen wird, die Prozedur ein zweites Mal über mich ergehen zu lassen.

Noch mehr Infos zum Thema Sugaring findet ihr hier!

Wenn euch mal die Worte fehlen: Die besten gofeminin-Sprüche

Auch auf gofeminin: Spruch des Tages: Die besten Sprüche von gofeminin

Spruch des Tages © gofeminin
von Ann-Kathrin Schöll 88 mal geteilt