Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege / Tattoos

Tattoo-Trends 2023: Diese 9 Motive wollen jetzt alle

von Yvonne Willms ,
Tattoo-Trends 2023: Diese 9 Motive wollen jetzt alle© Getty Images

Verspürt ihr auch die Lust auf eine neue Tätowierung? Wir zeigen euch die Tattoo-Trends 2023 und welche Motive im Moment besonders angesagt sind.

Video von Anneke Winkler
Inhalt
  1. · 23 besonders angesagt: Tattoos mit Naturmotiven
  2. · Trendige Tiermotive mit Bienen und Libellen
  3. · Self-Love-Tattoos: Empowerment liegt weiter im Trend
  4. · Fruchtiger Tattoo-Trend 2023: Orangen und Zitronen
  5. · Künstlerisch und cool: One-Line-Tattoos
  6. · Lieben wir: Mini- und Micro-Tattoos
  7. · Schlangen veredeln 2023 unsere Haut
  8. · Tiefere Bedeutung: Totenköpfe und Herzen
  9. · Für Astro-Fans: Mondphasen und Sternbilder

Ein Tattoo bleibt für die Ewigkeit, ein Grund also sich eher nicht an Trends zu orientieren. Aber mal ehrlich, ein bisschen Inspiration brauchen wir dann doch. Denn bei der Suche nach einem schönen Motiv können wir so am besten rausfinden, welche Stilrichtungen zu uns passen.

Und selbst wenn der Trend irgendwann vergeht: Das Design bleibt und erinnert uns immer an eine bestimmte Phase in unserem Leben. Egal, ob ihr es lieber etwas minimalistischer oder verspielter mögt – in Sachen Tattoo-Trends ist für jede und jeden etwas dabei.

Seid ihr bereit für die schönsten Motive des neuen Jahres? Dann her mit den Tattoo-Trends 2023

2023 besonders angesagt: Tattoos mit Naturmotiven

Mit diesen Designs könnt ihr ein Statement für mehr Nachhaltigkeit setzen oder euch einfach an den schönen floralen Motiven erfreuen. Denn laut Prognose sind und bleiben natürliche Tattoos 2023 im Trend. Zarte Blüten oder Blätterranken verschönern jetzt unsere Körper. Wichtig: Die Designs sollten möglichst filigran oder sehr naturgetreu sein.

Trendige Tiermotive mit Bienen und Libellen

Passend zu Flora, darf auch Fauna nicht fehlen. Neu im Trend sind insbesondere Motive von Bienen und Libellen. Seit Jahren verzieren Schmetterlinge unsere Haut. Diese bleiben auch weiterhin angesagt, bekommen jetzt aber mehr Konkurrenz. Sogar einen Skarabäus haben wir schon in unseren Insta-Feeds gespottet. Fragt sich nur noch: Welches Tierchen darf es denn sein?

Self-Love-Tattoos: Empowerment liegt weiter im Trend

Wenn wir unseren Körper verschönern, machen wir das für uns selbst. Da liegt es doch nahe, sich direkt mit einer kleinen Botschaft etwas mehr Selbstliebe zu schenken! Self-Love-Tattoos sind daher 2023 angesagt. Im stressigen Alltag dient uns ein solches Tattoo dann als kleiner Reminder für die eigene Wertschätzung.

Fruchtiger Tattoo-Trend 2023: Orangen und Zitronen

Diesen Trend finden wir gleichzeitig cool und irgendwie auch etwas skurril. Denn in Sachen Tattoos liegen 2023 auch Früchte ganz weit vorne – insbesondere Orange oder Zitronen. Ob es nun die Lust auf Sommer ist, die den Tattoo-Trend hervorgerufen hat oder doch eher etwas mit gesundem Lifestyle zu tun hat – ganz egal, diese Tattoo-Motive sind auf jeden Fall ganz schön fruchtig!

Künstlerisch und cool: One-Line-Tattoos

Fans von künstlerischen Designs könnten mit diesem Tattoo-Trend auf ihre Kosten kommen. Denn im neuen Jahr sind auch One-Line-Tattoos schwer im Kommen. Die Motive bestehen dabei aus einer durchgängigen Linie – werden daher auch Single-Line-Tattoos genannt. Der Tätowierer oder die Tätowiererin eurer Wahl sollte also ein ruhiges Händchen haben und auf die Art von Tattoos spezialisiert sein.

Lieben wir: Mini- und Micro-Tattoos

Zugegeben, diese Tattoos waren eigentlich nie so wirklich NICHT angesagt. Kein Wunder, dass auch 2023 Mini- und Micro-Tätowierungen auf dem Trendradar weit vorne liegen. Von witzigen Mini-Emojis bis hin zu kleinen Wörtern oder Zahlen, die für euch eine bestimmte Bedeutung haben, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Schlangen veredeln 2023 unsere Haut

Wer es etwas extravaganter mag, sollte sich diesen Tattoo-Trend mal genauer anschauen. Denn im Bereich der Arme oder auch an den Rippen sind Schlangen-Motive sehr im Kommen. Zwar sollten die coolen Designs nicht zu groß ausfallen, dafür machen sie optisch aber richtig was her. Zudem sehen sie gefährlich aus, sind es aber zum Glück gar nicht!

Tiefere Bedeutung: Totenköpfe und Herzen

Ihr mögt Tattoos mit tieferer Bedeutung und habt auch sonst gerne mal einen Hang zur Melancholie? Ebenso cool, wie die Schlangen-Tattoos sind auch die angesagten Totenköpfe und (Achtung: lebensgetreue) Herzen. Zugegeben, dieses Motiv ist nichts für Zartbesaitete, aber als Symbol für das Leben und die Vergänglichkeit könnt ihr auch mit diesen Designs absolut beeindrucken.

Für Astro-Fans: Mondphasen und Sternbilder

Für die Astro-Fans unter euch gibt es 2023 auch einen richtig heißen Tattoo-Trend. Viele lassen sich nämlich jetzt auch die unterschiedlichsten Sternenbilder tätowieren. Ebenso im Trend: Motive der einzelnen Mondphasen machen auf dem Nacken oder am Arm richtig was her.

Und welches Design hat euch überzeugt? Oder werdet ihr lieber noch ein paar Nächte über die Entscheidung schlafen. Schließlich soll so ein Tattoo gut überlegt sein. Für noch mehr Beauty- und Fashion-Inspiration, schaut regelmäßig auf gofeminin.de vorbei.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich sind Tattoos reine Geschmackssache und nicht jede*r findet die gezeigten Trends schön. Unsere Styling-Tipps, Beauty-Ideen und Hacks sollen dir als Inspiration dienen – was du daraus machst, ist ganz allein dir überlassen.

Teste die neusten Trends!
experts-club
Noch mehr Inspiration?
pinterest