Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Slanted French: Dieser Maniküre-Trend verlängert deine Nägel

Fashion & Beauty

Slanted French: Dieser Maniküre-Trend verlängert deine Nägel

von Jessica Stolz Erstellt am 11. Mai 2020
© Getty Images

French Nails erleben diesen Sommer ihr großes Comeback und kommen jetzt als "Slanted French" zurück. Wir verraten, wie die Trendnägel aussehen und wie ihr sie Zuhause selber machen könnt.

Video von Esther Pistorius

Um French Nails kam in den 2000ern wohl niemand herum. Jetzt kommt der altbekannte Maniküretrend wieder zurück – und zwar mit einem trendigen Upgrate. Anstelle der typischen Kombination aus rosafarbenen Nägeln mit weißer Spitze setzen Fashionistas jetzt auf kreative Designs.

Von neonfarbenen Nagelspitzen, über Glitzer-Designs bis hin zu Slanted French im Pastell-Look: Wir verraten, was jetzt wieder angesagt ist.

Lesetipp: Wie aus dem Nagelstudio: So könnt ihr Babyboomer-Nägel selber machen

Slanted French: French Nails sind zurück

Slanted French Nails liegen derzeit voll im Trend. Bei den Trendnägeln wird nicht die gesamte Nagelspitze weiß bemalt, so wie wir es von klassischen French Nails kennen. Der Name "Slanted" (deutsch: schräg) gibt bereits einen kleinen Hinweis auf die Technik: Der Lack wird in einem schrägen Bogen entlang der Nagelspitze aufgetragen. Der Strich wird also von der einen Nagelspitze diagonal bis zur anderen Seite gezogen.

Wer es elegant und natürlich mag, greift zu pastelligen Farben oder Nudetönen und versiegelt das Slanted French mit einem Klarlack. Mutige wählen jetzt Neonfarben und Glitzer oder lackieren zusätzlich den gesamten Nagel in einer bunten Farbe.

Besonders praktischer Nebeneffekt: Der schräge Bogen lässt deine Fingernägel optisch länger wirken. We love it!

Wer mag, kann statt einer feinen Linie auch eine größere Fläche der Nägel bepinseln. Dafür einfach eine Linie diagonal durch die Mitte der Nägel ziehen und eine Nagelhälfte komplett mit Farbe ausfüllen.

Eine weitere tolle Abwandlung & perfekt für den Sommer ist diese kreative Variante der Slanted Nails: Eurer Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt!

Auch lesen: UV-Nagellack: So gelingt die perfekte Maniküre ohne Nagelstudio

DIY Slanted French: Einfache Anleitung für Zuhause

Für die Slanted French-Nägel müsst ihr nicht unbedingt ins Nagelstudio gehen. Ihr könnt den Maniküre-Trend ganz einfach Zuhause selber machen. Alles, was ihr für die "klassische" Variante braucht ist eure gewünschte Nagellackfarbe und einen sehr feinen Pinsel.

Im Video: Fingernägel lackieren - geniale Hacks

Video von Julia Windhövel

Zunächst macht ihr einen kleinen Punkt auf den Rand eures Fingernagels – am besten irgendwo im oberen Drittel. Zieht nun in einer Bewegung eine geschwungene Linie bis zur gegenüberliegenden Nagelspitze. Kurz trocknen lassen und anschließend mit einem Klarlack versiegeln.

Tipp: Achtet darauf, nicht zu viel Druck auf den Pinsel auszuüben. Je leichter und schwungvoller ihr mit dem Pinsel arbeitet, desto feiner und schöner wird die Linie am Ende.