Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Einmal auftanken, bitte! 15 Dinge, die dir jeden Tag neue Kraft geben

© iStock
Liebe & Psychologie

Einmal auftanken, bitte! 15 Dinge, die dir jeden Tag neue Kraft geben

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 27. April 2016

Immer gut gelaunt und voller Energie: Ab sofort beneiden wir solche Menschen nicht mehr, sondern werden wie sie!

Du musst nur ein paar Dinge in deinem Alltag ändern, damit du zufriedener, besser gelaunt und voller Energie bist. Diese 15 Dinge geben dir jede Menge neue Kraft:

1. Starte gemütlich in den Tag

Zehn Minuten früher aufzustehen macht so viel aus! Du bist genauso wach, hast aber Zeit, in Ruhe eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken, kannst was essen und musst dich nicht abhetzen. Stell deinen Wecker einfach mal ein paar Minuten vor und nutze die Gelegenheit, entspannt und ohne Stress in den Tag zu starten.

2. Lache so oft es geht

Hast du schon mal bemerkt, dass du nur ganz selten richtig lachst? Dabei ist Lachen so gut für die Seele! Und das allerbeste Mittel gegen trübe Stimmung. Wenn du dich das nächste Mal müde, traurig oder frustriert fühlst, such dir einen Grund zum Lachen. Ruf die beste Freundin an oder lass dir einen Witz erzählen. Hauptsache, du bringst dich auf andere Gedanken und lachst ein wenig.

3. Komplimente, Komplimente

Egal ob du ein Kompliment bekommst oder selber eins machst: Du wirst dich danach großartig fühlen. Nimm dir vor jeden Tag mindestens drei Leuten etwas Nettes zu sagen. Kleiner Pluspunkt: In vielen Fällen kommt ein Kompliment zurück.

Ideen gesucht? 15 Komplimente, die nichts mit dem Äußeren zu tun haben

4. Geh raus an die frische Luft

Im Sonnenschein macht ein Spaziergang am meisten Spaß. Aber: Du bekommst auch jede Menge neue Kraft und Energie durch einen Spaziergang im Regen oder unter grauem Himmel. Geh einfach mal raus und dreh eine Runde um den Block, wenn du müde bist und eine Auszeit brauchst. Danach geht es dir garantiert viel besser.

5. Iss mit Genuss

Essen ist ganz sicher nicht die Lösung für alle Probleme. Aber du solltest nicht unterschätzen, was für einen Unterschied eine schnell runtergeschlungene oder eine langsam und mit Genuss gegessene Mahlzeit für die Seele haben. Ein mit Genuss gegessener Salat oder Apfel bringt dir 1000 mal mehr Energie und Freude als der in Sekundenschnelle verputzte Schokoriegel.

6. Brich mal aus der Routine aus

Du fährst immer den selben Weg nach Hause oder zum Supermarkt? Nimm mal eine andere Strecke. Probier Neues aus und weiche von deiner Alltagsroutine ab. Schon Kleinigkeiten beleben ungemein.

7. Mach mindestens 10 Minuten gar nichts

Wann hast du das letzte Mal gar nichts gemacht? Einfach nur in die Wolken geschaut oder deinen Gedanken nachgehangen? Dafür solltest du dir jeden Tag Zeit nehmen, denn Nichtstun gibt dir blitzschnell jede Menge Kraft.

8. Schalte Musik an

Mit Musik auf den Ohren geht alles viel besser von der Hand. Wann immer möglich solltest du deine Lieblingssongs laut aufdrehen und ein bisschen mitsingen. Wir versprechen dir: Müdigkeit und schlechte Laune sind sofort verschwunden.

9. Fang an Tagebuch zu schreiben

Dir schwirren ständig 1000 Gedanken durch den Kopf und das macht dich total fertig? Bring Ordnung in deine Gedanken und schreib sie auf. Wer Tagenbuch schreibt, ist meist entspannter und eher mit sich im Reinen.

Hier lesen: Trend Tagebuch: 6 Gründe, warum du deine Gedanken aufschreiben solltest

10. Tauch in Erinnerungen ab

Der letzte Urlaub, die erste Liebe, die witzige Klassenfahrt: Du hast sicher einen Haufen großartiger Erinnerungen. Kram die heraus, wenn es dir schlecht geht. Danach geht's dir besser.

11. Gönn dir mal was

Egal ob eine Massage, einen Schokoriegel oder ein Paar Schuhe, das du nicht unbedingt brauchst: Gönn dir öfter mal was. Das macht glücklich und du zeigst dir selbst, wie sehr du dich schätzt.

12. Sag öfter mal nein

Nein ist ein ziemlich negatives Wort und ein echter Krafträuber. Aber: Wenn du es gezielt einsetzt und dir durch das Sagen der vier Buchstaben nicht ständig extra Arbeit aufhalst, bringt es dir jede Menge. Du bist viel entspannter, wenn du mal konsequent bleibst und nicht nachgibst.

13. Treib Sport

Sport macht müde: stimmt! Aber nach der ersten Müdigkeit kommt neue Energie, plus das großartige Gefühl den inneren Schweinehund bezwungen zu haben. Deswegen: Schnapp dir abends öfter mal die Sportschuhe statt dich direkt aufs Sofa zu setzen.

14. Genieß die Ruhe

Absolute Stille ist leider selten, deswegen such sie dir! Schalte mal gezielt alle Geräuschkulissen aus, setz dich ruhig hin und genieß die Stille, die dich umgibt. Ein total unerwarteter Kraftbringer!

15. Lass die schönsten Ereignisse des Tages Revue passieren

Alles, was im Laufe des Tages schiefgegangen ist, bleibt uns ewig in Erinnerung, während wir die guten Dinge vergessen. Da all die negativen Gedanken echte Energieräuber sind, kommt hier ein einfacher Trick: Ruf dir abends all die schönen Momente des Tages in Erinnerung. Und ja, du wirst ganz sicher etwas finden.

von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen