Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Frisuren für mittellanges Haar: Das sind die angesagtesten Schnitte!

Frisuren für mittellanges Haar: Das sind die angesagtesten Schnitte!

Absolut angesagt: Mittellange Haare

Eine Frisur für mittellange Haare ist alles andere als langweilig oder gar eine lästige Übergangsfrisur zwischen Kurzhaarschnitt und langer Mähne. Ganz im Gegenteil: Halblange Haare sind einfacher zu pflegen als langes Haar und müssen seltener nachgeschnitten werden als kurzes Haar. Das hat auch GNTM-Gewinnerin und Instagram-Star Stefanie Giesinger erkannt und ihre langen Haare kürzlich zu einem mittellangen Stufenschnitt schneiden lassen.

Frisuren für mittellanges Haar sind in!

Wer eine Frisur für mittellange Haare sucht, hat die Qual der Wahl: durchgestuft, mit einheitlicher Länge, mit Pony oder ohne, glatt oder gelockt - mit mittellangem Haar ist die Auswahl an Frisuren groß. 

Gleichzeitig kann es in Sachen Styling-Möglichkeiten locker mit ganz langem Haar mithalten: offen tragen, hochgesteckt, zum Zopf geflochten ... alles ist drin. Auch bei den Styling-Accessoires sind Frisuren für mittellange Haare keine Grenzen gesetzt: Verwendet Haarspangen, Tücher oder Klemmen mit hübschen Stoffblumen um den Look eurer Frisur zu variieren. Ebenfalls ein absolutes Highlight: Die Rundbürste, die dem Haar den perfekten Schwung verpasst. Wer es nicht ganz so voluminös mag, probiert einfach den Sleek-Look aus.

Oder versucht eine elegante Hochsteckfrisur. Der Vorteil, den mittellanges Haar dabei hat: Ihr müsst viel weniger Haare bändigen, was bei mancher Langhaarfrisur zu einer echten Herausforderung werden kann!

Mittellange Haare richtig pflegen

Damit mittellange Haare toll zur Geltung kommen, solltet ihr viel Wert auf die Pflege eurer Spitzen legen. Das gilt vor allem für sehr feines Haar, denn Spliss und heraus gewachsene, dünne Haarspitzen sind bei dieser Haarlänge ein echtes No-go. Pflegt eure Spitzen daher nach jeder Haarwäsche mit einem Haaröl, das nicht ausgewaschen wird. Das schont sie beim Föhnen und Styling und lässt versorgt sie mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. 

Haaröl - der Beauty-Allrounder für schulterlanges Haar:

  • Es pflegt trockenes Haar geschmeidig
  • Es kann den unschönen 'Frizz-Effekt' mildern und helfen, krauses Haar zu bändigen
  • Es pflegt trockene Spitzen
  • Es bringt irritierte Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht
  • Es sorgt für natürlichen Glanz
So könnt ihr Haaröl am besten auftragen:

Weniger ist mehr! Haaröl ist sehr ergiebig, daher solltet ihr es sparsam dosieren. Für schulterlanges Haar genügen schon zwei bis drei Tropfen. Für die meisten Öle gilt: Nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar geben.

Das verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit - vor allem in den Längen. Der Ansatz ist normalerweise so gesund, dass er gut ohne die Extra-Pflege auskommt. Zum Schluss könnt ihr auch ins trockene Haar eine kleine (!) Menge Haaröl geben, um ein glänzendes Finish zu erhalten.

Tipp: Wer ganz besonders mit Spliss zu kämpfen hat, kann auch vor dem Schlafengehen ein wenig Öl auf die Haare geben und über Nacht einwirken lassen. 


Nur Mut, löst euren Pferdeschwanz und lasst euch von unseren Frisuren für halblange Haare inspirieren!