Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Wow! Das sind Frisuren, die Männer hassen (und wir lieben)

Wow! Das sind Frisuren, die Männer hassen (und wir lieben)

In Sachen Hairstyling gehen die Geschmäcker von Frauen und Männern hin und wieder (sehr weit) auseinander. Frisuren, die wir absolut großartig finden, gefallen vielen Männern noch lange nicht.

Das Problem dabei: Während wir immer wieder auf der Suche nach Inspiration für neue Frisuren und Haarschnitte sind, interessiert es die meisten Männern leider wenig, welche Styles gerade Trend und heiß begehrt sind. 

Wir haben alle Frisuren, die Männer hassen, unter die Lupe genommen und die schönsten Stylings heraus gesucht, die beweisen, dass sie mit ihrer Einschätzung absolut daneben liegen!

Das sind Frisuren, die Männer hassen (und wir lieben):

Dutt-Frisuren

Ganz egal, ob klassischer Dutt, Messy- oder Double-Bun: Viele Männer können mit geknoteten Haaren einfach nichts anfangen. Dass wir vielleicht manchmal keine Lust haben, unsere lange Mähne jeden Morgen zu waschen und zu föhnen, interessiert dabei wohl die wenigsten. Wir halten dennoch weiterhin an den vielfältigen Dutt-Frisuren fest!

Pixie Cut

Kaum zu glauben: Der Pixie Cut zählt zu DEN Trendfrisuren 2018 - und trotzdem sind noch immer viel zu viele Männer gegen die stylische Kurzhaarfrisur. Natürlich sind lange Haare toll, aber hin und wieder darf es auch mal ein anderer Haarschnitt sein. Also: Traut euch ruhig, Mädels!

Side-Cut oder Under-Cut

Vor allem im letzten Jahr lagen Side- und Under-Cut-Frisuren absolut im Trend. Die abrasierte Haarpartie ist besonders bei langen Haaren die perfekte Kombination aus feminin und super lässig. Männer scheinen leider viel mehr an unseren langen Haaren zu hängen, als wir selbst. Statt den Side-Cut genau so abzufeiern wie wir, trauern sie um die abgeschnibbelten Haare...

Strenger Pferdeschwanz

Der Pferdeschwanz ist blitzschnell gemacht, gibt den Blick auf unser Gesicht frei und unterstreicht dabei noch unser schönes Profil. Auch wenn der Liebste die Frisur vielleicht zu streng findet: Sorry, aber es gibt Tage, an denen möchten wir vielleicht auch ganz genau so aussehen? 

Wilde Locken

Kaum zu glauben, aber viele Männer sind der Meinung, dass Locken zu wild und verspielt aussehen. Zum Glück sind Frauen sich in diesem Punkt auch einig: Menschen mit Naturlocken sind einfach zu beneiden und in Sachen Hairstyling immer ein absoluter Hingucker. 

Toupierte Frisuren à la Brigitte Bardot

60ies-Frisuren sehen altmodisch aus? Sorry Boys, aber das stimmt ganz und gar nicht. Stilikonen wie Brigitte Bardot und Amy Winehouse haben es längst bewiesen: Gerade bei langen Haaren sieht eine zum Teil zurückgesteckte Haarpartie stylisch und feminin aus. Wer die obere Haarpartie nach hinten stecken will, sorgt mit leicht antoupierten Haaren am Hinterkopf für Extravolumen und ein sexy Finish.