Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Heilung, Glück und ewige Treue: DIESE Wirkung haben Edelsteine!

© iStock
Fashion & Beauty

Heilung, Glück und ewige Treue: DIESE Wirkung haben Edelsteine!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 28. Mai 2015
2 182 mal geteilt

Warum sind wir Frauen so verrückt nach funkelnden Edelsteinen? Nur weil sie im Sonnenlicht glitzern und wertvoll sind? Oder ist es die Bedeutung der Edelsteine, die uns so fasziniert? Die hübschen Steine sollen nämlich Glück bringen, unsere innere Energie fördern oder sogar eine heilende Wirkung haben.

Aufgrund ihrer Einzigartigkeit sind Edelsteine seit jeher Synonym für Kraft und Reinheit. Als Geschenk werden sie zum Zeichen der Liebe, der Ehrlichkeit und der Treue. In der Esoterik glaubt man sogar, dass Edelsteine magische Kräfte und eine heilende Wirkung für Körper und Geist besitzen.

Edelsteine sollen Energien inne haben, die auf ihre Träger übertragen werden und dort ihre positive Wirkung entfalten. Jedem der verschiedenen Edelsteine wird eine andere Bedeutung und Wirkung nachgesagt. Wir verraten euch, was Diamant, Smaragd, Saphir, Rubin & Co. bedeuten.

Diamant: Was bedeutet der wertvollste Edelstein?

Der Diamant ist ist unzerstörbar und rein und ist aufgrund seiner Seltenheit der wertvollste Edelstein überhaupt.

· Sein Symbol: Reinheit, Widerstandskraft, Einheit, Perfektion und ewige Liebe.

· Seine Tugend: Er verleiht Kraft und stärkt die Einheit und das persönliche Engagement. Man nennt ihn auch den Stein der Versöhnung.

· Seine Legende: Schon in der Antike verwies Platon auf eine aus Diamanten gebildete Weltachse.

Smaragd: Welche Wirkung hat der Smaragd?

Dieser außergewöhnlich wertvolle und zerbrechliche Edelstein verdankt seinen Namen seiner leuchtend grünen Farbe: Das Wort Smaragd kommt vom griechischen smaragdos und bedeutet eigentlich nichts anderes als "grüner Edelstein".

· Sein Symbol: Das Grün des Smaragdes ist die Farbe der wahren Liebe und des Glücks, aber auch die des immer wieder kehrenden Lebens, der Kraft und der inneren Glückseligkeit.

· Seine Tugend: Vertrauen. Seine grüne Farbe beruhigt, soll die Nerven stärken und Entzündungen vorbeugen. Auch therapeutische Qualitäten im Bezug auf Sehorgane werden dem Smaragd nachgesagt.

· Seine Legende: Der Kaiser Nero schaute sich die Gladiatorenkämpfe durch einen grünen Smaragdstein an. Im alten Rom war das Smaragdgrün außerdem die Farbe der Schönheits- und Liebesgöttin Venus.

Rubin: Was bedeutet der Edelstein?

Die charakteristischste Eigenschaft des Rubinsteins ist zweifelsohne seine leuchtend rote Farbe. Nicht umsonst wurde der Name des intensiv strahlenden Edelsteins vom lateinischen Wort rubens = "Rot' abgeleitet.

· Sein Symbol: Feuer, Mut, Kampf, Liebe,göttliche Mildtätigkeit, Lebenskraft, Jugend, Leidenschaft und Wollust.

· Seine Tugend: Der Rubinstein stabilisiert Emotionen und schützt vor Verrat. Außerdem verleiht er sowohl spirituelle als auch körperliche Kraft.

· Seine Legende: In Europa setzte man den Rubin auf die Spitze der königlichen Krone um an die Passion und das Blut Christi zu erinnern.

Spahir: Welche Wirkung hat er?

Der himmlischste aller Edelsteine. Nicht umsonst glaubten die Menschen in früheren Zeiten, der Himmel sei ein riesengroßer blauer Saphir. Blau ist die Hauptfarbe des Saphirs, auch wenn der wertvolle Stein ebenfalls in zahlreichen anderen Farben existiert.

· Sein Symbol: Unsterblichkeit, Reinheit und Weisheit.

· Seine Tugend: Engagement und Beständigkeit. Der Saphir verleiht Geduld und stärkt damit zwischenmenschliche Verbindungen. Sein reines Blau weist Hassgefühle zurück. Mit der Farbe Blau, der Lieblingsfarbe vieler Menschen, werden generell positive Gefühle wie Sympathie und Harmonie, Freundschaft und Treue assoziiert.

· Seine Legende: Der Saphir wurde schon im alten Rom und in Ägypten als Stein der Wahrheit und Gerechtigkeit verehrt. Die Ägypter glaubten, der Saphir beherrsche die Laufbahn der Sterne und nannten ihn daher den "Stein der Sterne".

Topas: Welche Bedeutung hat der Edelstein?

Der Topas, auch der "heilige Stein" genannt, existiert in zahlreichen Farben, u.a. in verschiedenen Gelb-, Braun, Blau-, Grün- und Rosatönen und in transparenter Variante. Der seit über 2000 Jahren bekannte Topas ist der 9. der 12 Edelsteine, die das Fundament der 12 Tore zur Gottesstadt des neuen Jerusalems bilden.

· Sein Symbol: Treue. Der Topas-Stein symbolisiert Kraft und Stärke und stimuliert die geistige Entwicklung.

· Seine Tugend: Er schenkt Inspiration. Seine transparente Farbgebung belebt den Geist, fördert die Konzentration, hilft Hindernisse und Schwierigkeiten zu bewältigen, komplizierte Probleme zu lösen und die Leidenschaft zu beherrschen.

· Seine Legende: Für die Ägypter verkörperte der Topas den Sonnengott Re, d.h. den Gott der Fruchtbarkeit und des Lebens.

Amethyst: Welche Heilwirkung hat der violette Edelstein?

Auch Stein der Bischöfe genannt, denn der berühmte Quarzstein ist schon seit tausenden von Jahren einer der begehrtesten Edelsteine von kirchlichen sowie weltlichen Herrschern. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes ist allerdings weniger glorreich: Im Griechischen heißt amethein nämlich nichts Anderes als "Trunkenheit".

· Sein Symbol: Reinheit der Seele, Macht und Glück, Ehrlichkeit, Demut und Weisheit.

· Seine Tugend: Der Amethyst verleiht intellektuelles und psychologisches Gleichgewicht und schützt vor schlechten Gedanken sowie bösen Absichten. Sein violetter Farbton soll Depressionen bekämpfen und stimuliert die spirituelle Entwicklung.

· Seine Legende: In der Antike benutzte man Weinbecher aus Amethyst um die Gäste daran zu hindern, sich zu betrinken.

Granat: Welche Wirkung hat er auf uns?

Der Granatstein ist am häufigsten in der Farbe Rot (Feuer- oder Blutrot) vertreten. Aber eigentlich versteht man unter dem Begriff "Granat" eine ganze Gruppe verschiedener Edelsteine mit einer ähnlichen chemischen Zusammensetzung. Diese Steine sind zum großen Teil zwar rot, können aber auch in Grün- oder Gelbtönen, intensivem Orange und Erdfarben auftreten.

· Sein Symbol: Beständigkeit und Loyalität.

· Seine Tugend: Energie. Der Granatstein verleiht Selbstvertrauen und entwickelt die Intuition weiter. Er erweckt außerdem die erotische Vorstellungskraft, stimuliert Kreativität und Leidenschaft und steht nicht zuletzt auch für die Liebe.

· Die Legende: Im Mittelalter beschützte der Granat die Kreuzritter vor Verletzungen. Alte Zaubertränke kombinierten Granat mit Augentropfen zu Kompressen um die Sehkraft zu stärken und bestimmte Augenerkrankungen zu heilen.

Türkis: Welche Bedeutung hat der Stein?

Der Türkis-Stein Ist ein Talisman für Jungfrauen und junge Bräute.

· Sein Symbol: Erfolg. Der Türkis ist Synonym für Kraft, Beherrschung und Geistesgegenwart. Er steht aber auch für Treue, Freundschaft und beständige Beziehungen. Für die Tibetaner wiederum symbolisiert der Türkisstein Himmel und Wasser und gewährt seinem Besitzer damit Glück und Schutz.

· Seine Tugend: Reinigung. Der Türkis soll gegen Unfälle, Unglück und dunkle Mächte schützen, indem er negative Energien auffängt. Er verbreitet Frieden und Freude. Wenn der Türkisstein verblasst bedeutet dies, dass sich sein Besitzer in Gefahr befindet. Depressiven oder schüchternen Menschen soll der Türkis außerdem mehr Lebensfreude und Selbstvertrauen verleihen.

· Seine Legende: Dem Türkisstein wurde in Nord-, Mittel- und Südamerika bereits vor hunderten von Jahren große Bedeutung geschenkt: Schon der Apachen-Anführer Geromino besaß einen Türkis, der angeblich seine Visionen förderte. Auch die Azteken in Mexiko schmückten ihre Zeremonienmasken mit den blauen Steinen: Besonders viele Türkissteine standen für Reichtum.

Perle: Welche Bedeutung und Wirkung haben Perlen?

Mit Perlen, auch Juwelen des Meeres genannt, wird, wie mit der Rose, immer etwas Wertvolles, Seltenes und geradezu Perfektes assoziiert.

· Ihr Symbol: Gesundheit. Ebenso wie der Mond ist die Perle auch eines der stärksten Symbole der Weiblichkeit. Sie steht für Sexualität, Authentizität und Schönheit, aber auch für Liebe, Freude und Glück.

· Ihre Tugend: Die Perle wird in der Naturheilkunde zur Behandlung von Magenproblemen und Kopfschmerzen eingesetzt.

· Ihre Legende: Einer arabischen Legende zufolge sind Perlen mit Mondlicht gefüllte Tautropfen, die ins Meer gefallen sind. In der persischen Mythologie werden die Perlen als die Tränen der Götter dargestellt, während die Griechen glaubten, die Perlen entstünden aus dem Tau, der nachts vom Mond in die Austern gelegt wird...

Koralle: Welche Bedeutung hat Schmuck aus Koralle?

Die Koralle ist ein sehr beliebter Schmuckstein und stammt aus den mysteriösen Tiefen der verschiedensten Meere unserer Erde. Denn Korallenbänke gibt es sowohl im Mittelmeer als auch im Roten Meer, im Malaysischen Archipel, um Australien herum oder rund um die Kanarischen Inseln. Korallen gehören, wie die Perlen, zu den organischen Schmuckmaterialien und sind das Produkt winziger Tierchen, der Korallenpolypen, die diese einzigartigen Kolonien erbauen und bewohnen.

· Ihr Symbol: Stärke. Die Koralle ist der Glücksbringer-Stein der Italiener.

· Ihre Tugend: Die Koralle soll ihren Besitzer beschützen, dessen Emotionen beruhigen und für Harmonie sorgen. Sie weckt die Liebe und erwärmt mit ihrer warmen Farbe die Gemüter. Der Korallenstein verblasst wenn sein Träger unter Anämie leidet.

· Ihre Legende: Im antiken China waren die Korallen Symbol für Reichtum, Privilegien und einen hohen sozialen Status.

Ihr interessiert euch für Esoterik? Hier geht's zum Schmuck-Tarot!

von Ann-Kathrin Schöll 2 182 mal geteilt