Home / Lifestyle / Reise / Urlaub

Sonne satt: Das sind die sonnigsten Reiseziele in Europa

von Christina Cascino Erstellt am 17.04.22 um 17:00

Keine Lust mehr auf graues Wetter und Regen? Wir zeigen euch die zehn sonnigsten Orte in Europa.

Inhalt
  1. · Valletta, Malta
  2. · Marseille, Frankreich
  3. · Lissabon, Portugal
  4. · Athen, Griechenland
  5. · Madrid, Spanien
  6. · Die Plätze 6-10 der sonnigsten Orte in Europa

Sonne macht glücklich und sorgt für gute Laune. Wie Studien belegen, haben Sonnenstrahlen vielfältige Auswirkungen auf den menschlichen Körper und die Psyche. Sonnenlicht auf unserer Haut sorgt zum Beispiel für jede Menge Endorphine, also Glückshormone, in unserem Gehirn.

Es kommt also nicht von ungefähr, dass wir so gerne in Länder mit Sonnenschein pur flüchten, um die Vitamin D Reserven aufzufüllen. Statista hat die sonnigsten Reiseziele in Europa ermittelt. Wir zeigen euch, mit welchen Orten ihr mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auf der sonnigen Seite seid. Gute Laune garantiert.

Valletta, Malta

An der Spitze der sonnigsten Reiseziele Europas steht die maltesische Hauptstadt Valletta. Laut Statistik bringt es Valletta auf 2.957 Sonnenstunden im Jahr.

Die sonnige Inselhauptstadt, deren maltesischer Name Il-Belt lautet, begeistert mit zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten und das, obwohl sie flächenmäßig die kleinste Hauptstadt Europas ist. Zudem zählt Valletta aufgrund ihres kulturellen Erbes seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde 2018 zu Europas Kulturhauptstadt ernannt.

Zu den Highlights gehört unter anderem der berühmte Großmeisterpalast, die St. John's Co Cathedral sowie die römisch-katholische Karmeliterkirche.

Gewusst? Yuma im US-Bundesstaat Arizona ist mit 4.015 Sonnenstunden und 340 Sonnentagen im Jahr unangefochten der sonnenreichste Ort der Welt.

Marseille, Frankreich

Auf Platz 2 der sonnigsten Orte in Europa mit 2.858 Sonnenstunden pro Jahr landet die französische Hafenstadt Marseille. Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und liegt im Süden des Landes am Mittelmeer.

Das Herz der Stadt ist der alte Hafen Vieux Port, der auf eine über 2000-jährige Geschichte zurückblickt. Nicht verpassen sollte man zudem die Basilika Notre-Dame de la Garde, die Cathédrale Sainte-Marie-Majeure und die zahlreichen Museen, etwa das MuCEM (Musée des Civilisations de l'Europe et de la Méditerranée). Ebenso sehenswert ist das Marseiller Viertel Le Panier mit seinen vielen kleinen Cafès, Restaurants und Shops.

Neben Sehenswürdigkeiten und Altstadt lockt Marseille außerdem mit einer ganzen Reihe schöner Strände.

Auch lesen: Wanted: Das sind die bestbewerteten Reiseziele der Welt

Lissabon, Portugal

Viel Sonne gibt es nicht nur auf Malta oder in Frankreich, sondern auch in Portugal, genauer gesagt in Lissabon. Die portugiesische Hauptstadt bringt es nämlich auf 2.799 Sonnenstunden im Jahr.

Neben gutem Wetter gibt es in Lissabon so einiges, was man sehen und machen kann. Zu den beliebtesten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zählt die Burg Castelo de São Jorge, das Kloster Mosteiro Jerónimos sowie der Turm Torre de Belém. Der Besuch einer traditionellen Fado-Bar, eine Fahrt mit der kleinen gelb-weißen Straßenbahn oder aber das Erkunden von Lissabons ältestem Stadtviertel Alfama sind absolut zu empfehlen.

Athen, Griechenland

Auf Sonne satt dürft ihr euch auch bei einer Reise nach Athen freuen. Rund 2.771 Sonnenstunden pro Jahr soll es in der griechischen Hauptstadt geben, in den Sommermonaten klettern die Temperaturen teilweise auf 40 Grad Celsius und mehr.

Athen ist eine der ältesten Städte der Welt und ein wahres Zentrum der Kultur. Fast überall in der Stadt finden sich antike Schätze und Sehenswürdigkeiten. Ein Muss ist natürlich ein Besuch der Akropolis mit dem Parthenon – eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Auch die antike Agora, das Odeon des Herodes Atticus, Platons Akademie und Aristoteles' Lyzeum sowie das Panathenäen-Stadion sind beliebte Stopps in der griechischen Hauptstadt.

Unser Tipp: Schlendert unbedingt durch die malerischen Gassen von Monastiraki.

Madrid, Spanien

Mit 2.769 Sonnenstunden im Jahr gehört auch die spanische Hauptstadt Madrid zu den sonnigsten Reisezielen in Europa.

Madrid wurde bereits Ende des 9. Jahrhunderts gegründet und ist heute vor allem für die vielen imposanten Bauwerke und Plätze, die eindrucksvolle Architektur sowie für ihre berühmten Museen bekannt: allen voran das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia, in dem es Meisterwerke von Picasso, Miró und Dalí zu bestaunen gibt sowie das Museo del Prado, eines der angesehensten Kunstmuseen der Welt.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Madrids zählen auch die Almudena-Kathedrale, der königliche Palast und die Plaza Mayor.

Lesetipp: 10 traumhafte & unbekannte Inseln in Europa

Die Plätze 6-10 der sonnigsten Orte in Europa

6. Nizza, Frankreich: 2.724 Sonnenstunden pro Jahr
7. Monaco: 2.724 Sonnenstunden pro Jahr
8. Tirana, Albanien: 2.544 Sonnenstunden pro Jahr
9. Barcelona, Spanien: 2.524 Sonnenstunden pro Jahr
10. Podgorico, Montenegro: 2.480 Sonnenstunden pro Jahr

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

* Statistik veröffentlicht von Statista Research Department, 21.11.2016. Die Statistik zeigt die zehn sonnigsten Städte in Europa nach Anzahl der Sonnenstunden pro Jahr (Durchschnittswerte). Zum Vergleich: Die durchschnittliche Sonnenscheindauer in Deutschland im Jahr 2016 betrug 1.585 Stunden. Die Daten sind von 2016. Die Zahl der sonnigen Stunden der einzelnen Orte können sich Jahr für Jahr ändern.