Home / Living / Reise / Stockholm entdecken: Die besten Insider-Tipps für Schwedens Hauptstadt

© iStock
Living

Stockholm entdecken: Die besten Insider-Tipps für Schwedens Hauptstadt

Nadine Jungbluth
von Nadine Jungbluth Veröffentlicht am 4. Juli 2017
1 748 mal geteilt
A-
A+

Ein Wochenende in Stockholm lohnt sich immer - ganz besonders natürlich im Sommer! Wir verraten euch die besten Geheimtipps für Shopping, Essen und Ausgehen in Stockholm.

Shopping Tipps für Stockholm

Wer den Skandinavischen Stil liebt, hat in Stockholm natürlich sein Shopping-Mekka gefunden. Sowohl Mode, Schuhe und Accessoires als auch Einrichtungs- und Dekoprodukte kann man in den zahlreichen Geschäften und Boutiquen Stockholms perfekt shoppen. Praktisch: Wer noch keine Schwedischen Kronen gewechselt hat, kann vom Supermarkt über Cafés bis zum Taxi wirklich überall mit Karte zahlen.

Auf der Haupteinkaufsstraße Stockholms, Drottninggatan, finden sich Shops aller bekannten Ketten - darunter auch einige, die man in Deutschland bisher kaum findet (zum Beispiel Lindex, Indiska, Face Stockholm). Hier lohnt sich ein Besuch also immer, auch wenn es gerade zu den Stoßzeiten sehr voll ist.

Nobel lässt es sich in Östermalm shoppen - rund um die Straße "Birger Jarlsgatan" finden sich zahlreiche Boutiquen namhafter Designer. Ende Juni ist hier übrigens Sale und Designerteile sind teilweise bis zu 50 Prozent reduziert!

Wer es ein wenig individueller und ruhiger mag, fährt nach Södermalm und schlendert hier durch die Boutiquen und Geschäfte. Hier finden sich neben hippen, jungen Labels auch einige Second-Hand-Läden.

Restaurants in Stockholm

Leckeres Frühstück und Brunch bekommt man zum Beispiel im Stockholm Brunch Club oder im angesagten Greasy Spoon Cafe. Von Rührei bis Pancakes werden hier alle Frühstücks-Träume wahr.

Zum Lunch empfiehlt sich ein Besuch in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants in Södermalm - internationale Küche zu moderaten Preisen. Wer in der Altstadt (Gamla Stan) lecker und günstig essen möchte, dem empfehlen wir das vegetarisch-vegane Restaurant "Hermitage" (Stora Nygatan 11). Für 13 Euro gibt es hier ein leckeres All-you-can-eat-Buffet mit orientalischer Hausmannskost.

Bei schönem Wetter lohnt sich abends ein Spaziergang am Wasser in Östermalm - das Restaurant Strandbryggan bietet nicht nur leckeres Essen und coole Drinks, sondern auch Sonne satt bis zum späten Sonnenuntergang. Richtig gut essen kann man in Stockholm übrigens auch am Flughafen - das Restaurant Pontus in the Air gilt als das beste Flughafen-Restaurant Europas und lädt zum längeren Verweilen ein.

Sehenswürdigkeiten in Stockholm

Stockholm lässt sich wunderbar zu Fuß, mit dem (Miet-)Fahrrad oder per Ausflugsboot erkunden. Sehenswert sind vor allem die schöne Altstadt Gamla Stan mit dem Königspalast, sowie die modernen Zentren Norrmalm und Östermalm.

Von Södermalm bietet sich vom Wanderweg Monteliusvägan ein spektakulärer Ausblick über Stockholms Altstadt. Den schönsten Blick auf die bunten Häuser-Fassaden hat man übrigens vom Wasser aus - daher unbedingt eine Bootstour machen. Nicht verpassen sollten Besucher natürlich auch das berühmte Vasa-Museum auf der Insel Djurgården.

Stockholm: Anreise und Übernachen

Flüge gehen täglich von vielen deutschen Flughäfen aus zum Stockholmer Flughafen Arlanda, der etwa 40 km außerhalb liegt. Mit dem Arlanda Express, dem Schnellzug, gelangt man in ca. 20 Minuten in die Innenstadt.

Gute Hotels und Ferienappartments im Stockholmer Zentrum gibt es ab ca. 100 Euro pro Nacht (zum Beispiel über FeWo-direkt.de). Günstige, einfache Hostels findet man ab 30 Euro pro Nacht (zum Beispiel über hostelworld.com)

Die beste Reisezeit für Stockholm

Die beste Reisezeit für Stockholm ist im Sommer, idealerweise rund um die Sommersonnenwende am 21. Juni. Zu dieser Jahreszeit sind die Tage am längsten und die Sonne geht nicht komplett unter. Der Nachthimmel bleibt durchgängig hell - ein unvergessliches Naturschauspiel.

von Nadine Jungbluth 1 748 mal geteilt