Home / Living / Reise / ​Wochenendtrip Kopenhagen: 10 Tipps für eine unvergessliche City-Tour

© Instagram/ guidetocopenhagen
Living

​Wochenendtrip Kopenhagen: 10 Tipps für eine unvergessliche City-Tour

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 13. August 2016
652 mal geteilt

Auf geht's in die Stadt mit dem guten Geschmack. Wir verraten euch, was ihr für euren Trip auf jeden Fall wissen müsst!

Bunte Fassaden, viel Wasser, beeindruckende Sehenswürdigkeiten, kulturelle Highlights und eine außergewöhnliche Architektur. Kopenhagen ist das perfekte Ziel für einen ereignisreichen Wochenendtrip. Die wunderschöne, beschauliche Stadt ist voller Kontraste: Moderne Häuser neben altem Fachwerk, königliches Pferdegespann neben futuristischer Metrostation, imposante Gebäude und kleine Gassen. In Kopenhagen geht es, anders als in vielen Metropolen, eher gemütlich und lässig zu.

1. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Beste Plätze

Um euch erstmal einen tollen Gesamteindruck über die Stadt zu verschaffen, könnt ihr den 36 Meter hohen Turm der Frelsers Kirche besteigen. Die Kirche liegt im Stadtviertel Christianshavn auf der Insel Amager.

Frelsers Kirche, Sankt Annæ Gade 29, 1416 Kopenhagen

Ähnlich hoch hinaus geht es auf dem 106 Meter hohen Rathaus-Turm. Er gilt als einer der höchsten in Dänemark. Neben dem Haupteingang des Rathauses tickt eine imposante Weltuhr mit zwölf Laufwerken, die die Uhrzeiten in aller Welt zeigen.

Københavns Rådhus, Rådhuspladsen 1, 1599 Kopenhagen

Kopenhagen ist ein Muss für alle Kulturinteressierten. Im dänischen Nationalmuseum, in der Staatsgalerie und im Freiheitsmuseum ist der Eintritt frei. Das Arken - Museum für moderne Kunst liegt in den Dünen von Ishøj südlich von Kopenhagen. Im Innern des gigantischen Schiffsrumpfs werden Besucher an der 150 Meter langen Kunstachse entlanggeführt. Die Sammlung umfasst moderne und zeitgenössische Kunst dänischer und nordischer Künstler. Im Museumscafé habt ihr eine tolle Aussicht auf Dünen und Meer.

Nationalmuseet, Prinzen Palast, Ny Vestergade 10, 1471 Kopenhagen
Statens Museum for Kunst, Sølvgade 48-50, 1307 Kopenhagen
Frihedsmuseet, Churchillparken 7, 1263 Kopenhagen

Arken, Skovvej 100, 2635 Ishøj

Sehenswert ist der botanische Garten, der zur Universität gehört. Er wird zu Forschungs- und Erholungszwecken genutzt. Der botansiche Garten liegt in der Nähe des Königsgarten, der auch sehr schön ist. Besonders imposant ist das circa 4000 m² große Palmenhaus im botanischen Garten. Hier wächst alles Tropische und Subtropische. Im Garten gedeihen 20.000 verschiedene Blumensorten.

Botanisk Have, Øster Farimagsgade 2C, 1353 Kopenhagen

Beliebtes Ausflugsziel vor allem für Familien ist der Tivoli. Die Mischung aus Freizeitpark, Gastronomieangebot und Veranstaltungsort zieht die Dänen magisch an. Hier könnt ihr euch amüsieren oder einfach entspannen. Zahlreiche Fahrgeschäfte sorgen für ordentlich Action. Im historischen Pantomimentheater kommen die Kleinen auf Ihre Kosten. Zwei Freilufttheater bieten täglich Show- und Musikeinlagen.

Tivoli ​Vesterbrogade 3, 1630 Kopenhagen

2. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Richtig rumkommen

Kopenhagen ist eine absolute Fahrradstadt. Sie gilt als eine der besten Radfahrerstädte der Welt. Alle Straßen verfügen über einen Radweg und es wurde eine spezielle Brücke extra für Fahrradfahrer und Fußgänger gebaut. An Ampeln sammeln sich mehr Fahrräder als Autos. Neben dem Rad kommt ihr in Kopenhagen auch sehr gut per Boot herum. Bei einer Bootstour seht ihr Ecken, die ihr sonst vielleicht nicht gesehen hättet. Die meisten Touren starten im Nyhaven.

Stromma Canal Tours Copenhagen
Netto-bådene A/S

3. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Das beste Eis

Hausgemachte, belgische Waffeln, Soft-Eis und eine große Auswahl an cremigen Sorten könnt ihr bei Vaffelbageren genießen. Die leckersten, italienischen Popsicles gibt's bei Olufs. Beste Zutaten und eine große Auswahl an feinsten Sorten verschönern euren Tag in Kopenhagen.

Vaffelbageren, Nyhavn 49, Kopenhagen
Olufs Is, Olufsvej 6, 2100 Kopenhagen

4. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Beachtime

Rund fünf Kilometer vom Zentrum entfernt findet ihr feinsten Sand und eine echte Wohlfühloase. Der Amager Strandpark wurde künstlich angelegt und ist perfekt mit dem Rad zu erreichen. Alle Sportbegeisterten kommen beim Beachvolleyball, Joggen Kajak fahren oder Tauchen voll auf ihre Kosten. Mit der U-Bahn steigt ihr bei der Haltestelle Øresund aus.

Amager Strandvej, 2300 Kopenhagen

5. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Stadtviertel

Nyhavn ist die Kneipen- und Restaurantmeile. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Boote im Hafen und auf die bunten Fassaden der Häuser. Hier legen Rundfahrtsschiffe ab und große Segelboote an. In Nørrebro und Vesterbro halten sich die meisten jungen Leute, Studenten und Hipster auf. Die beiden Viertel sind die beste Wahl für ein Feierabendbier. Unzählige Bars, hippe Läden, internationale Restaurants und kleine Cafés locken zahlreiche Besucher an.

6. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: La Banchina

La Banchina ist der beste Ort zum Abhängen. Zu dem kleinen Fischrestaurant kommt ihr am besten mit dem Fahrrad. Am ganzen Pier verteilt sitzen Leute und chillen. Ihr könnt eure Füße ins Wasser tauchen und entspannt essen und trinken. Drinnen im La Banchina gibt es nur ganz wenige Tische. Der ganze Ort ist für draußen ausgelegt.

La Banchina, Refshalevej 141a, 1432 Kopenhagen

7. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Besser essen

Mittags liebt der Däne seine Smørrebrød. Die Brote sind mit Butter bestrichen und mit vielen Zutaten reichhaltig belegt. Die leckeren Stullen bekommt ihr fast überall. In Kopenhagen gibt es viele schöne Restaurants. Das vegetarische Restaurant Souls bietet unglaublich gute Küche zu fairen Preisen. Zum Frühstück werden bunte Acai Bowls serviert. Mittags und Abends locken gesunde Pizza, Veggie Burger und gegrillte Süßkartoffeln in das schöne Restaurant.

Souls, Melchiors Plads 3, Kopenhagen 2100

Neben dem Bahnhof Nørreport befindet sich die Torvehallerne. Ein Besuch ist absolut empfehlenswert. In zwei Glasgebäuden befinden sich über 60 Stände, die lokale Spezialitäten, Obst, Gemüse, Fleisch und Käse anbieten. An zahlreichen Buden könnt ihr kleine Snacks probieren. Kopenhagener lieben Haferbrei. An einem Stand gibt es diverse Variationen zu testen. Die Torvehallerne ist ein Muss für jeden Genießer.

Torvehallerne, Frederiksborggade 21, 1360 Kopenhagen

Eines der besten Restaurants der Welt befindet sich in Kopenhagen. Der ehemalige Speicher von 1767 beherbergt heute das Zwei-Sterne-Restaurant Noma im Stadtteil Christianshavn. Das Noma wurde bisher viermal zum besten Restaurant der Welt gekürt. Um hier allerdings einen Tisch zu ergattern, muss man sich Monate vorher anmelden.

Noma, Strandgade 93, 1401 Kopenhagen

8. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Shopping

Zu Recht trägt Kopenhagen den Titel "Stadt des guten Geschmacks". Hier werden Trends geboren und Stil wird groß geschrieben. Vor allem bei Mode und Inneneinrichtung. Euer Shoppingherz wird in Kopenhagen garantiert höher schlagen. Am Amagertorv lockt die Traditionsmanufaktur Royal Copenhagen mit dänischem Design, Porzellan, Glas und Silber. Gut shoppen kann man vor allem in der längsten Fußgängerzone Europas, Strøget. Einen Besuch wert sind auch die Kaufhäuser am großen Kongens Nytorv (Königs-Neu-Markt) und entlang der Strøget. Tolle Boutiquen findet ihr auch rechts und links der Købmagergade. Möbel- und Antiquitäten haben sich in der Bredgade zwischen Kongens Nytorv und dem Amalienborg Slot niedergelassen.

9. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Angesagtes Nightlife

Kopenhagen steht für ein ausgelassenes Nachtleben. In der Altstadt rund um den Kongens Nytorv geht es aber eher gediegen zu. Jung und bunt ist die Szene in den Brückenvierteln. Angesagte Bars und Clubs bietet das Stadtviertel Vesterbro. Eine der bekanntesten Adressen ist das Vega​. Das Konzerthaus ist international bekannt. Prominente DJs garantieren heiße Nächte. Ausgefallene Drinks in einer tollen Atmospähre gibt's im Curfew und im Lidkoeb. Die Strøm-Bar ist zwar klein, bietet aber geniale Cocktails und einen super Service.

Vega, Enghavevej 40, 1674 Kopenhagen
Curfew, Stenosgade 1, 1616 Kopenhagen
Lidkoeb, Vesterbrogade 72B, Kopenhagen
Strøm, Niels Hemmingsens Gade 32, Kopenhaben

10. Wochenendtrip Kopenhagen 2016: Nützliches Wissen

Vor Reiseantritt solltet ihr beachten, dass sich Dänemark gegen den Euro entschieden hat. Wechselt daher vor eurer Tour oder in Kopenhagen Euros in Dänische Kronen. Die beste Reisezeit ist recht individuell. Am schönsten ist die Stadt natürlich, wenn es warm und sonnig ist. Dann sind alle Dänen draußen und genießen die Tage an schönen Plätzen. Besonders beliebt sind Festivals und Straßenkonzerte in Kopenhagen. Die Dänen lieben Musik im Freien.

Genug vom Stadtleben? Hier geht's direkt zum Strand!

Auch auf gofeminin: Von Sylt bis Bora Bora: Traumstrände mit Fernweh-Garantie

Die schönsten Strände der Welt © iStock
von Esther Tomberg 652 mal geteilt