Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness

Fit & Gesund

MOVE IT MAMA aus "Höhle der Löwen": Wie gut ist die Fitness-App?

von Jane Schmitt Erstellt am 28. September 2020
MOVE IT MAMA aus Höhle der Löwen: Wie gut ist die Fitness-App?© ©TVNOW: Bernd-Michael Maurer

Welche Fitnessübungen sind auch für Schwangere geeignet und welche nicht? Diese Frage stellte sich auch Schauspielerin und Gründerin Birte Glang und entwickelte die Fitness-App 'MOVE IT MAMA', die sie bei "Höhle der Löwen" vorstellt.

Viele Frauen sind während ihrer Schwangerschaft unsicher, was sie überhaupt machen dürfen. Das zieht sich von der Ernährung bis hin zum Fitnessprogramm. Ebenso erging es Schauspielerin Birte Glang während ihrer Schwangerschaft.

"Es war mir immer wichtig, körperlich fit zu sein. Und das war auch nicht anders, als ich im Jahr 2017 schwanger war", erklärt Birte den Ursprung ihrer Idee. "Ich war in der Schwangerschaft allerdings total unsicher, welche Fitnessübungen ich überhaupt machen dürfte."

Gemeinsam mit Hebammen, Ärzten und Fitnesstrainern entwickelte Birte ein umfangreiches Fitnessprogramm für werdende und frischgebackene Mütter, welches genau an die einzelnen Schwangerschaftsphasen angepasst ist. Es gibt Video-Workouts zum Mitmachen sowie einen Tracker, der die Leistung dokumentiert.

Trainiere mit Birte Glang:
Entscheide dich jetzt für ein Jahresabo für 69,99 € und erhalte ein zusätzliches Jahr als Geschenk!
Du willst dich nicht so lange binden? Wir beschenken dich trotzdem, schließe ein 3-Monatsabo für 27,99 € ab und erhalte einen weiteren Monat gratis! >> Hier geht's zur Fitness-App MOVE IT MAMA* verfügbar für iOS und Android.

MOVE IT MAMA: Sport in der Schwangerschaft hält Mutter und Kind fit

Es gibt natürlich auch Frauen, die ihre Schwangerschaft gerne als Ausrede vorschieben, um sich vor dem Sport zu drücken. Doch häufig ist es nicht der innere Schweinehund, sondern die Unsicherheit darüber, was denn nun "erlaubt" ist, die werdende Mamas vom Sport abhält.

Viele schwangere Frauen fürchten nämlich, etwas falsch zu machen und so ihrem Kind zu schaden. ​Tatsächlich ist Sport in der Schwangerschaft aber - sofern Mutter und Kind gesund sind - gar nicht gefährlich.

Im Gegenteil: Ein passendes Fitnessprogramm ist sogar ausgesprochen gut für Mama und Kind. Während der 40 Wochen passiert viel im Körper der Mutter und je fitter sie ist, desto leichter fallen ihr die vielen Veränderungen.

Genau darauf zielen auch die Übungen ab, die Birte Glang im Fitnessprogramm 'MOVE IT MAMA' zeigt. Die Trainingseinheiten sind vergleichsweise kurz, nur 15-30 Minuten. Die Trainings-Intensität und die Auswahl der Video-Workouts sind an jedes Trimester angepasst. Beispielsweise werden im Trainingsplan für das zweite Trimester gezielt Übungen vorgeschlagen, die Rückenschmerzen vorbeugen sollen.

Selbstverständlich sollten Schwangerer aber nicht einfach loslegen, sondern immer mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten bevor sie trainieren.

Lesetipp: Sport in der Schwangerschaft: Das sollten alle werdenden Mamis wissen

MOVE IT MAMA: Auch nach der Schwangerschaft!

Die meisten Frauen müssen ihren Körper nach der Schwangerschaft erst neu kennenlernen, immerhin hat sich vieles verändert. Manche Veränderungen verschwinden wieder von alleine, andere nicht. Um sich schneller wieder im eigenen Körper wohlzufühlen, ist Sport ein super Hilfsmittel.

Dabei geht es auch gar nicht ums Abnehmen, sondern vielmehr um das Körpergefühl. Denn selbst der Gang verändert sich während der Schwangerschaft. Nach der Geburt sind auch wieder Bewegungen möglich, die lange Zeit einfach nicht klappten, weil ja dieser riesige Bauch im Weg war.

Gerade in der postnatalen Phase freuen sich viele Frauen direkt wieder loszulegen – andere sind unsicher und wissen nicht, was sie sich in den ersten Wochen nach der Geburt zumuten können. Auch hier holt die Fitness-App 'MOVE IT MAMA'* die frischgebackenen Mütter ab und gibt Tipps und sanftes Training vor. Immer mit dem Hinweis, auch den Arzt oder die Hebamme um Rat zu fragen.

Lesetipp: After-Baby-Body: Geniale Ideen für dein Workout mit Kind!

Wie 'MOVE IT MAMA' bei den Löwen ankommt, sehen wir am 28. September um 20:15 Uhr auf Vox. Wir sind gespannt, ob Gründerin Birte Glang einen Deal an Land ziehen kann.

*Affiliate Link