Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Du willst auf Fotos dünner aussehen? Dann sind DIESE Klamotten tabu!

© iStock
Fashion & Beauty

Du willst auf Fotos dünner aussehen? Dann sind DIESE Klamotten tabu!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 10. März 2016
940 mal geteilt

Habt ihr euch auch schon gefragt, warum die Mädels auf Instagram-Fotos immer so toll aussehen, während man selbst auf Bildern meistens 5 Kilo schwerer wirkt als man ist? Das liegt daran, dass die Fashion-Profis DIESE Kleidungsstücke niemals auf Fotos tragen würden.

1. Geschlossene Jacke

Ist euch mal aufgefallen, dass alle Fashion-Profis auf Fotos ihre Jacken offen tragen? Das ist kein Zufall, sondern ein echter Foto-Trick. Denn eine geschlossene Jacke trägt auf und schummelt ein paar Kilos drauf.

Besser: Jacke, Mantel und Blazer fürs Foto immer offen tragen! Dadurch wird euer Körper optisch in die Länge gezogen und eure Figur wirkt insgesamt schlanker (nicht nur auf Fotos).

2. Weite Tunika

Wir lieben Tuniken, denn sie sind wunderbar leicht und umspielen unser Figur. Das Problem ist nur: Auf Fotos lassen sie uns sofort 5 Kilo schwerer aussehen, weil sie unsere Körperkonturen komplett verstecken.

Besser: Die 2016 super angesagten Carmen-Blusen. In ihnen zeigen wir unsere schlanke Schulterpartie, was uns sofort schlanker aussehen lässt. Dazu am besten eine schmale Hose oder einen schmalgeschnittenen Rock kombinieren.

3. Super kurzer Mini

Ein Mini-Rock kann sexy sein, aber auf Fotos wirkt der kleine Stoffetzen meistens eher billig, die Beine unproportional wuchtig. Außerdem ist es ziemlich schwierig, einen fototauglichen Gesichtsausdruck aufzulegen, wenn man ständig Angst vor einem Schlüpfer-Blitzer hat.

Besser: Längere Röcke, die man ohne Bedenken und Sorge tragen kann. Besonders schlank sieht man übrigens in einem Rock aus, der an der schmalste Stelle des Beins endet.

4. Zu lange Hosen

Eine echte Sünde auf Fotos: Hosen, die zu lang sind und unschöne Falten schlagen! Dadurch werden unsere Beine optisch gestaucht und wir sehen auf Fotos direkt um einiges dicker aus.

Besser: Entweder fürs Foto hohe Schuhe tragen, weil die die Beine optisch strecken und wir damit schlanker aussehen. Oder die Hose (falls sie gerade geschnitten ist) bis zum Knöchel hochkrempeln, dadurch werden die schlanken Fesseln betont. Dieser Trick gilt insbesondere dann, wenn ihr flache Schuhe tragt.

5. XXL-Loop-Schal

Ja, wir lieben unseren mega kuscheligen Loop-Schal auch sehr. Aber auf Fotos tragen wir ihn ab sofort nicht mehr. Der Grund: Die Stoffmassen verdecken unseren Hals komplett und stauchen unseren Körper. Dadurch sehen wir auf Fotos ganz schön gedrungen aus.

Besser: Einen langen Schal einmal locker um den Hals legen, sodass man noch etwas Haut sehen kann. Oder: Den Schal einfach nur um die Schultern legen und die Enden nach vorne hängen lassen - das streckt. Ja stimmt, der Hals wird kalt, aber ist ja auch nur kurz fürs Foto.

Auch auf gofeminin: Die Trendschuhe im Frühling 2018

Auch auf gofeminin: Ballerinas 2018: DAS sind die wichtigsten Trends!

Das sind die Trend-Ballerinas 2018 © Sézane
von Ann-Kathrin Schöll 940 mal geteilt