Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Es gibt 7 verschiedene Brustformen: So findest du den perfekten BH für deine

© iStock
Fashion & Beauty

Es gibt 7 verschiedene Brustformen: So findest du den perfekten BH für deine

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 13. November 2018
A-
A+

Asymmetrisch, tropfenförmig oder doch eher länglich? Finde heraus, welche Form deine Brüste haben und welcher BH perfekt zu dir passt.

Dass es große und kleine Brüste gibt, wissen wir. Doch wusstet ihr auch, dass es tatsächlich sieben (!) verschiedene Brustformen gibt? Ja, richtig gehört: Wer bisher also immer nur zwischen groß und klein unterschieden hat, hat so einiges verpasst. Da den Überblick zu behalten und auch noch den optimalen BH für sich zu finden, scheint eine echte Wissenschaft zu sein. Einer Studie zufolge tragen 80 Prozent der Frauen die falsche BH-Größe. Die meisten berücksichtigen beim BH-Shopping nämlich lediglich die Körbchengröße, aber auch noch auf die Brustform achten - Fehlanzeige.

Schluss damit! Ab sofort tragen wir nur noch BHs, die optimal für unseren Busen geeignet sind. Damit tun wir nicht nur unserer Gesundheit etwas Gutes und müssen nie mehr an unserem BH herumzuppeln und außerdem: Ein perfekt sitzender BH sieht einfach wahnsinnig sexy aus. Wir zeigen euch die verschiedenen Brustformen und verraten außerdem, welcher BH perfekt dazu passt.

Welcher Brust-Typ bist du?

1. Tropfenförmige Brüste

So sieht eine Brust in Tropfenform aus:

Die Brust ist unten am voluminösten, wird nach oben hin immer schmaler (ähnlich wie ein Tropfen) und wirkt dadurch sehr symmetrich. Die Brustwarzen sitzen mittig.

Dieser BH passt zu tropfenförmigen Brüsten:

Dieser klassischen Brustform passen viele BHs. Je nachdem, wie groß die Brust ist, eignet sich hier ein klassischer Bügel-BH mit leichter Polsterung, ein sportliches Modell ohne Polster sowie Push-ups. Bustiers und Balconette-BHs sind weniger geeignet, da sie nicht den nötigen Halt bieten.

Einen klassischen Bügel-BH mit leichter Polsterung könnt ihr hier bei Amazon shoppen

2. Asymmetrische Brüste

So sehen asymmetriche Brüste aus:

Bei dieser Brustform ist eine Brust größer als die anderen. Tatsächlich hat so gut wie jede Frau unterschiedlich große Brüste. Doch diese Asymmetrie ist meist kaum erkennbar.

Dieser BH passt zu asymmetrischen Brüsten:

Ist die Asymmetrie allerdings stärker ausgebildet und eine Brust ist einfach deutlich größer als die andere, dann ist ein BH mit herausnehmbaren Pads optimal. Bei der größeren Seite nehmt ihr das Polster einfach raus und schon habt ihr den Größenunterschied eurer Brüste ganz easy ausgeglichen. Auch gut: BHs mit verschiedenen Polster-Stärken oder lose Pads, die ihr nach belieben in euren BH legen könnt.

BH Einlagen gibt es hier bei Amazon zu kaufen

3. Nach außen gerichtete Brüste

So sehen nach außen gerichtete Brüste aus:

Bei manchen Frauen sind die Brüste etwas nach außen geneigt und die Brustwarzen sitzen eher seitlich. Diese Brustform trifft auch zu, wenn die Brustwarzen mittig stehen, aber der Busen deutlich nach rechts und links geneigt ist.

Dieser BH passt zu nach außen gerichteten Brüsten:

Zu diesem Brusttyp passen am besten BHs, die an den Seiten durch Bügel verstärkt sind oder ein besonders festes Material haben und so die Brüste wieder Richtung Mitte zusammen schieben. Auch ein klassischer T-Shirt-BH oder ein Balconette kaschiert die Lücke zwischen den Brüsten gut.

4. Längliche Brüste

So sehen längliche Brüste aus:

Diese Brustform zeichnet sich dadurch aus, dass die Brüste eher schmal und länglich sind als dass sie breit sind. Häufig ist die längliche Brust wenig voluminös und eher klein. Die Brustwarzen liegen meist etwas weiter unten. Frauen empfinden ihren Busen häufig als hängend.

Dieser BH passt zu länglichen Brüsten:

Für die längliche, schlanke Brustform ist ein Push-up-BH optimal, denn der lässt die Brüste im Handumdrehen voller erscheinen und drückt sie nach oben. Achtet darauf, dass das stärkste Polster dabei an der Unterseite der Brust liegt. Ist der Busen groß und länglich, solltet ihr auf BHs mit breiten Trägern und einem breiten, stützenden Unterbrustband setzen.

Einen Push-up-BH findest du hier bei Amazon

Auch schön: Sogenannte Longline-BHs. Die sind unten an den Bügel etwas länger geschnitten und sehen einfach wahnsinnig sexy aus.

5. Glockenförmige Brüste

So sehen glockenförmige Brüste aus:

Diese Brustform hat ihre breite Seite unter den Brustwarzen und ist im Gesamten sehr voluminös. Meist neigen Frauen mit großen Brüsten zu diesem Brusttyp.

Dieser BH passt zu glockenförmigen Brüsten:

Glockenförmige, voluminöse Brüste brauchen einen BH, der sie optimal stützt. Perfekt sind spezielle Minimizer-Modelle mir breiten Trägern, die dem Busen ausreichend Halt geben und gleichzeitig etwas kleiner kaschieren. Auch Sport-BHs sind geeignet - achtet auf jeden Fall darauf, dass euer BH eure Brust komplett umschließt und nichts herausquillt. Von Balconette-BHs solltet ihr dagegen die Finger lassen.

6. Kleine, muskulöse Brüste

So sehen kleine Brüste aus:

Frauen mit dieser Brustform haben einen eher kleinen und schlanken Busen, der insgesamt wenig voluminös erscheint.

Dieser BH passt zu kleinen Brüsten:

Da ein kleiner Busen keine Unterstützung durch Formbügel und Co. braucht, sind unwattierte BHs oder Bralettes die beste Wahl. Triangle-BHs aus Spitze sehen bei kleinen Brüsten besonders schön aus. Auch gut: Neckholder-BHs mit tiefem Ausschnitt, die den Oberkörper optisch verlängern und dadurch den Busen größer erscheinen lassen. Wer seine Brüste etwas mehr Volumen verleihen möchte, kann natürlich dennoch zum klassischen Push-up greifen.

7. Runde, füllige Brüste

So sehen runde Brüste aus:

Diese Brustform zeichnet sich, wie der Name schon verrät, durch ihre besonders runde Form aus. Der Busen ist oberhalb und unterhalb der Brustwarzen gleichmäßig prall, liegt straff und eng am Oberkörper an und die äußeren Seiten der Brüste sind abgerundet.

Dieser BH passt zu runden Brüsten:

Diese Brustform braucht keinen formgebenden Büstenhalter mit Einlagen oder Push-up-Modelle. Je nach Größe reicht ein einfacher Triangle-BH ohne Bügel aus. Da allerdings bei dieser Form zwischen den Brüsten häufig eine kleine Lücke entsteht, sind BHs mit dem Namen "Deep Plunge" optimal. Die BHs sind seitlich etwas aufgepolstert und drücken den Busen nach innen.

Einen Deep Plunge BH kannst du hier direkt bei Amazon kaufen

BH anziehen: Was deine Lieblingsmethode über dich verrät

Das könnte dich auch interessieren:

Studie enthüllt: Auf diese Unterwäsche stehen Männer WIRKLICH!

Die Dessous-Formel: SO findest du die perfekte Unterwäsche für deine Figur!

Dieses Jahr wird heiß: DAS sind die Unterwäsche-Trends 2018

Auch auf gofeminin: Erotische Dessous 2018: Das sind die schönsten Trends!

Erotische Dessous 2018: Erwecke die Göttin in dir! © Andres Sarda
von Christina Cascino

Das könnte dir auch gefallen