Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / ​Dicke Oberschenkel kaschieren: So sehen eure Beine schlanker aus

© Getty Images
Fashion & Beauty

​Dicke Oberschenkel kaschieren: So sehen eure Beine schlanker aus

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 3. März 2019
453 mal geteilt

Kräftige Oberschenkel lassen sich wunderbar einfach kaschieren. Hier kommen die besten Styling-Tipps für schlankere Beine.

Der Busen zu klein, der Bauch zu schwabbelig, die Oberschenkel zu dick: Wir Frauen hadern ständig mit unserer Figur. Doch statt uns in sackiger Kleidung zu verstecken, sollten wir stolz sein auf unseren Körper und das Beste aus unserer Figur herausholen.

Denn in einem trendy Outfit fühlen wir uns direkt schöner und wenn dann noch die ein oder andere Problemzone weggemogelt wird, perfekt! Hier kommen die besten Styling-Tricks, um dicke Oberschenkel zu kaschieren.

Kleider und Röcke in A-Form sind echte Figurwunder

Die Wunderwaffe um kräftige Oberschenkel zu kaschieren: Kleider und Röcke in A-Form. Der fließende Schnitt umspielt die Beine und lässt sie schlanker erscheinen. Achtet beim Anprobieren darauf, dass der Rock an der schmalsten Stelle des Beins enden (bei den meisten Frauen ist die knapp oberhalb oder unterhalb der Knie). Dadurch werden die Beine optisch gestreckt.

Bei der Farbe des Rocks gilt: Lieber dunkel und matt als hell und glänzend. Einen super Schlank-Mach-Effekt haben übrigens auch Längsstreifen.

> Midirock mit Längsstreifen direkt bei Amazon kaufen

Weniger schmeichelhaft bei kräftigen Oberschenkeln: Mini- und enge Bleistiftröcke

Finger weg von Miniröcken, wenn ihr eure kräftigen Oberschenkel kaschieren möchtet. Ebenfalls nicht sehr vorteilhaft sind schmal geschnittene Bleistiftröcke. Da sie eng anliegen, wirken die Hüften noch breiter.

Das richtige Oberteil: Damit wirken dicke Oberschenkel schlanker

Mit dem richtigen Oberteil könnt ihr wunderbar von eurer "Problemzone" ablenken und den Fokus auf eure Vorzüge wie das Dekolleté richten. Toll dafür sind Shirts, Tops und Blusen mit Raffungen, asymmetrischen Ausschnitten, Schulterpolstern oder plakativen Mustern.

Profi-Tipp: Greift zu etwas länger geschnittenen, luftigen Blusen mit V-Ausschnitt, die strecken den Oberkörper und lassen die Figur insgesamt schlanker erscheinen. Eine schöne Long-Bluse könnt ihr hier bei Amazon shoppen.

Die optimale Hosenform: Diese Jeans kaschieren kräftige Oberschenkel

Gerade geschnittene Hosen wie Boyfriend Jeans oder die leicht ausgestellte Bootcut-Jeans (bei Amazon shoppen) sind wahre Figurschmeichler und kaschieren kräftige Oberschenkel. Der Grund: Durch das leicht ausgestellte Bein wird der Unterschied zwischen Wade und Oberschenkel geringer, die Proportionen wirken harmonischer.

Tricksen kann man aber nicht nur mit dem Schnitt, auch mit der Farbe lassen sich optisch ein paar Pölsterchen wegschummeln. Greift zu Modellen in dunklen Waschungen, die machen optisch schlank.

Übrigens: Stars schummeln ihre kräftigen Oberschenkel mit Shapewear-Höschen schmaler. Die Figurformer sind allerdings nichts für heiße Tage, denn sie sind meist aus einem festerem Stoff. Eine große Auswahl an Shapewear findest du hier bei Amazon.

Keine gute Wahl: Hosen mit Used-Effekten auf den Oberschenkeln und Skinny Jeans

Wer seine Oberschenkel kaschieren möchte, sollte sich von eng anliegenden Hosen wie Skinny Jeans oder Leggings verabschieden - es sei denn, ihr kombiniert dazu ein länger geschnittenes Oberteil, das bis über die Hüften reicht.

Ebenfalls keine gute Wahl für alle, die ihre Oberschenkel optisch schmaler schummeln möchten: Jeans mit Used-Effekten und Verzierungen auf Höhe der Oberschenkel. Die lenken den Blick auf die Problemzone und tragen auf.

Shorts bei kräftigen Oberschenkeln: Geht das?

Und ob! Denn Shorts heißt nicht automatisch, dass die Hosen minikurz sind. Es gibt aktuell viele Modelle, die länger geschnitten sind und bis zum Knie reichen. Um die dicken Oberschenkel optimal zu kaschieren, sollten die Shorts außerdem etwas weiter geschnitten sein.

> Diese Shorts von Amazon kaschiert dicke Oberschenkel

Feinschliff fürs Outfit: Accessoires nicht vergessen!

Her mit dem Bling-Bling! Auffällige Ketten, Schals und Tücher lenken den Blick auf den Oberkörper und lassen kräftige Oberschenkel dadurch in den Hintergrund treten. Wie wäre es also einmal mit einer auffälligen Statement-Kette? Die peppt den schlichtesten Jeans-Look sofort auf!

Bei den Schuhen gilt: Öfters mal Absätze tragen, die strecken und lassen die Beine schlanker wirken. Wer auf hohen Schuhen nicht so gut laufen kann, sollte es mal mit Keilabsätzen versuchen.

Diese 7 Kleidungsstücke machen schlank

Das könnte dich auch interessieren:

Plus-Size-Mode: 5 Trends, die kurvigen Frauen besser stehen

10 Styling-Tipps für Mollige: So sehen eure Kurven umwerfend aus!

6 inspirierende Plus Size Bloggerinnen, denen wir ab sofort folgen

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Ann-Kathrin Schöll 453 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen