Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Mom Jeans kombinieren: So siehst du in der Trend-Hose umwerfend aus!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Mom Jeans kombinieren: So siehst du in der Trend-Hose umwerfend aus!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 3. Februar 2019
4 835 mal geteilt
A-
A+

An den angesagten Mom Jeans kommt gerade niemand vorbei. Wir sagen euch, was ihr beim Kombinieren der Trend-Hose unbedingt beachten solltet.

Wer jetzt zu den Fashionistas gehören möchte, sollte sich schnell eine Mom Jeans zulegen. Denn die karottige Hose aus festem Denim und mit hohem Bund ist gerade DAS Must-have.

Wir zeigen euch die coolsten Mom Jeans Outfits und verraten, welche Styling-Regeln ihr unbedingt beachten solltet.

Mom Jeans kombinieren: DAS sind die coolsten Looks

Die Herzen der Fashion-Blogger hat die Mom Jeans schon längst erobert. Sie kombinieren die 90s-Hose rauf und runter. Mal mit edler Bluse und High Heels, mal lässig mit Shirt und Boots. Wie cool die Mom Jeans gestylt werden kann, beweisen diese Looks.

Wir haben bereits unser Lieblingsmodell gefunden. Bei Amazon kannst du die Mom Jeans nachshoppen.

Mom Jeans kombinieren © Getty Images

Worauf muss ich beim Styling von Mom Jeans achten?

So cool die Blogger-Outfits auch aussehen - Mom Jeans zu kombinieren, ist nicht so easy. Falsch gestylt kann uns die Karottenjeans nämlich dick oder altmodisch aussehen lassen.

Damit euch das nicht passiert, kommen hier die drei wichtigsten Regeln beim Mom Jeans Kombinieren!

1. Steckt das Oberteil in die Hose

Die Mom Jeans wirkt durch ihren Schnitt und die typische helle Waschung sehr leger. Mit einem edlen Oberteil könnt ihr diesem "Schluffi-Look" entgegenwirken und für einen coolen Stilbruch sorgen. Toll sehen zum Beispiel seidige Tops, Blusen mit Rüschen oder figurbetonte Rollkragenpullover zur Mom Jeans aus.

Bei den Oberteilen zur Mom Jeans gilt: Steckt sie in den Bund der Hose! Denn so modelliert ihr eure Figur, schafft harmonische Proportionen und noch dazu wirkt eure Taille schlanker.

2. Tragt einen Gürtel

Noch ein Trick, um das Outfit mit Mom Jeans eleganter wirken zu lassen: Tragt einen Gürtel mit auffälliger Schnalle. Das Trend-Accessoire pimpt nicht nur euren Look, sondern betont die schlanke Taille noch einmal zusätzlich.

> Gürtel mit auffälliger Schnalle bei Amazon shoppen

3. Zeigt eure Knöchel

Damit eure Beine trotz weiter Jeans lang und schlank aussehen, solltet ihr entweder eure Mom Jeans bis zu den Knöcheln hochkrempeln oder ihr tragt von vorne herein eine Cropped Jeans. Diese Hosen sind etwas kürzer geschnitten und reichen nur bis zum Knöchel.

Bei den Schuhen zur Mom Jeans habt ihr freie Wahl. Soll euer Look abendtauglich und feminin wirken, sind High Heels wie Sandaletten oder Pumps passend. Im Alltag sind Sneaker, Ballerinas oder die Trendschuhe Mules bequem.

Tipp: Tragt in euren Schuhen entweder kurze Söckchen, die unsichtbar bleiben oder eine angesagte Netzstrumpfhose.

So sieht euer Po in der Mom Jeans knackig aus

Der große Vorteil von Mom Jeans: Sie lassen unseren Bauch durch den High Waist Schnitt schlanker aussehen. Der Haken: die Rückseite! Denn durch den extra hohen Bund kann unser Po platt und breit wirken.

Beim Kauf der Mom Jeans solltet ihr darauf achten, ein Modell zu wählen, dass eher kleine, nah beieinander liegende und leicht nach innen geneigte Gesäßtaschen hat. Die zaubern einen knackigen Apfelpo.

Mit diesen Mantras verbesserst du deinen Stil

von Ann-Kathrin Schöll 4 835 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen