Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Styling-Tipps für dicke Waden: Diese Kleidung schummelt schmal

© sheego by Anna Scholz
Fashion & Beauty

Styling-Tipps für dicke Waden: Diese Kleidung schummelt schmal

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 6. Juli 2016
440 mal geteilt
A-
A+

Ihr steht mit euren Waden auf Kriegsfuß und zeigt nicht gerne Bein? Wir verraten euch einfache Styling-Tricks, die kräftige Waden kaschieren und schlanker aussehen lassen!

Mädels, Kopf hoch! Kräftige Waden sind kein Grund, um auf coole Styles zu verzichten. Denn mit ein paar Tricks könnt ihr ganz einfach von eurem Problemzönchen ablenken und den Fokus auf eure Vorzüge lenken.

Endlich Bein zeigen! Diese Kleider und Röcke schmeicheln kräftigen Waden

Habt ihr um Kleider und Röcke bislang einen großen Bogen gemacht, weil ihr dachtet mit dicken Waden sei Beinzeigen Tabu? Jetzt ist die Zeit des Verhüllens vorbei!

Wichtig ist bei Kleidern und Röcken vor allem eins: die Länge. Toll sind Modelle, die am Knie enden oder etwas kürzer sind. Ebenfalls schmeichelhaft: Röcke und Kleider, die bis zu den Fesseln reichen. Bei vielen Frauen sind die nämlich schlank, trotz dicker Waden.

Bei Kleidern gilt: Besonders vorteilhaft sind Modelle, die den Blick nach oben lenken. Dazu gehören die im Herbst 2016 sehr trendigen Kleider mit weiten Ärmeln, schulterfreie Kleider oder Modelle mit Verzierungen wie Volants am Ausschnitt.

Spitzenkleid von Mango, 59,99 € © Mango

​Tipp: Im Herbst und Winter könnt ihr Strumpfhosen mit einer hohen Dehn-Zahl unter den Kleidern und Röcken tragen. Die halten nicht nur die Beine schön warm, sondern lassen auch die Waden schlanker und straffer wirken. Wichtig dabei: Die Strumpfhosen sollten matt sein. Glänzende Stoffe tragen nämlich auf.

Was ihr vermeiden solltet, wenn ihr eure Waden kaschieren wollt, sind Kleider und Röcke in Midi-Länge. Die reichen genau bis zu den Waden und betonen sie dadurch.

Welche Hose bei kräftigen Waden?

Einfach perfekt, um kräftige Waden zu kaschieren und die Beine insgesamt schlanker erscheinen zu lassen, sind gerade geschnittene Boyfriend Jeans, leicht ausgestellte Bootcut Jeans oder die angesagten Schlaghosen. Generell schmeichelhaft: dunkle Farben wie Schwarz oder Dunkelblau - die strecken.

Wer es schicker mag oder nach einem edlen Business-Look sucht, sollte sich eine Marlenehose oder eine gerade geschnittene Bügelfaltenhose anschaffen. Diese Hosen sind echte Figurschmeichler.

Bei Boyfriend Jeans gilt: Wer schlanke Fesseln hat, sollte die Hosenbeine hochkrempeln und so die schmale Beinstelle zu betonen.

Boyfriend Jeans von Alice & You, gesehen auf asos.de © Asos

Weniger vorteilhaft sind Skinny Jeans mit hohem Stretch-Anteil, Leggings oder Capri Hosen. Auch glänzende Hosen betonen dicke Waden leider unvorteilhaft.

Das Oberteil macht's: So lenkt ihr geschickt von den Waden ab

Ein auffälliges Oberteil ist die Geheimwaffe für einen coolen Look. Denn tragt ihr obenrum ein angesagtes Hingucker-Teil, werden die Blicke darauf ruhen und nicht auf den Waden.

​Egal ob knallige Farben, exzentrische Muster, ein extravaganter Schnitt oder viel Bling-Bling - ein Statement-Oberteil ist ein Muss in eurem Kleiderschrank.

Auch toll und gerade super angesagt: fließende Kimono-Jacken oder Oberteile mit Trompetenärmeln. Die weiten Oberteile gleichen die fülligen Waden optisch aus und sorgen so für harmonische Proportionen.

Gute Nachrichten: Mit den richtigen Schuhen wirken kräftige Waden sofort schlanker!

Ihr wollt eure Waden schlanker und eure Beine länger wirken lassen? Dann tragt öfters mal Absätze! Und damit sind nicht etwa schwindelerregend hohe Pfennigabsätze gemeint.

Viel schmeichelhafter für kräftige Waden und noch dazu um Längen bequemer als Stilettos, sind Pumps, Stiefeletten und Sandaletten mit Blockabsatz. Extralang wirken eure Beine übrigens, wenn die Schuhe vorne spitz zulaufen.

Ihr liebt Ballerinas? Dann haben wir leider schlechte Nachrichten. Die flachen Schuhe sind kontraproduktiv, wenn ihr eure dicken Waden schlanker schummeln möchtet. Gerade die klassischen, runden Ballerinas lassen die Unterschenkel stämmig wirken.

Die streckende und ebenfalls bequeme Alternative: spitze Ballerinas und Schuhe mit Keilabsatz.

Welche Stiefel bei dicken Waden?

Habt ihr auch das Problem, dass die meisten Stiefel zu eng für eure kräftigen Waden sind? Die Lösung: spezielle Weitschaftstiefel.

Bei diesen Modellen ist der Schaft extra weit geschnitten und elastische Einsätze sorgen zusätzlich dafür, dass sich das Material optimal an die Wade anpasst.

Ihr solltet bei der Stiefelwahl aber auch auf die Schaftlänge achten. Viel schmeichelhafter als mittelhohe Stiefel, die in der Mitte der Wade enden und dadurch die Problemzone betonen, sind Modelle, die bis knapp unter die Knie reichen. Sie lassen die Waden schlanker erscheinen. Die beste Wahl: dunkle, einfarbige und spitz zulaufende Stiefel mit Blockabsatz.

Styling-Trick: Besonders schlank wirken eure Beine, wenn ihr zu den Stiefeln eine Hose oder eine Strumpfhose in der gleichen Farbe wie die Schuhe tragt!

Sag ja zum Accessoire! So macht ihr euren Look perfekt

Her mit XXL-Kette und Sonnenbrille! Denn mit edel wirkenden Accessoires könnt ihr geschickt von eurer vermeintlichen Problemzone ablenken. Außerdem wirkt euer Look damit sofort hochwertiger und stylischer. Eine Win-Win-Situation also.

von Ann-Kathrin Schöll 440 mal geteilt
Jouez et gagnez une eau de parfum La vie est Belle !
J'en profite !