Home / Mama / Schwangerschaft & Geburt / Babyname / Germanische Namen

Germanische Namen

Germanische Namen

Zurück zu den Wurzeln: Das ist seit einigen Jahren DER große Trend bei den Babynamen. Von nostalgischen Retro-Namen aus unserer Kindheit bis zu altdeutschen Namen… Viele Eltern entdecken Werte wie Tradition und Familie wieder, wenn es um darum geht, für ihre Kinder einen bedeutungsvollen Namen zu finden.

Insbesondere germanische Namen kennen in Deutschland seit einigen Jahren wieder einen regelrechten Boom. Nicht zuletzt dank diverser Literatur- und Kinoerfolge, die den alten Mythen und Sagen um mutige Krieger, Zauberer und Feen alle Ehre machen. Denken wir nur an Kino-Blockbuster wie „Herr der Ringe“ oder die Marvel-Helden Thor und Odin. Wer möchte seinem Kind nicht die magischen Kräfte eines Gandalf oder den Mut und die Stärke eines Gottes wie Thor mit auf den Lebensweg geben?

Germanische Namen sind sehr charakterstark und mit einer tiefen Bedeutung behaftet. Sie enthalten oft harte Konsonanten (Knut, Eckwin, Frauke, Kriemhild...) und klingend dementsprechend nicht immer sehr weich oder melodisch. Das mindert aber keineswegs ihren Charme. Ganz im Gegenteil!

Typisch für germanische Namen: Sie sind meist aus zwei Begriffen zusammengesetzt und enthalten oftmals Eigenschaften, die das Baby begleiten sollen.

Weibliche Namen germanischen Ursprungs werden traditionell mit Werten wie Schönheit, Anmut oder positiven Charaktereigenschaften assoziiert. Zahlreiche Namen verweisen aber auch auf tapfere Kämpferinnen und Göttinnen.

Männliche germanische Namen sind meist mit Kraft und Stärke verbunden. Sie können Tiere (wie Bär, Adler oder Rabe), aber auch bedeutungsvolle Silben enthalten. Zum Beispiel:
- Friedbert  bedeutet „Glänzender Beschützer“ und leitet sich von den Silben „Frie“ / „Fred“ (= Sicherheit, Friede, Schutz) ab.
- Siegfried bedeutet „Sieg und Friede“ und leitet sich von „Sig“ (= der Sieg) und Frid (= Friede) ab.
- Ingolf bedeutet „stark wie ein Wolf“ und leitet sich aus den Silben „Ulf“/„Olf“/“Wolf“ und dem Namen „Ingwio“ bzw. „Ing“ (ein Schutzgott) ab.
Zudem können sich germanische Vornamen auch aus den Namen der Eltern zusammensetzen und so zu verschiedenen Namensgebungen führen: Aus den elterlichen Namen Hildegund und Friedger zum Beispiel können Namen wie Friedhild oder Gundfried entstehen.

Germanische Namen für Mädchen
An charakterstarken germanischen Mädchennamen mangelt es wahrlich nicht. Doch Vorsicht: Da zahlreichen germanischen Namen eine mit Macht, Kampfgeist oder Ruhm verbundene Bedeutung anhaftet, will der Mädchenname gut gewählt sein. Es gibt aber auch zahlreiche germanische Mädchennamen, die sanftere Werte wie Anmut, Freude oder Naturverbundenheit ausstrahlen. Hier kommt eine Auswahl der schönsten germanischen Mädchennamen mit ihrer Bedeutung:
Germanische Namen für Jungen
Und hier eine kleine Auswahl der schönsten germanischen Jungennamen mit ihrer Bedeutung:
Die schönsten Vornamen