Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Besser nicht wegwerfen: So genial kannst du Eierkartons nutzen

Person hält einen Eierkarton mit 10 Eiern.
Das könnt ihr mit alten Eierkartons anstellen. Credit: Adobe Stock

Mit alten Eierkartons lässt sich noch einiges anstellen. Hier kommen drei Möglichkeiten, um mit den Eier-Verpackungen zu basteln.

Eigentlich versuchen wir ja, so wenig Müll wie nur möglich zu produzieren. Aber das ist gar nicht so leicht, wenn man nicht gerade ausschließlich verpackungsfreies Obst und Gemüse kauft. Im Supermarkt findet man nämlich, bis auf wenige Ausnahmen, kaum Produkte, die keine Umverpackung haben. Viele Anbieter versuchen zwar, den Verpackungsmüll stark zu reduzieren. In der Realität bleibt am Ende aber dennoch Müll zurück.

Wie lange sind gekochte Eier wirklich haltbar?

Habt ihr euch schon immer gefragt, wie lange gekochte Eier eigentlich gut sind? Auf die folgenden Faktoren kommt es an.

Trotzdem können wir als Verbraucher*innen etwas dagegen tun. Denn mit bestimmten Verpackungen lässt sich noch einiges anstellen. Zum Beispiel mit Eierkartons. Die landen bei den meisten im Altpapier. Dabei ist das gar nicht notwendig. Denn aus leeren Eierkartons lässt sich noch einiges machen. Was genau ihr alles daraus basteln könnt, erfahrt ihr hier.

Auch lesen: Papierblumen basteln: Anleitung für einen Strauß aus Buchseiten

#1 Heranziehen von Gemüsepflanzen

Ihr könnt die Eierkartons zum Heranziehen von Pflanzen wie Tomaten nutzen. Hierzu einfach jede der Einbuchtungen mit etwas Erde füllen und anschließend einen oder zwei Samen in die Erde setzen. Gießen nicht vergessen. Alternativ könnt ihr auch Kresse in eurem Eierkarton anpflanzen. Natürlich solltet ihr euch vorab über die Bedürfnisse der Pflanzen informieren.

Pflanzen in Eierkartons
Credit: Adobe Stock Credit: t.sableaux – stock.adobe.com

Wenn eure Pflanze eine gewisse Größe erreicht hat, könnt ihr diese mitsamt des Kartons in die Erde im Garten pflanzen. Denn die Eierkartons sind biologisch abbaubar. Womit wir auch schon bei unserem zweiten Tipp für die Wiederverwendung der Eierkartons sind…

#2 Kompostiermittel

Eierkartons eignen sich auch wunderbar als Kompostiermittel. Ihr könnt diese zerkleinern und zusammen mit den Eierschalen auf den Kompost werfen. Mit der Zeit zerfällt der Karton und ihr könnt sie dann als Dünger für Pflanzen auf dem Balkon oder im Garten verwenden.

Lesetipp: 5 geniale DIY-Upcycling-Ideen für ausrangierten Küchenkram

#3 Schachtel für Nähutensilien

In einem Haushalt fällt immer auch viel Kleinkram an, bei dem man meist nicht so richtig weiß, wohin damit. Und auch hier eignen sich Eierkartons, um Kleinteile darin zu verstauen.

Die meisten haben wahrscheinlich Utensilien zum Nähen zu Hause. Dazu gehören Nadeln, verschiedenes Garn oder auch Scheren. Da der Eierkarton über verschiedene „Fächer“ verfügt, könnt ihr die Nähsachen hier wunderbar sortiert aufbewahren.

Achtung vor Krankheitserregern auf dem Eierkarton

Verpackungen wiederzuverwenden ist grundsätzlich eine nachhaltige Angelegenheit und zu unterstützen. Allerdings solltet ihr nur Eierkartons verwenden, die sauber und trocken sind. Kleben noch Reste eines kaputten Eis an dem Karton, solltet ihr ihn aufgrund von Salmonellengefahr besser nicht mehr zum Basteln verwenden.

Salmonellen sind insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder und ältere oder immungeschwächte Menschen gefährlich. Wenn sie mit im Haushalt leben, solltet ihr das Basteln mit Eierkartons sicherheitshalber sein lassen.

Nicht nur Salmonellen, auch andere Keime können sich auf dem Karton tummeln. Aufgrund der möglichen Keimbelastung verbietet die Lebensmittel-Hygiene-Verordnung eine Wiederverwendung sogar. Für Lebensmittel dürfen nur Umverpackungen wiederverwendet werden, die sich leicht reinigen lassen. Das ist bei Eierkartons aber nicht der Fall. Daher das Verbot.

Wir hoffen, wir konnten euch mit unseren Tipps ein wenig inspirieren. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Basteln und Nachmachen.