Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Diesen Dünger für Geranien hast du garantiert schon im Kühlschrank

© Adobe Stock/ familie-eisenlohr.de

Dieses Getränk ist der beste Dünger für Geranien

Du wünschst dir prachtvoll blühende Geranien? Dann solltest du den Tipp meiner Mutter befolgen und die Balkonblumen mit einem ganz bestimmten Getränk düngen.

Ein paar schöne Jahre meiner Kindheit habe ich in Oberbayern verbracht. Dort sieht man fast an jedem Balkon prächtige Geranien. Die leuchtenden Blüten an den rustikalen Holzgeländern sind einfach beeindruckend.

Meine Eltern sind wieder dorthin zurückgezogen. Und jetzt beneide ich die schönen Geranien meiner Mutter. Ich dachte, es läge an der Region und dass Geranien im Rheinland einfach nicht so gut gedeihen. Weit gefehlt, es liegt an mir: Mama hat mir jetzt ihr Geheimnis verraten.

Geranien gehören bundesweit mit zu den beliebtesten Balkonpflanzen. Um ihre gesunde Entwicklung und Blütenpracht zu fördern, ist neben dem stetigen „Ausputzen“ auch eine ausgewogene Düngung wichtig. Eine interessante und natürliche Möglichkeit, Geranien zu düngen, besteht darin, Milch zu verwenden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Geranien gedeihen besonders gut mit einer ausgewogenen Düngung und regelmäßigem „Ausputzen“.
  • Ein überraschend effektiver Dünger für Geranien ist Milch, da sie Kalzium und Kalium liefert.
  • Die Düngermischung besteht aus einem Liter Milch und drei bis vier Litern Wasser, die einmal im Monat verwendet wird.
  • Vorsicht ist geboten, um Pflanzen nicht zu überdüngen, da nicht alle Pflanzen Milch gut vertragen.
  • Insekten helfen Geranien kaum weiter, kombiniere sie daher mit Nektarlieferanten wie Lavendel oder Margeriten.

Diesen Dünger für Geranien hat jede*r Zuhause: Milch

Geranien verwandeln Balkone und Gärten in farbenfrohe Wohlfühloasen. Doch um diese Blütenpracht zu fördern, musst du sie regelmäßig düngen. Dafür sind keine chemischen Mittel nötig. Bereits einfache Hausmittel wie Milch erzielen den gewünschten Effekt. Milch ist reich an Nährstoffen wie Kalzium und Kalium, die für das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen essenziell sind.

Hausmittel als genialer Dünger für Geranien

Milch ist ein ausgezeichnetes Hausmittel zur Düngung von Geranien, denn sie enthält viel Kalzium und andere Nährstoffe, die diesen beliebten Balkonblumen zugutekommen. Die Zubereitung des natürlichen Düngers ist simpel:

  • Vermische einen Liter Milch mit etwa drei bis vier Litern Wasser.
  • Diese Mischung solltest du höchstens einmal im Monat zum Gießen der Geranien verwenden.
  • Achte darauf, deine Pflanzen nicht zu überdüngen, da dies ein Ungleichgewicht im Boden verursachen kann.

Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Pflanzen gleich gut auf Milchdüngung reagieren. Einige Pflanzenarten könnten empfindlich auf Milch reagieren oder sogar Schaden nehmen. Bei Geranien hingegen hat sich die Verwendung von Milch als natürlicher Dünger bewährt.

Leider nicht insektenfreundlich

Geranien sind wunderschön anzuschauen, vor allem für uns Menschen. Doch wie die ähnlich hübschen Petunien haben sie Insekten nichts zu bieten. Kombiniert sie mit insektenfreundlichen Blüten. Achtet dabei auch auf die verschiedenen Ansprüche der Blumen, in einem Pflanzgefäß, klappt das nämlich nicht immer. Hier kommt es vor allem darauf an, dass ihr neben Geranien auch noch etwas Hübsches wie Margeriten oder Lavendel im Topf nebenan pflanzt.

Was wäre Milch nur ohne Kaffee?

Außerdem kannst du Geranien mit Kaffeesatz düngen, sagte meine Mama zu mir. Lasse den Kaffeesatz einfach trocknen und verteile ihn dann auf dem Substrat der Pflanze. Was waren wir stolz, als ich bei der Recherche entdeckt habe, dass beide Hausmittel meiner Mama auch schon von anderen Online-Seiten empfohlen wurden.

Ich werde die ganzen Pflanzen-Tipps versuchen und hoffe auch endlich auf üppige Geranien. Oder ich lass’ es bleiben und gestehe mir ein, dass ich eben nicht mit einem grünen Daumen gesegnet bin.

Du interessierst dich fürs Gärtnern? Dann schau doch mal auf unserer neuen Webseite LandIDEE.de vorbei. Unsere Experten-Redaktion teilt dort ihre persönlichen Tipps und Tricks und wichtiges Pflanzenwissen, damit dein Garten noch schöner und dein Daumen noch grüner wird!