Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Leuchtende Glücklichmacher: 3 traumhaft tolle DIY-Lichterketten zum Nachmachen

© Pinterest/ Sharon Bickerton, auf diyyourcrafts.com gefunden
Living

Leuchtende Glücklichmacher: 3 traumhaft tolle DIY-Lichterketten zum Nachmachen

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 14. Dezember 2015
2 732 mal geteilt

Wer hätte gedacht, dass das so leicht geht?

Findet ihr Lichterketten auch so schön, wie wir? Egal zu welcher Jahreszeit: Sie machen jeden Raum sofort gemütlich und tauchen ihn in ein angenehmes Licht. Wer sich eine ganz individuelle Lichterkette wünscht oder auf der Suche nach einem hübschen Geschenk ist, für den kommen hier drei ausgefallene Ideen. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Mit Ausstech-Förmchen

Material:

  • 1 Lichterkette mit einfarbigen Glühlämpchen
  • entsprechend viele Ausstech-Förmchen (d.h. 1 pro Lämpchen)
  • Kupferspray
  • ​Zeitungspapier

Und so geht's:
Als erstes müsst ihr Löcher in die Blechförmchen stanzen - wenn ihr kein Stanzgerät habt, dann lasst bitte die Finger von Akkubohrern oder Schraubenziehern (Verletzungsgefahr!) und überlasst das Stanzen den freundlichen Mitarbeitern eines Baumarkts, die helfen euch sicher gern weiter. Achtet darauf, dass die Löcher gerade so groß sind, dass die Lämpchen von der Lichterkette noch durchgesteckt werden können, ohne durchzurutschen - sonst fallen sie hinterher wieder raus!

Sind die Förmchen dann durchlöchert, verteilt ihr sie auf einer mit Zeitungspapier ausgelegten Arbeitsfläche und sprüht sie rundherum mit dem Kupferspray ein. Gut trocknen lassen, am besten über Nacht! Dann steckt ihr die Förmchen vorsichtig auf die Glühlämpchen, fertig!

Mit Tischtennis-Bällen

Material:

  • 1 Lichterkette mit bunten Glühlämpchen
  • entsprechend viele Tischtennis-Bälle (d.h. 1 pro Lämpchen)
  • kleines, spitzes Messer

Und so geht's:
Ritzt ganz vorsichtig mit dem Messer entlang der Naht des Tischtennis-Balls einen Schlitz in den Ball und dann noch einen, sodass ein Kreuz entsteht. Darein schiebt ihr dann mit ein wenig Druck (nicht zu viel, die Bälle dellen schnell ein!) eines der Glühlämpchen und verfahrt so weiter, bis alle Glühlämpchen mit einem Ball versehen sind. Fertig!

Mit Muffin-Förmchen

Material:

  • 1 Lichterkette mit einfarbigen Glühlämpchen
  • bunte Muffinförmchen aus Papier, je 1 großes und 1 kleineres pro Glühlämpchen
  • grünes Muffinförmchen aus Papier, 1 pro Glühlämpchen (für die Blätter)
  • Schere

Und so geht's:
Als erstes bastelt ihr für jede Blume den grünen Blätterkranz. Dafür faltet ihr ein grünes Muffinförmchen in der Mitte und schneidet dann mit der Schere in den runden Rand ein paar Zacken hinein, sodass es, wenn ihr es wieder auffaltet, wie ein Blätterkranz aussieht. Steckt auf jedes Lämpchen dann einen grünen Kranz (ihr könnt in die Mitte des Papierförmchens auch vorsichtig mit der Schere ein Kreuz schneiden, dann geht das Aufstecken einfacher!).

Die Blüten gehen jetzt ganz einfach: Sucht euch einfach je ein großes und ein kleines Muffinförmchen aus, die gut zusammen passen, dann steckt ihr erst das größere und dann das kleinere auf die Lämpchen mit dem Blätterkranz und verfahrt so mit der gesamten Lichterkette.

Noch mehr Deko- und Wohnideen findest du hier:

Auch auf gofeminin: Jeder Raum ein Hingucker: Moderne Wohninspiration für dein Zuhause

Wohninspirationen für dein Zuhause! © Pinterest / showhome.nl
von Julia Windhövel 2 732 mal geteilt