Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Grüne Oase: Diese 7 Pflanzen wachsen am besten im Bad!

© iStock
Living

Grüne Oase: Diese 7 Pflanzen wachsen am besten im Bad!

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 4. Februar 2018
7 079 mal geteilt
A-
A+

Wenig Licht, wenig Platz oder einfach kein grüner Daumen - manchmal ist es gar nicht so einfach die besten Pflanzen fürs Bad zu finden. Darum haben wir für euch eine Liste! Diese 7 Schönheiten laufen im Badezimmer zu ihrer Höchstform auf.

Ein bisschen tropisches Flair hat noch keinem Badezimmer geschadet! Tropische Pflanzen sind wenig Licht und eine hohe Luftfeuchtigkeit gewohnt, sodass sie sich perfekt für euer Badezimmer eignen. Aber auch bei einem hellen Bad gibt es Pflanzen, die sich dort pudelwohl fühlen und mit wenig Arbeit verbunden sind. Wir zeigen euch die 7 besten Pflanzen fürs Badezimmer.

Tillandsien

Jeder kennt sie, aber so gut wie niemand weiß wie sie heißen: Tillandsien sind die perfekten Pflanzen fürs Badezimmer. Wenn ihr eine Pflanze wollt, um die ihr euch nicht kümmern müsst, ist sie die richtige Wahl. Tillandsien nehmen Wasser über die Schuppen auf ihren Blättern auf und müssen somit überhaupt nicht gegossen werden, sondern einfach in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit (und viel Licht) gehalten werden.

Wenn ihr eine Dusche mit Fenster habt, könnt ihr sie sogar in der Dusche halten! Das hat übrigens den Vorteil, dass die Pflanze überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt. Aber Achtung: Sollten die Blattspitzen braun werden oder die Blätter ausdünnen, ist die Luftfeuchtigkeit im Bad nicht hoch genug. Dann solltet ihr die Pflanze ab und zu mit Wasser besprühen.

Orchideen

Orchideen können ja manchmal zickig auf Standortwechsel reagieren. Wenn ihr also eine Orchidee auf der Fensterbank im Wohnzimmer habt, der es dort prächtig geht - dann bewegt sie bloß nicht. Wenn ihr euch aber eine neue Orchidee ins Haus holt, dann könnte das Bad der perfekte Ort für sie sein. Orchideen fühlen sich unter tropisch warmen und feuchten Bedingungen sehr wohl. Es könnte im Übrigen auch eine gute Idee sein, eine Orchidee, der es nicht gut geht, ins Badezimmer zu verlegen, vielleicht rappelt sich die Pflanze dort nach einigen Wochen schon wieder auf.

Schwertfarn

Schwertfarn gedeiht am besten bei indirektem Licht - was die meisten Badezimmer vorweisen können. Außerdem liebt die tropische Pflanze ein feuchtes Klima - umso buschiger ihre Wedel sind, umso mehr Luftfeuchtigkeit braucht die Pflanze. Im Bad werdet ihr euch also kaum um die Grünpflanze kümmern müssen - und wenn doch, verzeiht Schwertfarn Pflegefehler recht großzügig. Er eignet sich im Übrigen auch prima für eine Ampel, wenn eure Fensterbank im Bad nicht viel Platz hergibt.

Schusterpalme

Das Tolle an der Schusterpalme ist, dass sie am besten in dunklen Räumen gedeiht. Wenn euer Bad also nur wenig Licht abbekommt, fühlt sich die Schusterpalme darin besonders wohl. Sie wächst in der Natur auch im Schatten, bei zu viel Sonne verbrennen ihre Blätter sogar! Sie braucht außerdem wenig Wasser, verzeiht sogar grobe Pflegefehler und ihr bekommt sowohl Wärme als auch Kälte gut, sodass fast egal ist, wie ihr euer Bad temperiert.

Endlich! 5 WIRKLICH pflegeleichte Zimmerpflanzen für die Blumen-Killer unter uns

Aloe Vera

Aloe Vera gilt als eine der anspruchslosesten Zimmerpflanzen, weil sie fast unmöglich zu töten ist. Sie gedeiht sowohl im Hellen als auch im Halbschatten und braucht als Wüstenpflanze so gut wie gar kein Wasser. Je nachdem wie viel Feuchtigkeit sich in eurem Badezimmer sammelt, kann alleine das schon ausreichen und den Wasserbedarf der Aloe decken.

Aloe Vera bildet sogar die Nährstoffe, die sie braucht, selber aus, da der Wüstenboden, in dem sie heimisch ist, in der Regel sehr nährstoffarm ist. Sie speichert die Nährstoffe dann zusammen mit Wasser für "schlechte" Tage in ihren dicken, fleischigen Blättern - und genau das macht die Pflanze auch so wertvoll! Ihr könnt sie als echtes Allroundtalent einsetzen: Das Gel aus den Blättern lindert Juckreiz, hilft bei der Wundheilung, spendet Feuchtigkeit, liefert wertvolle Antioxidantien, die die Hautalterung verlangsamen, und kann sogar die Verdauung ankurbeln.

Bromelien

Wer ein bisschen Farbe in sein Badezimmer bringen möchte, wird die Bromelia lieben! Sie hat einen ungewöhnlichen Look, ist dabei aber bunt und liebt das feuchte Klima im Bad. An einem hellen Standort, ohne direktes Licht, fühlt sich die tropische Pflanze am wohlsten. Da Bromelien ihren Wasserbedarf schon gut über die Luftfeuchtigkeit im Bad decken können, müssen sie auch nicht viel gegossen werden. Staunässe sollte man komplett vermeiden.

Dieffenbachia

Die Dieffenbachia ist eine wunderschöne, aber recht anspruchsvolle Tropenpflanze - außer man platziert sie im Bad: In einem hellen Badezimmer (nur hell nicht sonnig) wird sie recht anspruchslos, denn das einzige, was die Pflanze wirklich braucht, ist eine hohe Luftfeuchtigkeit. Wer keine Lust hat, ständig mit der Sprühflasche durch die Wohnung zu laufen, hat sich früher von der Dieffenbachia ferngehalten. Im Badezimmer herrscht hingegen meistens sowieso ein feuchtes Klima, sodass die Pflanze dort prächtig wachsen und gedeihen kann.

Tipp: Verliert die Pflanze ihre Musterung bedeutet dies, dass sie nicht genügend Licht bekommt.

Auf einen Blick: die schönsten Badezimmerpflanzen

Das könnte euch auch interessieren:

Welche Pflanze für welches Zimmer? 7 ungewöhnliche (und nützliche) Pflanzen für zu Hause

Endlich wieder Durchschlafen! Die 7 besten Pflanzen fürs Schlafzimmer

Genial eingerichtet: 7 ungewöhnliche (und nützliche) Pflanzen für jedes Zimmer

Es werde grün! Geniale Deko-Hacks mit Pflanzen (für die man keinen grünen Daumen braucht)

5 pflegeleichte Zimmerpflanzen, die garantiert überleben

von Inga Back 7 079 mal geteilt