Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Viel cooler als vom "Schweden": So einfach kannst du ein Regal selber bauen!

© Pinterest
Living

Viel cooler als vom "Schweden": So einfach kannst du ein Regal selber bauen!

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 27. März 2016
47 707 mal geteilt

Mit diesen DIY-Anleitungen könnt ihr ganz easy ein Regal selber bauen.

Zugegeben: Praktisch ist es schon, einfach zu Ikea oder einem anderen Möbelladen zu gehen und sich für wenig Geld ein Regal zu kaufen. Allerdings wird man irgendwann feststellen, dass man leider nicht die einzige ist, die dieses Regal in der Wohnung stehen hat. Die Lösung für alle, die keine Lust mehr haben auf Stangenware oder einfach gerne handwerkern: Ein DIY Regal selber bauen!

Regal selber bauen: Ideen müssen her!

Ihr habt euch dazu entschieden, ein Regal selber zu bauen, Ideen habt ihr aber noch nicht so wirklich? Kein Problem! Wir haben uns mal ein wenig umgeguckt und ein paar richtig coole Anleitungen entdeckt! Ob schnell und schlicht aus einer Leiter, aus lackierten Kisten fürs Bad, super angesagt aus Paletten oder auch aus alten Weinkisten: Wer ein Regal selber bauen will und Ideen sucht, der wird bei uns garantiert fündig!

Regal selber bauen: Anleitung für ein Leiterregal aus Holz

Ihr braucht:

  • Eine Klapp-Leiter aus Holz
  • ca. 5 Regalbretter aus Holz, unterschiedlich lang zugesägt
  • Schleifpapier (grob und fein) & Schleifklotz
  • Klarlack & Pinsel
  • Winkel & Schrauben (4 Winkel pro Regalbrett)

Und so geht's:
Wenn ihr die Leiter habt, klappt sie auseinander und überlegt euch, wie viele Regalbretter ihr einlegen möchtet. Legt dann eure Wunschlänge für das unterste Brett fest und lasst die Bretter nach oben hin immer ein wenig kürzer zusägen.

​Wer Leiter und Regalbretter richtig schön glatt und vor Schmutz versiegelt haben möchte, muss sie abschleifen und lackieren. Wischt das Holz vor dem Schleifen mit einem feuchten Lappen gleichmäßig ab, damit es leicht aufquillt und sich die Fasern aufstellen. Wenn es trocken ist, schleift ihr es ab, erst mit grobem und am Ende mit feinem Schleifpapier. Pinselt dann den Klarlack auf, fertig!

Wenn der Lack trocken ist, legt ihr die Bretter in die Leitersprossen und schraubt dort, wo die Bretter aufliegen, pro Seite je 2 Winkel an. So können die Bretter nicht von den Sprossen rutschen!

Regal selber bauen: Frischer Wind fürs Bad

Ihr braucht:

  • 4 Kisten (z.B. Weinkisten, Obstkisten ...)
  • Schleifpapier (grob und fein) & Schleifklotz
  • weißer Holzlack & Pinsel
  • Klarlack & Pinsel
  • Dübel & Schrauben
  • Bohrmaschine

Und so geht's:
Wenn ihr keine Kisten findet, die bereits euren Wunschfarbton haben (hier: Weiß), dann müsst ihr die Kisten selbst lackieren. Keine Angst, das ist gar nicht schwer! Wischt zunächst mit einem feuchten Lappen gleichmäßig über das Holz, damit es leicht aufquillt und sich die Fasern aufstellen. Wenn es trocken ist, schleift ihr es ab, erst mit grobem und am Ende mit feinem Schleifpapier. Pinselt dann eine Schicht des weißen Lacks auf, lasst ihn trocknen und tragt eventuell noch eine weitere Schicht auf. Mit dem Klarlack könnt ihr die Farbschicht dann versiegeln.

​Überlegt euch jetzt, an welche Stelle ihr welche Kiste anbringen wollt und markiert euch diese mit einem Bleistift. Dann bohrt ihr Löcher für die Dübel in die Wand und befestigt die Kisten mit Hilfe der Schrauben an dieser. Je nachdem, wie groß eure Schrauben sind, könnt ihr die Kisten dann entsprechend mit Gewicht belasten.

Regal selber bauen: Mit Paletten voll im Trend

Ihr braucht:

  • Eine Palette
  • 2 stabile Holzlatten (in der Breite der Palette)
  • Schleifpapier (grob und fein) & Schleifklotz
  • Klarlack & Pinsel
  • 6 große Dübel & Schrauben (oder mehr, je nachdem, wie schwer ihr das Regal belasten wollt)
  • 8 Holzschrauben
  • Bohrmaschine

Und so geht's:
Da Paletten meistens alles anderes als glatt geschliffen sind, müsst ihr wahrscheinlich selbst ran. Das ist aber auch gar nicht schwer! Wischt zunächst mit einem feuchten Lappen gleichmäßig über das Holz, damit es leicht aufquillt und sich die Fasern aufstellen. Wenn es trocken ist, schleift ihr es ab, erst mit grobem und am Ende mit feinem Schleifpapier. Pinselt dann den Klarlack gleichmäßig auf und lasst ihn gut trocknen.

​Jetzt bringt ihr eine der Holzlatten an der Wand an - und zwar die untere, die später als Stütze für euer Regal dient. Markiert euch links und rechts einen Punkt an der Wand, dann bohrt ihr die Löcher für die Dübel und schraubt die Latte anschließend an der Wand fest. Nehmt dann die Palette (sucht euch jemanden, der hilft) und stellt sie wie auf dem Foto zu sehen über der soeben angebrachten Latte an die Wand. So könnt ihr gucken, an welcher Stelle ihr die zweite Holzlatte anbringen wollt, mit Hilfe derer ihr gleich die Palette an der Wand befestigt.

Bohrt dann die Löcher, setzt die Dübel ein und schraubt die Latte an die Wand. Jetzt setzt ihr die Palette auf die erste Latte, die ihr angebracht habt, lehnt sie an die zweite und schraubt dann den Boden und die Rückwand mit den Holzschrauben auf den Latten fest. Fertig!

Regal selber bauen: Super einfach aus Weinkisten

Ihr braucht:

  • 12 gleichgroße Weinkisten
  • Schleifpapier (grob und fein) & Schleifklotz
  • Klarlack & Pinsel
  • evt. Winkel und Schrauben

Und so geht's:
Wenn die Kisten noch nicht so glatt sind, wie ihr sie gern hättet, müsst ihr sie noch schleifen und lackieren. Das geht so: Wischt das Holz vor dem Schleifen mit einem feuchten Lappen gleichmäßig ab, damit es leicht aufquillt und sich die Fasern aufstellen. Wenn es trocken ist, schleift ihr es ab, erst mit grobem und am Ende mit feinem Schleifpapier. Pinselt dann den Klarlack auf, gut trocknen lassen, fertig!

Jetzt könnt ihr die Kisten einfach lose übereinander stapeln - oder ihr bringt an der Rückseite Winkel an und schraubt sie darüber aneinander.​

von Julia Windhövel 47 707 mal geteilt