Veröffentlicht inWohnen & Lifestyle

Schwarzes Spülbecken reinigen: Etwas aus dem Vorratsschrank lässt es aussehen wie neu

© Getty Images

Vorab im Video: Omas Hausmittel für eine glänzende Spüle

Dein Spülbecken ist nicht mehr schwarz, sondern schmutzig grau? Grund sind fiese Kalkablagerungen. Lies hier, mit welchem Trick eine schwarze Spüle wieder aussieht wie neu.

In unserer alten Wohnung hatten wir ein schwarzes Spülbecken. Das Problem: Schick sah es nur aus, wenn es perfekt sauber war. Was habe ich geschrubbt und geackert, damit die Kalkflecken verschwinden und Schwarz endlich wieder Schwarz war.

Das Frustrierende: Noch beim Reinigen sah alles schön sauber und satt aus, aber sobald das Putzwasser getrocknet war, lachten mich die Kalkflecken wieder an.

Besonders hartnäckig waren die Kalkschleier, die sich an den Seitenwänden der Spüle festgesetzt hatten. Egal, welches Reinigungsmittel ich auch ausprobiert habe, sie waren einfach sofort wieder da.

Erst jetzt habe ich dank TikTok einen Trick entdeckt, von dem ich mir wünschen würde, dass ich ihn schon viel früher gekannt hätte.

Er macht nicht nur schwarze Spülen wieder Schwarz, sondern spart auch noch Zeit beim Putzen. Und: Das sanfte Hausmittel, das du brauchst, hast du garantiert schon zuhause!

Auch spannend: Mit diesem Hausmittel hast du nie wieder Kalkflecken in der Dusche

Schwarze Spüle dank Trick wieder schwarz

Damit dein schwarzes Spülbecken wieder aussieht wie neu, musst du es nach dem Putzen mit einem einfachen Hausmittel nachbehandeln. Alles, was du brauchst, ist neutrales Speiseöl wie Sonnenblumen- oder Rapsöl. Du kannst auch Olivenöl verwenden, wenn dich der Geruch nicht stört. Aber der Reihe nach.

Wenn deine Spüle hartnäckige Kalkablagerungen aufweist, dann solltest du diese im ersten Schritt mit einem schonenden und kalklösenden Reinigungsmittel wie Essigreiniger einsprühen und das Ganze fünf Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem Schwamm putzen und mit klarem Wasser nachspülen.

Jetzt kommt der Trick: Gebe Öl auf ein Küchenkrepp und reibe damit alle Stellen der schwarzen Spüle ein. Das Öl versiegelt die Oberfläche und verhindert, dass sich die mikrofeinen Kalkpartikel im Wasser sofort wieder ablagern.

Der Effekt: Die Spüle sieht endlich wieder schwarz aus und bleibt schwarz. Und das bis zu zwei Wochen lang. Zeigen sich erneut graue Flecken, kannst du die Prozedur wiederholen.

Lies auch: Dunstabzugshaube reinigen mit einfachen Mitteln

Mir hätte dieser simple Trick sehr viel Nerven und Lebenszeit erspart und ich hoffe, er wird auch dir helfen!

Achtung: Wenn du eine schwarze Spüle aus Naturstein hast, darfst du keine säurehaltigen Reiniger oder Hausmittel verwenden, da diese den Stein angreifen können. Expert*innen empfehlen, diese Spülbecken mit sehr feiner Edelstahlwolle (Typ 0000) im trockenen Zustand ganz vorsichtig abzureiben und den verkrusteten Kalk so zu entfernen.