Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Weihnachtsdeko selber machen: 7 geniale Ideen zum Nachbasteln

© iStock
Living

Weihnachtsdeko selber machen: 7 geniale Ideen zum Nachbasteln

von Nicola Pohl Veröffentlicht am 5. Dezember 2017
71 mal geteilt

Noch nicht in Weihnachtsstimmung? Wir zeigen euch 7 tolle Ideen, wie ihr eure Weihnachtsdeko ganz easy selber machen könnt, die echt was her machen.

Bei euch hat Weihnachten noch immer nicht Einzug gehalten? Schade, dabei sorgt Weihnachtsdeko für diese ganz besondere Stimmung. Und seine eigenen vier Wände zu dekorieren muss nicht mal kostspielig sein oder in Stress ausarten.

Wie wäre es dieses Jahr statt gekaufter mal mit selbstgemachter Weihnachtsdeko? Das geht nicht nur total einfach, sondern ist auch um einiges nachhaltiger. Keine Sorge, unsere Bastel-Ideen bekommen sogar DIY-Muffel hin.

Egal, ob Weihnachtsbaumkugeln oder Eukalpytuskranz - hier kommen sieben richtig schöne Ideen zum Weihnachtsdeko selber machen.

1. Weihnachtsdeko selber machen: Märchenlandschaft im Glas

Ihr mögt es verspielt oder sucht nach einer Weihnachtsdeko, die auch eure Kinder begeistert? Dann sind Schneekugeln und verschneite Märchenlandschaften im Glas einfach perfekt! Aber wusstest ihr, dass ihr diese Weihnachtsdeko auch ganz einfach selber machen könnt?

Sie gelingen mit wenigen Utensilien und sind auch für Bastelnieten kein Problem. Im Video zeigen wir euch die Anleitung und was ihr alles braucht, um diese angesagte Weihnachtsdeko selber zu machen.

2. Weihnachtsdeko selber machen: Befüllte Weihnachtskugeln

Traditionelle, rote Weihnachtsdeko ist nicht so euer Ding? Dann kommt hier eine wirklich geniale Weihnachtsdeko zum Selbermachen: Filigrane und zugleich edel aussehende Kugeln mit Zweigen drin. Und das Beste: Sie sind ganz schnell und einfach gemacht!

Das braucht ihr:

  • durchsichtige Weihnachtskugeln (hier bei Amazon)
  • Band zum Aufhängen
  • haltbare Zweige (z.B. Eukalyptus, Tanne, Mistel)
  • ​Schere


Und so geht's:
Wenn ihr alle Materialien vor euch liegen habt, kann es losgehen. Schneidet eure Zweige in kurze Stücke, die problemlos in die Weihnachtskugeln passen. Nun müsst ihr sie nur noch vorsichtig in der Kugel drapieren. Schneidet auch euer Band in gleich lange Stücke und bindet daraus Schlaufen, die ihr an euren Weihnachtskugeln befestigt. So könnt ihr sie später am Weihnachtsbaum aufhängen.

Unser Tipp: Besonders schön sieht es aus, wenn ihr eure Kugeln mit verschiedenen Zweigen befüllt.

3. Weihnachtsdeko selber machen aus Naturmaterialien

Tannenbäume gehören zu Weihnachten einfach dazu. Aber auf kitschige Plastiktannen mit Glitzer können wir gut verzichten. Wir haben die perfekte Alternative für euch, wie ihr einen wunderbaren kleinen Weihnachtswald erschaffen könnt - und zwar aus natürlichen Tannenzapfen. Außerdem eignet sich die Deko zum Verschenken oder Geschenke verzieren. Und so easy könnt ihr diese Weihnachtsdeko selber machen:

Das braucht ihr:


Und so geht's:
Nehmt euch zuerst die Tannenzapfen vor - sie sollten frei von Dreck sein - und pinselt sie von außen mit grüner Farbe ein; die Zwischenräume könnt ihr auslassen, so wirkt es natürlicher. Alles gut trocknen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Korken in der Mitte halbieren und die Heißklebepistole vorheizen. Wenn die Farbe getrocknet ist, klebt ihr die Korken unter die Tannenzapfen und jeweils einen Stern auf die Spitze. Schon sind eure kleinen Tannenbäumchen fertig!

Unser Tipp: Wenn ihr es noch ein wenig winterlicher mögt, könnt ihr mit etwas weißer Farbe kleine Akzente auf die Tannenzapfen malen, sodass es aussieht wie Schnee.

4. ​Rustikale Weihnachtsdeko selber machen

Kerzen und Teelichter sind ein absolutes Muss in der Weihnachtszeit, denn das warme Licht sorgt für Gemütlichkeit. Weihnachtliche Kerzen sind aber meist sehr teuer, dabei kann man gewöhnliche Kerzen ganz einfach pimpen, indem man sie mit Zimtstangen ummantelt. Sieht nicht nur top aus, sondern riecht auch noch gut!

Das braucht ihr:

  • große, weiße Kerzen
  • Zimtstangen
  • ​Deko wie kleine Glöckchen oder Sterne
  • Geschenkband
  • Ilex, Tannenzweige oder Eukalyptus
  • Heißklebepistole
  • Schere​​


Und so geht's:
​Nehmt euch eine Kerze und die Zimtstangen zur Hand. Stellt die Zimtstangen um die Kerze herum und bindet sie mit dem Geschenkband fest. Mit dem Heißkleber könnt ihr noch kleine Verzierungen auf euer Geschenkband kleben, zum Beispiel Sterne, Glöckchen oder Tannenzweige.

5. ​Weihnachtsdeko selber machen: Mini-Kränze als Platzkarten

Vor allem, wenn man an Weihnachten mehrere Gäste erwartet, sind Platzkarten eine schöne Idee. Damit die zum Rest eurer Weihnachtsdeko passen, haben wir eine tolle Idee: Kleine Kränze aus Rosmarin. Damit wird's so richtig weihnachtlich! Mit nur ein paar Handgriffen könnt ihr diese Weihnachtsdeko selber basteln.

Das braucht ihr:

  • frische Rosmarinzweige
  • Basteldraht
  • Geschenkband
  • Namensschilder (hier bei Amazon)
  • Schere
  • Stift


Und so geht's:
Nehmt einen Rosmarinzweig und formt einen kleinen Kranz daraus. Umwickelt das Anfangs- und Endstück mit etwas Basteldraht, um euren Kranz zu fixieren. Jetzt wird's etwas schwieriger: Nehmt euch ein Namensschild und den Stift zur Hand und schreibt in eurer schönsten Schrift den Namen eures Gastes auf.

Schneidet ein Stück vom Geschenkband ab, zieht es durch das Loch an eurem Namensschild und bindet es mit einer hübschen Schleife um euren Rosmarinkranz. Jetzt müsst ihr das Ganze nur noch für eure weiteren Gäste wiederholen und die Kränze auf den Tellern drapieren. Fertig!

6. Ausgefallene ​Weihnachtsdeko selber machen

Er duftet, er sieht gut aus und er bleibt sogar hübsch, wenn er vertrocknet ist: Eukalyptus. Und er ist eine echte Alternative zum klassischen Advents- oder Tannenkranz. Dieses Jahr sind filigrane Eukalyptuskränze voll im Trend und wir zeigen euch, wie ihr diese ausgefallene Weihnachtsdeko selber machen könnt.
Das braucht ihr:

  • Leuchtring aus Metall
  • Eukalyptuszweige
  • Basteldraht
  • Kordel zum Aufhängen


Und so geht's:
Schneidet euren Eukalyptus auf die richtige Länge zu. Platziert die Zweige am Ring und umwickelt die Enden mit Basteldraht, um sie zu befestigen. Zum Fixieren der Zweige könnt ihr noch einige weitere Stellen mit Draht umwickeln. Nun nur noch ein Stück von der Kordel abschneiden und um den Kranz knoten, damit ihr ihn aufhängen könnt.

Tipp: Lasst das obere Stück des Rings frei dadurch wirkt euer Kranz noch filigraner.

7. Minimalistische ​Weihnachtsdeko selber machen

Ihr mögt es traditionell, aber zugleich schlicht? Dann bastelt euren Weihnachtsbaumschmuck doch einfach selbst. Unsere Idee: Nordisch schlichte Baumanhänger in traditionellen Formen. Mit nur wenigen Zutaten, die ihr vielleicht sogar schon zuhause habt, könnt ihr diese Weihnachtsdeko selber machen.

Das braucht ihr:

  • 1 Tasse* Natron (hier bei Amazon)
  • ½ Tasse Speisestärke
  • ¾ Tasse Wasser
  • Kordel zum Aufhängen
  • Keksformen zum Ausstechen
  • Nudelholz
  • kleinen Topf
  • Schüssel
  • Frischhaltefolie
  • Strohhalm
  • Backpapier

* Die Größe der Tasse ist egal, solange ihr immer dieselbe Tasse verwendet..

Und so geht's:
Gebt Natron, Speisestärke und Wasser in einen Topf und erhitzt alles langsam unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze bis eine cremige Masse entsteht. Den Teig zum Abkühlen in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie bedecken.

Sobald der Teig abgekühlt ist, könnt ihr ihn durchkneten und ausrollen. Mit den Keksformen eurer Wahl ausstechen und mit dem Strohhalm jeweils ein Loch hineinstechen, damit ihr eure Anhänger später auch aufhängen könnt. Die Anhänger auf ein Stück Backpapier legen und an der Luft gut trocknen lassen bis sie hart geworden sind. Das kann einige Stunden dauern.

Danach nur noch das Geschenkband durch die Löcher ziehen, verknoten und fertig sind eure selbstgemachten Weihnachtsbaumanhänger!

Unser Tipp: Sollte der Teig zu klebrig sein, könnt ihr einfach noch ein bisschen Natron dazu geben.

Mehr Ideen für Weihnachtsdeko:

Weihnachtsdeko-Trends: Damit wird euer Fest noch schöner

Inspiration gesucht? Zauberhafte Weihnachtsdeko unter 10 Euro!

Diese 4 Weihnachtsbaum-Trends machen echt was her!

von Nicola Pohl 71 mal geteilt