Anzeige

Home / Lifestyle / Wohnen & Lifestyle / Wohnung einrichten

Typische Einrichtungsfehler: Diese Dinge lassen deine Wohnung altmodisch aussehen

von Karuna Nestler ,
Anzeige

Euer Zuhause braucht einen frischeren Look? Wir verraten euch, welche Kleinigkeiten ganz unterbewusst dafür sorgen, dass eure Wohnung altmodisch aussieht.

Inhalt
  1. · Nur Möbel vom Flohmarkt kaufen
  2. · Jeden Trend mitmachen
  3. · Den Raum mit Möbeln und Deko-Teilen überladen
  4. · Alle Möbel an die Wand stellen
  5. · Zu wenig (Tages)Licht
  6. · Nur dunkle Farben verwenden

Unser Zuhause ist unser kleines Reich, hier wollen wir uns so richtig wohlfühlen. Und das klappt am besten mit der passenden Einrichtung. Dabei können einem aber auch so manche Fehler unterlaufen. Denn obwohl der Vintage-Stil momentan wieder total angesagt ist, wollen wir nicht, dass unsere Wohnung altmodisch und eingestaubt wirkt.

Hättet ihr gewusst, dass schon kleine Interior-Fettnäpfchen eure Wohnung spießig und altbacken wirken lassen? Wir verraten euch, nach welchen Fehlern ihr Ausschau halten solltet.

Auch lesen: 3 Dinge, die dein Wohnzimmer unordentlich aussehen lassen

Nur Möbel vom Flohmarkt kaufen

Anzeige

Flohmärkte sind toll, um richtige versteckte Schätze zu entdecken – von Möbelstücken bis Deko-Elementen. Nehmen die Teile in der Wohnung aber Überhand, wird aus Vintage schnell altbacken! Immerhin wollt ihr ja nicht, dass es zu Hause wie im Antiquariat aussieht. Kombiniert daher eure Flohmarkt-Schätze mit modernen Teilen. Das sorgt für einen spannenden Kontrast und lässt die einzigartigen Stücke noch mehr strahlen.

Jeden Trend mitmachen

Wer seine Wohnung jetzt statt mit Vintage-Möbeln nur mit Trend-Teilen einrichtet, macht den gleichen Fehler. Die Gefahr bei Trends ist, dass sie im Nu von einem neuen Hype abgelöst werden.

Eine Einrichtung voller Möbel und Deko-Elementen, die nach wenigen Monaten wieder "out" waren, wirkt daher altmodisch. Investiert für eure Haupteinrichtung daher lieber in zeitlose Möbel und kombiniert diese gelegentlich mit coolen, saisonalen Trend-Pieces.

Den Raum mit Möbeln und Deko-Teilen überladen

Auch wenn Cluttercore dieses Jahr total angesagt ist, solltet ihr aufpassen, dass ihr eure Wohnung nicht mit Schnickschnack überladet. Ein vollgestopftes Regal mit eingestaubten Dekorationen erinnert nämlich eher an ein Museum und nicht an ein gemütliches Heim.

Kleiner Tipp mit großer Wirkung: Vermeidet es, in geraden Stückzahlen zu dekorieren. Ist alles zu akkurat angeordnet, wirkt das spießig und altbacken. Cooler sieht es aus, wenn ihr Vasen oder Kerzenhalter in unterschiedlichen Formen und Größen miteinander gruppiert.

Lesetipp: Richtig ausmisten: Diese Fehler solltest du beim Aussortieren unbedingt vermeiden!

Alle Möbel an die Wand stellen

Euer Wohnzimmer sieht trotz moderner Einrichtung irgendwie altmodisch aus? Vielleicht liegt es an der Anordnung deiner Möbel! Gerade große Räume wirken ungemütlich, wenn alle Möbel an der Wand stehen.

Lockert das Ganze auf, indem ihr euer Sofa zum Beispiel von der Wand weg rückt und ein Regal dahinter stellt. Statt in eine Ecke gepfercht, macht sich der Sessel auch mittig im Raum gut – so wirken die Sitzmöglichkeiten auch gleich viel einladender.

Zu wenig (Tages)Licht

Zu wenig Beleuchtung und kaum natürliches Licht, sorgen dafür, dass der Wohnraum düster und erdrückend wirkt. Tauscht schwere, dunkle Vorhänge daher gegen helle Schals aus (wie diese Gardinen in Leinenoptik, bei Amazon bestellen*). Die lassen mehr Tageslicht herein und wirken moderner. Statt mit nur einer einzelnen Deckenleuchte erhellt ihr das Wohnzimmer lieber mit verschiedenen kleinen Lampen. Das sorgt für eine gemütliche Atmosphäre.

Noch mehr Einrichtungstipps: So sieht dein Schlafzimmer sofort teurer aus!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Nur dunkle Farben verwenden

Gleiches Spiel, wie bei der Beleuchtung: Ein Raum voller dunklem Mobiliar wirkt erdrückend und altbacken. Ihr müsst jetzt keineswegs auf Möbel in dunklen Farben verzichten, stellt nur nicht den ganzen Raum damit voll. So haben die Teile die Chance, zu einem echten Highlight im Raum zu werden. Wenn ihr die düsteren Nuancen dann noch mit hellen Kontrasten kombiniert, wirkt der Raum gleich viel frischer und freundlicher.

* Affiliate-Link

Anzeige